Spengler-Cup

31. Dezember 2019 11:18; Akt: 31.12.2019 15:06 Print

Team Canada ist alleiniger Spengler-Cup-Rekordhalter

4:0 im Final gegen Trinec: Die Kanadier gewinnen das Turnier zum 16. Mal.

Zum 16. Mal gewinnt das Team Canada den Spengler-Cup. (Quelle: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vier souveräne Siege mit einem unfassbaren Gesamt-Torverhältnis von 19:2. Die Dominanz des Team Canada am diesjährigen Traditionsturnier während der Altjahreswoche war erdrückend. Das musste auch Herausforderer Trinec erkennen. Nach der 1:4-Niederlage im ersten Gruppenspiel musste sich der tschechische Meister gegen die Ahornblätter im Final sogar mit 0:4 geschlagen geben.

Damit gibt es am Spengler-Cup einen neuen alleinigen Rekordsieger. Das Team Canada, seit 1984 permanenter Gast am Turnier im Bündner Wintersportort, hat den Titel zum 16. Mal gewonnen und damit Gastgeber Davos (15 Siege) überholt.

Bis fast zur Spielmitte konnte Trinec gut mithalten und dem mit 14 in der Schweiz tätigen Spielern ausgestatteten Team Canada einige Denkaufgaben mit auf den Weg geben. Doch als die Müdigkeit der Tschechen, die ihr viertes Spiel innert vier Tagen bestritten, zunahm und sich dies in zu vielen Aufenthalten auf der Strafbank niederschlug, ging es rasch. Gerade mal vier Minuten brauchten die Kanadier um das 0:0 in ein 3:0 verwandeln. Dustin Jeffrey eröffnete das Skore im Powerplay, Ian Mitchell und Kris Versteeg erhöhten bei doppelter Überzahl auf 2:0 und 3:0. Womit der Final nach 34 Minuten entschieden war.

Das All-Star-Team wird vor dem Final bekannt gegeben

Im Rahmen des Finals wurde auch das All-Star-Team des 93. Spengler-Cups bekannt gegeben. Es umfasst fünf Spieler der Finalisten, namentlich Goalie Zach Fucale (Team Canada), die Verteidiger Maxim Noreau (Team Canada) und Martin Gernat (Trinec) sowie die Stürmer Kevin Clark (Team Canada) und Aron Chmielewski (Trinec), zudem Ambris Matt D'Agostini. Topskorer des Turniers wurde Clark mit 6 Toren und 2 Assists.

Team Canada - Ocelari Trinec 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)

6300 Zuschauer (ausverkauft). SR Lemelin/Romasko (USA/RUS), Kaderli/Nikulainen (SUI/FIN).

Tore:30. Jeffrey (Tambellini, Versteeg/Ausschluss Polansky) 1:0. 32. Mitchell (Noreau, Clark/Ausschluss Michal Kovarcik, Marcinko) 2:0. 34. Versteeg (Noreau, Jeffrey/Ausschluss Marcinko, Haman) 3:0. 45. Jeffrey (Noreau, Fucale!) 4:0.
Strafen:2mal 2 Minuten gegen Team Canada, 5mal 2 Minuten gegen Ocelari Trinec.

Team Canada:Fucale; Noreau, MacDonald; Grant, Wiercioch; Postma, Maione; Mitchell; Jooris, Fehr, Boychuk; Clark, Jeffrey, Versteeg; Danforth, Winnik, DiDomenico; Maxwell, Tambellini, Upshall; Faille.

Ocelari Trinec:Stepanek; Haman, Doudera; Hrachovsky, Musil; Adamek, Zahradnicek; Stransky, Marcinko, Dravecky; Ondrej Kovarcik, Michal Kovarcik, Martynek; Chmielewski, Polansky, Adamsky; Novotny, Mikulik, Hrna; Szturc.

Bemerkungen: Pfosten: 5. Boychuk, 6. Haman. - Trinec ohne Gernat (verletzt).

