Kuriose Szene

02. April 2019 21:15; Akt: 02.04.2019 23:18 Print

Hiller patzt und versteht die Welt nicht mehr

Kuriose Szene: Die Berner Führung bringt den Bieler Goalie in Rage. Hatte der Puck zuvor das Spielfeld verlassen?

Die Szene im Video. Quelle: SRF.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Jonas Hiller war fuchsteufelswild. Da kurvte er gemächlich hinter das eigene Tor und war sich sicher, die Schiedsrichter würden das Spiel gleich unterbrechen. Der Puck hatte das Spielfeld ja verlassen, oder? Die Schiedsrichter sahen dies anders. Sekunden später pfiffen die Unparteiischen aber tatsächlich ab – 1:0, Tor für Bern, Simon Moser hatte im Vergleich zu Hiller weitergespielt und profitiert.

Es ist jene Szene, die an diesem Playoff--Halbfinal-Abend zu Reden gibt. Das Berner Derby wurde durch das Führungstor in der 15. Minute so richtig lanciert – und mit ihm die Diskussionen.

Die Situation könnte kniffliger kaum sein. Der Puck traf das abgerundete Plexiglas am Ende der Bieler Spielerbank. Doch ob das Spielgerät dabei zuerst das Spielfeld verlassen hatte und von dort wieder aufs Eis zurückspickte, ist kaum zu erkennen.

Es geht um Zentimeter

Artikel 67 des Regelbuchs besagt: «Das Schutzglas am Ende der beiden Spielerbänke ist mit einem Pfosten verbunden, an welchem sich eine Schutzkonstruktion anschliesst. Trifft der Puck gegen den Pfosten, ist der Puck noch im Spiel, trifft er aber gegen die Schutzkonstruktion, gilt der Puck als aus dem Spiel.»

Brent Reiber, Obmann der Schweizer Schiedsrichter, wird im Schweizer Fernsehen vom Kommentator zitiert: «Die Scheibe muss sich 3 Inches (7,62 Zentimeter) hinter der Vorderkante der Bande befinden, damit sie draussen ist. Das ist von blossem Auge schlicht nicht zu sehen gewesen.» Die Videokonsultation ist in diesem Fall nicht erlaubt.

Eishockey

(te)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eishockeyaner am 02.04.2019 23:58 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Es ist immer noch der Schiri der die Partie unterbricht und nicht der Spieler. Solange der Schiri nicht pfeift läuft das Spiel weiter. Ganz einfach, da gibt es nichts zu reklamieren. Ansonsten könnte man die offiziellen gleich ganz weglassen und die Spieler selbst entscheiden lassen. Auch die Schiris können nicht alles sehen. Es gibt viele Szenen, die nicht einmal mit den vielen Kameras aufgeklärt werden können. Jeder der Sport betreibt weiss das und jeder der deswegen rumjammert ist einfach nur unsportlich.

    einklappen einklappen
  • 20 Min am 02.04.2019 22:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hr

    Wow und die Auflösung ob er draussen war ist also total weit entfernt vom Thema?

    einklappen einklappen
  • hockeytown am 03.04.2019 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    noch peinlicher

    ist julian schmutz! der es wirklich schaffte in zwei spielen eine minute vor spielende eine 10 minütige zu kassieren!! für unsportlichkeit!!! das muss man auch mal schaffen und eventuell schafft er am donnerstag sogar den dreier!??

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wernli Gut am 03.04.2019 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ich lach mich kaputt..

    Ich lach mich kaputt.. was für ein Torwart... Immer wieder der Gleiche, der "Schwalbenmann"..

  • ST am 03.04.2019 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schiris und kameras

    Schiris und kameras und ein solcher entscheid gegen biel! Ist himmeltraurig

  • BärnerModi am 03.04.2019 13:24 Report Diesen Beitrag melden

    SCB-Fan

    Also ich fand den Match super. Klar war nicht alles sauber gepfiffen aber man kann nicht immer alles sehen. Der EHC Biel war super. Der SCB halt ein Tick besser. Selbst wenn das erste Tor als nichtig erklärt worden wäre, wäre es immer noch 4:2 gewesen. Würde dem EHCB auch den Finaleinzug gönnen gegen EVZ.... aber den Titel würde ich den Zugern mehr wünschen :)

  • Stefan am 03.04.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Nach dem Titel wieder vergessen

    So ist der SCB sicher ein Titelfavorit. Der SCB hat schon ein paar Strafen gegen Genf in der Verlängerung schon nicht bekommen. Klar, weil man in der Verlängerung nicht das Zünglein an der Waage sein wollte . Jetzt gegen Biel im gestrigen Spiel: Tor 1 nicht regulär. Kann aber leider passieren. Tor 2: UPC lobt sogar die Aktion noch, obwohl bei dem Check genauso gut eine Strafe gegen Bern hätte ausgesprochen werden können. SRF gibt wenigstens zu, dass es strittig war. Genau, wie auch Icing nicht immer gepfiffen wurde, da der Puck zu langsam von SCB gespielt wurde ? 50:50- pro SCB ?

    • T.Minder am 03.04.2019 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      Stefan

      Und jetzt? Was willst Du uns genau mitteilen? Der SCB war insgesamt gestern besser also?

    einklappen einklappen
  • Tschortsch am 03.04.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wann?

    Wann ist Offside? - Wenn der Schiri pfeift. - Wann ist die Scheibe draussen? - Wenn der Schiri pfeift. - Wenn der Schiri nicht pfeift, dann geht's einfach weiter. - Sollte auch Hiller wissen, er spielt ja schon lange Hockey....