National League

14. Oktober 2019 07:13; Akt: 14.10.2019 19:47 Print

Hofmann jagt einen 32-jährigen Torrekord

von Marcel Allemann - Er trifft und trifft. Zugs Gregory Hofmann könnte diese Saison in nicht für möglich gehaltene Sphären vordringen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Lions erledigte der 26-jährige Neuenburger mit einem Hattrick beim 4:3-Sieg am Samstag fast im Alleingang. Es waren die Saisontreffer Nummer 10, 11 und 12. Und das bei lediglich 11 Spielen. Gelingt es Hofmann, diesen Schnitt zu halten, hätte er am Ende der Qualifikation über 50 Tore auf dem Konto. 50 Tore – das wäre Wahnsinn!

Diese Marke wurde seit Einführung des Playoff (1985/86) erst einmal geknackt. In der Saison 1987/88 gelangen Biels Kanadier Normand Dupont besagte 50 Treffer. In nur 34 Spielen. Doch es war eine ganz andere Zeit. Damals wurde nur mit drei Blöcken gespielt, und ein Ausländer der Klasse von Dupont spielte in Überzahl nicht selten durch. Im neuen Jahrtausend hält Michel Riesen den Rekord. 37 Tore erzielte der damalige Davos-Stürmer 2006/2007 in 44 Spielen. Dass es einem Spieler heutzutage, nachdem die Liga nochmals besser, schneller und ausgeglichener geworden ist, gelingen könnte, in diese Bereiche vorzustossen, hält man eigentlich für illusorisch. Doch diesem Hofmann, dessen persönliche Bestmarke aus der Vorsaison bei 30 Toren liegt, ist schlicht alles zuzutrauen.

Auf solche Rekorde angesprochen, wird es Hofmann fast ein wenig unheimlich: «Wir müssen aufpassen und sollten nicht zu viel über solche Sachen sprechen.» Er sagt aber auch, dass er in jedem Spiel zeigen wolle, was er könne – und nun auch wieder ein Jahr erfahrener sei. «Ich spiele mit viel Vertrauen, versuche die richtigen Sachen zu machen, um die Pucks im richtigen Moment zu erhalten, und profitiere dabei von meinen exzellenten Mitspielern.»

Eishockey

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani am 14.10.2019 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gemach

    Das selbe hiess es bei Rajala vor ein paar Wochen nach den ersten paar Spielen. Er wird den Rekord brechen war zu lesen. Und nun?... Aber Hofmann hatte wirklich einen super Abend zusammen mit Klingberg in Zürich.

  • 90er am 14.10.2019 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Legenden

    Schwierig verschiedene Zeiten untereinander zu vergleichen. Ein Andrei Khomutov z.b. hat in der Saison 94-95 in 35 Spielen 41 Tore und 45 Assists erzielt das ergeben 86 Punkte oder 2.46 pro Spiel... Bykov hatte 91/92 in 34 Speilen 87 Punkte oder 2.56/Spiel... Naja Statistiken sind über die Zeit schwer zu vergleichen

  • Hopp Arosa am 14.10.2019 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    @HCD Grännis

    Diese Hofmann und vor allem EVZ Basher kommen zu 90% aus dem Umfeld des HCD. Ich vergnüge mich immer wieder mal in HCD Forum. Unglaublich was da gelästert und gestänkert, manchmal habe ich das Gefühl ich befinde mich in einem Kindergarten. Aber es ist alleweil ein lustiger Zeitvertreib. Nagt Ihr eigentlich immer noch an der Final Niederlage gegen die Zuger aus dem 1998.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hertibueb am 15.10.2019 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    Highend-Player x Academy

    Nachträglich zum Thema Lohn/Ausgaben/Transfers EVZ: Hofmann ist jeden Rappen von seinem Gehalt wert. Highend-Player. Und ja: Wir arbeiten und integrieren dabei unsere jungen, eigenen Spieler ebenfalls. Leuenberger, Zehnder, Volejnicek, Wüthrich, Oehen, Langenegger, Hollenstein usw. erhalten ziemlich guten Auslauf.

  • Berner Bär am 15.10.2019 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Muffe feilen

    Ich lass mir heute in der Herrensauna so richtig die Muffe feilen.

  • Globi20 am 14.10.2019 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussball?

    Wenn Gregory Hofmann zum Fussball wechseln würde, könnte er vielleicht das Problem unserer Nationalmannschaft lösen...

    • And1 am 15.10.2019 07:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Globi20

      Ein Schweizer mehr, reicht trotzdem nicht um auf 50% zu kommen.

    einklappen einklappen
  • Hopp Arosa am 14.10.2019 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    @HCD Grännis

    Diese Hofmann und vor allem EVZ Basher kommen zu 90% aus dem Umfeld des HCD. Ich vergnüge mich immer wieder mal in HCD Forum. Unglaublich was da gelästert und gestänkert, manchmal habe ich das Gefühl ich befinde mich in einem Kindergarten. Aber es ist alleweil ein lustiger Zeitvertreib. Nagt Ihr eigentlich immer noch an der Final Niederlage gegen die Zuger aus dem 1998.

    • Tomcat am 15.10.2019 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hopp Arosa

      ja genau! :-) von welchen foren du wohl sprichst? hofmann ist ein klasse spieler, das hat er schon beim hcd gezeigt! entsprechend wird er dort geschätzt. keine spur von neid oder missgunst. ah ja, die finalniederlage 1998 war enttäuschend, aber dank sechs meistertiteln danach ist sie ziemlich in vergessenheit geraten. wieviele titel hat zug eigentlich seither geholt...? ;-)

    einklappen einklappen
  • HCAP am 14.10.2019 17:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ambri Schule

    Hat ja auch die Hockeyschule AMBRI-PIPTTA durchgemacht! Möge es ihm gönnen!