Warten auf Spender

10. Mai 2012 14:04; Akt: 10.05.2012 16:34 Print

Gates Orlando lebt nur noch dank Kunstherz

Der ehemalige NLA-Spieler Gaetano «Gates» Orlando (49) ist seit einem Herzstillstand Anfang April gesundheitlich schwer angeschlagen. Derzeit hält ihn ein künstliches Herz am Leben.

storybild

Gates Orlando: Der Kämpfer wartet auf ein Spenderherz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Italo-Kanadier, der 1997 den SC Bern und 1999 den HC Lugano zum Meistertitel geführt hat, ist auf ein Spenderherz angewiesen.

Bis eine Herztransplantation vorgenommen werden kann, wird Orlando in seinem Wohnort Rochester in der Nähe von New York mit einem künstlichen Herz am Leben erhalten.

Vollständig künstliches Herz

Seit bei ihm vor gut einem Jahr Herzrhythmus-Störungen diagnostiziert wurden, stellte sich Orlando der Medizin als Testperson zur Verfügung. Ein tragbarer Defibrillator rettete ihm im letzten Frühling bei einer Herzattacke das Leben. Seither steht er auf der Warteliste für ein Spenderherz.

Am 4. April wurde ihm ein neuartiges künstliches Herz eingesetzt. Dieses sogenannte «Total Artificial Heart» unterscheidet sich von anderen Kunstherzen darin, dass es die Funktion beider Herzkammern übernimmt. Angetrieben wird es von einer 200 Kilogramm schweren Einheit, mit der es konstant verbunden sein muss.

Die Verantwortlichen von Spital und Hersteller hoffen, dass Orlando sich in einigen Wochen soweit erholt hat, dass er auf eine portable Antriebseinheit zurückgreifen kann. Diese befindet sich zurzeit noch in einer Testphase, wiegt lediglich 6 Kilogramm und kann am Rücken getragen werden.

Grosses Medienecho

Sein Fall stösst in der Region New York auf grosses mediales Interesse, das Orlando zu Aufrufen im TV genutzt hat. Die Leute sollen doch bitte beim Ableben ihre Herzen und andere Organe zur Verfügung stellen. Allein in der Herzklinik von Rochester warten 900 Personen auf ein Spenderorgan. Orlando kennt man in Nordamerika nicht nur deshalb, weil er zuletzt als Assistenztrainer bei den Albany River Rats (AHL) gewirkt hat.

Orlando der Vorzeige-Kämpfer

Orlando, der nach seinem Karriereende die Trainerlaufbahn einschlug, galt bereits während seiner Spielerkarriere als leidenschaftlicher Kämpfertyp. Nun kämpft der ehemalige MVP der NLA abseits des Rinks ums Überleben. Der ehemalige Star des italienischen Eishockeys, der 98 Partien für Buffalo in der NHL bestritt, spielte zwischen 1994 und 1999 in der Schweiz. Er gewann mit Bern und Lugano nicht nur den Meistertitel, sondern war 1998 in einem vier Spiele dauernden Gastspiel auch an der Rückkehr der SCL Tigers in die NLA massgeblich beteiligt.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ruud am 10.05.2012 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kämpfe nr. 17

    Ich hoffe es geht ihm bald besser und er bekommt ein spenderherz. Er hatte mich zum eishockey fan gemacht und hatte mir, mit seiner kämpfernatur, immer imponiert. Ich bekam mit 7 jahren ein SCB-trickot mit der legendären nr. 17 geschenkt und trage es immernoch voller stolz ;) heute fast zu klein, früher viel zu gross ;) Wünsche gates alles gute und kämpfe weiter. Auch wenn es dir nichts bringen sollte, kämpft er nicht nur für sich und denkt auch an alle anderen die an dieser "krankheit" leiden.

    einklappen einklappen
  • Spenderausweisträger am 10.05.2012 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Einer der ganz Grossen!!

    Unvergesslich die Nummer 17!! Den Helm fast auf der Nase und nicht zu schade sich auch in Schüsse zu werfen!! Einer der ganz Grossen die je beim SCB waren!!!! Leute holte euch den Spenderausweis!! Wenn das Licht ausgeht brauch man das Zeug nicht mehr!!!!!!

  • Hc Lugano am 10.05.2012 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kämpfer  

    Gates wird auch diese Herausforderung mit seinem Willen meistern. Ich hoffe für Ihn, dass sich bald (tönt eigentlich unmoralisch) ein Spenderherz finden lässt!!! Alles Gute!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • bobi am 10.05.2012 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute gesundheit

    Einer von uns, einer von uns, gates orlando ist einer von uns! Als ich als kleiner junge scb fan wurde war er mein grosses idol! GUTE BESSERUNG ORLANDO!!!!

  • Spenderausweisträger am 10.05.2012 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Einer der ganz Grossen!!

    Unvergesslich die Nummer 17!! Den Helm fast auf der Nase und nicht zu schade sich auch in Schüsse zu werfen!! Einer der ganz Grossen die je beim SCB waren!!!! Leute holte euch den Spenderausweis!! Wenn das Licht ausgeht brauch man das Zeug nicht mehr!!!!!!

  • Hc Lugano am 10.05.2012 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kämpfer  

    Gates wird auch diese Herausforderung mit seinem Willen meistern. Ich hoffe für Ihn, dass sich bald (tönt eigentlich unmoralisch) ein Spenderherz finden lässt!!! Alles Gute!!

  • Ruud am 10.05.2012 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kämpfe nr. 17

    Ich hoffe es geht ihm bald besser und er bekommt ein spenderherz. Er hatte mich zum eishockey fan gemacht und hatte mir, mit seiner kämpfernatur, immer imponiert. Ich bekam mit 7 jahren ein SCB-trickot mit der legendären nr. 17 geschenkt und trage es immernoch voller stolz ;) heute fast zu klein, früher viel zu gross ;) Wünsche gates alles gute und kämpfe weiter. Auch wenn es dir nichts bringen sollte, kämpft er nicht nur für sich und denkt auch an alle anderen die an dieser "krankheit" leiden.

    • mathieu siegrist am 10.05.2012 15:15 Report Diesen Beitrag melden

      orlando

      genauso geht es mir auch, nur war ich 9... das trikot ist ein wenig lädiert durch die vielen spiele auf dem schulhausplatz, aber noch immer das einzige das ich besitze. werd gesund!

    • Pascal am 10.05.2012 15:59 Report Diesen Beitrag melden

      Nr. 17

      Dito! Alles Gute und kämpfe wie auf dem Eis oder wie es Bären eben tun ;) Lustig ist auch, dass bis heute meine Glückszahl die 17 geblieben ist!

    • mitch 31 am 10.05.2012 17:00 Report Diesen Beitrag melden

      Einer wie Keiner

      Als ich Ihn das erste mal gesehen habe in Lugano, mit dem SCB Trikot, wusste ich für welches Team ich Fan sein wollte, so ein Kämpfer auf dem Eis habe ich schon lange nicht mehr in der NLA gesehen, hoffe das er es schafft und ich bin auch davon überzeugt. Forza Gates

    einklappen einklappen