Fribourg besiegt

07. März 2011 07:23; Akt: 07.03.2011 11:29 Print

Ein Trainingslager für den HC Davos

von Klaus Zaugg - Der HC Davos hat sich bereits nach vier Spielen für die Halbfinals qualifiziert. Nun überbrückt Trainer Arno Del Curto die Pause mit einem Trainingslager.

storybild

Beat Forster, Reto von Arx und Jaroslav Bednar gehen mit ihren Mannschaftskollegen ins Trainingslager. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Die Halbfinals beginnen für den HC Davos erst am übernächsten Dienstag (15. März). Die Pause wird mit einem Trainingslager überbrückt. Trainer Arno Del Curto erklärt 20 Minuten Online, wie das Programm aussieht: «Vier Trainingseinheiten am Montag und am Dienstag, zwei am Mittwoch, dann zwei Tage frei und dann leichtes Tempotraining.»

Obwohl seine Mannschaft gegen Fribourg-Gottéron nur vier Spiele brauchte, um die Halbfinals zu erreichen, ist er mit der Leistung nicht zufrieden. «Wenn wir weiterhin so spielen, werden wir nicht Meister.»

Man habe seit der Weihnachtspause wahrscheinlich zu oft und zu leicht gewonnen und mehrere Spiele habe Torhüter Leonardo Genoni gerettet. «Wir haben oft nicht gut gespielt und trotzdem gewonnen und das könnte dazu geführt haben, dass einige gedacht haben, es gehe wie von selbst.» Die Spieler nimmt er jedoch von aller Kritik aus: «Ich übernehme die Verantwortung.»

Fürs Halbfinale rechnet der HCD-Trainer mit der Rückkehr der verletzten Spieler: «Lediglich bei Joe Marha gibt es noch ein Fragezeichen. Er hat Rückenprobleme.»