NHL

09. März 2011 07:40; Akt: 09.03.2011 10:44 Print

Fünfter Sieg in Serie für Montreal

Die Montreal Canadiens befinden sich in der NHL weiterhin in der Erfolgsspur. Beim 4:1 gegen die Boston Bruins feierten die «Habs» den fünften Sieg in Serie.

storybild

Canadien Max Pacioretty wird von Bruins Johnny Boychuk gecheckt - später muss Pacioretty das Eis auf einer Bahre verlassen. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Eastern Conference weisen die Canadiens nun zehn Punkte Vorsprung auf die Carolina Hurricanes auf, die als bestes Team ausserhalb der Playoff-Plätze im 9. Rang klassiert sind. Nachdem der dänische Internationale Lars Eller das Heimteam im Startdrittel mit zwei Toren auf die Siegerstrasse gebracht hatte, sorgten Captain Brian Gionta und James Wisniewski im Mittelabschnitt jeweils in Überzahl für die Entscheidung. Boston, vor Montreal das beste Team der Northeast Division, gelang in der Endphase nur noch der Anschlusstreffer.

Yannick Weber kam im Team der Canadiens nicht zum Einsatz. Bereits zum dritten Mal in den vergangenen vier Partien musste der Berner Verteidiger mit einem Platz auf der Tribüne vorliebnehmen.

Überschattet wurde der Erfolg Montreals von einem üblen Check von Bostons Captain Zdeno Chara gegen Max Pacioretty kurz vor Ende des zweiten Drittels. Montreals Stürmer blieb zunächst regungslos liegen und musste mit einer Tragbahre abtransportiert werden. Auf dem Weg ins Spital war Pacioretty jedoch bei Bewusstsein und konnte seine Extremitäten bewegen.

NHL. Spiele in der Nacht auf Mittwoch:
Montreal Canadiens (ohne Weber/Ersatz) - Boston Bruins 4:1.
New York Islanders (ohne Streit/verletzt) - Toronto Maple Leafs 4:3 n.V.
New Jersey Devils - Ottawa Senators 1:2.
Philadelphia Flyers - Edmonton Oilers 4:1.
Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 3:1.
Florida Panthers - Chicago Blackhawks 3:2.
Minnesota Wild - Colorado Avalanche 5:2.
Phoenix Coyotes - Vancouver Canucks 3:4 n.V.
San Jose Sharks - Nashville Predators 3:2 n.V.

(sda)