Eishockey

(mal)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bernerfussballfan am 31.12.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Spenglercup 2019

    Dringend muss ein neuer fairerer Modus her. Seit Jahren wird der Spenglercup nur noch langweiliger. Ausser Ambri kein einziger Lichtblick an diesem Turnier. Nur bei SRF könnte man meinen es sei das Grösste. Das Grösste schon, aber das Grösste Langweiligste.

    einklappen einklappen
  • Rudi am 31.12.2019 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Als Kanada Fan

    Muss ich sagen diese Kanadier werden wie in der suva werbung behandelt und das find ich nicht gut. Zum Glück hat noch kein Tscheche mit der Wimper gezuckt sonst würde er sich schon lange auf der Strafbank finden. Sehr schade so etwas.

    einklappen einklappen
  • slava der Zar am 31.12.2019 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ende Spenglercup

    Ich war mal ein richtig grosser Fan des SC. Und das obwohl ich nie hcd Fan war. Mit Bedauern verfolge ich seit Jahren den Niedergang des Turniers. Traurig was zum Beispiel die Russen seit Jahren zeigen. Warum lädt man Teams mit einer so miesen Einstellung noch ein? Dass sie sich da nicht zerreissen verstehe ich ja. Und was sich Davos als Heimteam dieses Jahr erlaubt hat spottet jeder Beschreibung. Wenn sie ein bisschen Charakter hätten müssten sie die Einnahmen aus dem Kanada Match einer wohltätigen Organisation spenden. Mit ihrem Verhalten sollte nun der letzte Eishockey Fan erkannt haben dass es keinen Sinn mehr macht die Meisterschaft zu unterbrechen für den Spenglercup. Gefallen hat nur gerade Ambri.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 04.01.2020 00:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Urs am 31.12.2019 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spengler Cup

    Kanada kann gewinnen so viel Sie wollen trotzdem werden Sie technisch nie an die Russen kommen in den Achtziger Jahren haben die Russen Katz und Maus gespielt mit den Kanadier die hatten keine Chance und wenn es um die WM geht sagen Sie immer die besten sind nicht dabei kann ich nur lachen.

    • Ursina am 01.01.2020 01:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Urs

      Das war nicht Russland, das war die Sowjetunion (man nannte die sowjetische Mannschaft Sbornaja). Mit Weissrussland, Litauen, Estland, Aserbaidschan etc. Die UDSSR halt. Wäre die Tschechoslowakei (SFR) noch vorhanden, würden die WM Titel wahrscheinlich stets unter der Sowjetunion und Tschechoslowakei ausgemacht werden. Aber es gibt beide nicht mehr in dieser Form.

    einklappen einklappen
  • Mario Theus am 31.12.2019 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einstampfen & gut ist

    Uns Einheimischen geht der SC am Allerwertesten vorbei. Kann und soll abgeschafft werden.

    • HCD forever! am 01.01.2020 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bennett

      Konkurrenz belebt das Geschäft, sagt man. Alle Mannschaften tragen ihres dazu bei, dass die Saison möglichst spannend ist. Ich persönlich wünsche keinem Club den wirtschaftlichen Niedergang.

    • Adi Mo am 01.01.2020 20:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario Theus

      Leben und leben lassen.

    einklappen einklappen
  • Johnny am 31.12.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Klartext

    Wieso sind alle anderen Hockeyteams Müll? Ihr spielt euer Leben lang Hockey und kriegt es nicht hin ein Team Canada mit drittklassigen Kanadiern zu besiegen oder auch nur anständig dabei auszusehen? Schweizer Hockey ist halt echt eine Lachnummer.

  • Felix Bühler / Basel am 31.12.2019 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Kanada muss nicht nochmals dabei sein.

    Gähn, wie langweilig ist den der Spenglercup... Der Spenglercup ist alleinig auf das Team Canada ausgerichtet. Schmeisst diese Kanadier endlich aus dem Turnier raus.

    • Da frag' ich mal nach am 31.12.2019 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Felix Bühler / Basel

      Und wie genau wird das Turnier auf Kanada ausgerichtet? An der Grösse der Kabine kanns ja nicht liegen.

    einklappen einklappen