Per sofort

20. Februar 2013 11:38; Akt: 20.02.2013 13:30 Print

Hollenstein kehrt an Klotens Bande zurück

Was seit Wochen spekuliert worden war, ist jetzt Tatsache: Das Klotener Urgestein Felix Hollenstein ersetzt per sofort Tomas Tamfal als Headcoach.

Bildstrecke im Grossformat »

Felix Hollenstein kehrt zu Kloten zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 24. Niederlage (im 47. Spiel der Saison) war für den seit längerem destabilisierten Coach Tamfal (46) eine Niederlage zu viel. Klotens Führung um Verwaltungsrats-Präsident Philippe Gaydoul entschied sich nach dem 2:4 im Derby am Dienstag gegen die ZSC Lions, den tschechisch-deutschen Doppelbürger aufgrund der akut gefährdeten Playoff-Teilnahme zu entlassen. Tamfal war erst im vergangenen Sommer überraschend vom Elite-A-Junioren- zum NLA-Trainer befördert worden.

Umfrage
Finden Sie es richtig, dass Felix Hollenstein wieder Trainer der Kloten Flyers ist?
45 %
29 %
26 %
Insgesamt 8328 Teilnehmer

Wenig überraschend ist es nun Felix «Fige» Hollenstein, der in der Kolping-Arena übernimmt und die Flyers in die Playoffs führen soll. Drei Runden vor Ende der Qualifikation beträgt der Vorsprung der achtklassierten Klotener auf den Kontrahenten aus Biel nur gerade zwei Punkte. Allerdings ist das Restprogramm der Zürcher als etwas schwieriger einzustufen als dasjenige der Berner. Die Flyers treffen noch auf Fribourg-Gottéron (auswärts), Genève-Servette (zuhause) und Lugano (auswärts). Biel spielt noch gegen die ZSC Lions (zuhause), die SCL Tigers (auswärts) und Zug (zuhause).

Bereits am Mittwochvormittag leitete Hollenstein das Training bei den Zürcher Unterländern. Der frühere Nationalstürmer war in Kloten zwischen 1985 und 2002 als Spieler tätig (viermal Meister), wurde danach Junioren- und zwei Jahre später Assistenztrainer. Nach der letzten Saison hatte er - wie auch der langjährige Headcoach Anders Eldebrink - den fünffachen Meister im Zuge des Neuanfangs nach knapp vermiedenem Konkurs verlassen müssen. Im Kader der Flyers befindet sich mit Denis Hollenstein (23) auch der Sohn der Klotener Klublegende.

Rintanen ersetzt Rothen als Assistenz-Coach

Auch auf der Position des Assistenztrainers ergibt sich eine Änderung. Der langjährige Klotener Stürmer Kimmo Rintanen ersetzt Frédéric Rothen. Der Finne wird am Freitag in Kloten erwartet, bis zu diesem Zeitpunkt verbleibt Rothen in seiner bisherigen Funktion.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

...wünscht Dir ein "Z"-Fan!! Viele Schlachten hat der Z und Kloten geschlagen, damals gab es noch nix mit Lions ;-) Wir haben Dich gehasst wir haben Dich Bewundert zeig es deinen Jungs das du der Richtige an der Bande bist und misch die Liga auf. Ich jedenfalls freue mich auf weitere harte aber Faire Schlachten gegen die Flyers. Ihr seit das Salz in der Suppe. VIEL GLÜCK – sternentramp

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Markus W. am 20.02.2013 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    neues Feindbild gefunden

    an alle Kloten-basher - glaubt ja nicht, dass bei Eurem Verein immer alles sauber und geregelt abläuft. Jetzt ne grosse Klappe schwingen und wenn dann Euer Verein mal in Schwierigkeiten kommt oder Scheisse baut, jammern und verlangen, dass die anderen Clubs Mitleid mit Euch haben. Ja, in Kloten sind einige Dinge falsch gelaufen. Ja, es mag nicht jedem gefallen wenn bei einem Verein mal ein paar Augen zugedrückt werden und ja, es werden auch wieder bessere Zeiten kommen! Ich hoffe nur, dass Kloten auf der sportlichen Seite Euch Lügen strafen wird!

    einklappen einklappen
  • Fredi Schwarz am 20.02.2013 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück Fige

    Ich meinerseits habe nichts gegen Kloten und bewundere die Jahrzehntelange Tradition und den vielen Junioren die Kloten seit 40 - 50 Jahren immer wieder rausbringt. Ich schätze den Verein, auch wenn ich nicht für diesen Verein Fane, sondern für die Tigers. Die Art und Weise wie man Sponsoren hintergangen hat, ist nicht gerade die feine englische Art, ist mir aber egal. Lieber ein gutes Kloten, als gar keins. Was ich aber nun nicht in Ordnung finde, wie mit Tamfil umgegangen wird. Er lässt zur Zeit ein schnelles unkompliziertes Eishockey spielen. Und warum wechselte man ihn nicht schon früher aus, als Kloten unter dem Strich war? Einmal serviert man Fige Hollenstein ab, verpflichtet den Elite Trainer. Nun, wenn Tamfil die Kurve langsam zu kriegen scheint, entlässt man ihn und Fige sollte wieder gut genug sein? Ich schätze Fige sehr, kenne ihn auch persönlich, aber auch das ist gegenüber Tamfil nicht die feine englische Art. Fige Hollenstein wünsch ich viel Erfolg.

    einklappen einklappen
  • Roman Wildeisen am 20.02.2013 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie lange?

    Weiss jemand für wie lange Fige unterschrieben hat? Als Nothelfer bis Ende Saison oder eher langristig .....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oezi am 20.02.2013 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flyers

    Eine Legende ist zurück Gott sei dank

  • Fritz Walter am 20.02.2013 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich

    Lächerliche Geschichte! Flyers spielten gestern sehr gut, fegten auch kürzlich Rappi vom Eis... und jetzt dass! Der Club der kein Geld hat, kann sich plötzlich wieder ganz viele leisten!!!

  • Dany am 20.02.2013 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Gute Fige

    Natürlich habe ich fûr Figes Entscheidung Verständnis, aber ich persönlich würde so Etwas nie tun denn ich bin kein Spielball, nicht käuflich und lege Wert auf Rückgrat. Man kann trotzdem mit dem Club verbunden sein ohne sich ausnutzen zu lassen.

  • Reto Hug am 20.02.2013 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ueberraschung?

    Nein es war eh nur eine Frage der Zeit bis Fige zurückkommt der Stand ja die ganze Zeit Gewehr bei Fuss und schlief neben dem Telefon^^ Warum hat er nicht eine neue Herausforderung angenommen bei einem anderen Club? Weil er kein Charakter hat und zu bequem ist, lieber keine Arbeit als eine wo mehr als 10min. vom Schluefweg entfernt ist! Tamfal die Marionette hat wirklich geglaubt er kriegt ein richtige Chance da, eine Provinzposse vom feinsten. Soll er glücklich werden bei "seinem" EHCK, was er wohl denkt wenn er morgens in den Spiegel schaut? Nachdem was vorgefallen war nur peinlich!!

    • selina am 20.02.2013 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      soso

      peinlich ist nur dein kommentar! ! go fige

    • Michael am 20.02.2013 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Danke

      I like! Meine Gedanken in Worte gefasst.

    einklappen einklappen
  • Carlo Illgau am 20.02.2013 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kloten nicht pleite? 

    Für das Geld das Fige bekommt würde ich Kloten auch helfen.