Fan-Umzug

26. Mai 2012 15:31; Akt: 26.05.2012 16:45 Print

Hunderte Fans marschieren für die Flyers

Die Spieler der Kloten Flyers tun alles, um ihren Klub zu retten: Am Samstagnachmittag ziehen sie gemeinsam mit ihren Fans vom Klotener Stadtzentrum zum Stadion.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 15 Uhr starteten Kloten-Fans, angeführt von Spielern der Flyers, einen Umzug vom Klotener Stadtzentrum zur Kolping Arena. Rund 45 Minuten dauerte der Fanmarsch. Mehrere hundert Anhänger zeigten sich soldarisch mit ihrem Verein. Die Stimmung unter den Fans war laut einem Leserepoter friedlich und gesellig. Es seien viele Fan-Lieder gesungen worden. Beim Stadion folgt später der Hauptevent mit Musik, Essen und Getränken.

Die Aktion wurde von Spielern der Flyers wie Romano Lemm und Eric Blum ins Leben gerufen. Das Motto lautet: «Wir kämpfen für einen Neuanfang». Ziel ist es der Mannschaft sowie der Liga die Unterstützung für den Verein zu demonstrieren. Die Kloten Flyers kämpfen seit Wochen gegen den drohenden Konkurs.

Kloten-Fans marschieren für ihren Klub. (Quelle: YouTube)

(fbu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mia27 am 26.05.2012 22:03 Report Diesen Beitrag melden

    zählen??

    ein paar hundert?es waren eher ein paar tausend!!!es war unglaublich!super aktionen,super stimmung,super fans,super spieler!!!

  • Thomas Imboden am 26.05.2012 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Die Flyers müssen weg

    kloten weg, dafür Lausanne RAUF!

    einklappen einklappen
  • Markus K. , Dübendorf am 26.05.2012 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaubliche Dummheit

    Dass sich in der heutigen Zeit bei sovielen intelligenten Leuten und Kontrollstellen sich ein Verein um 12 Millionen verschulden kann und es man erst merkt wenn es zu spät ist, sorry aber da ist sehr viel Dummheit aller Verantwortlichen dahinter. Spricht gar nicht für Kloten! Schade für die treuen Fans. Dass jetzt andere zahlen ( Firmen) ist auch daneben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Das Otzelot am 29.05.2012 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an die Spieler

    Möchte nicht mal jemand danke sagen an die Spieler, die sich ach so solidarisch zeigen die Hand zu retten, die sie jahrelang überfüttert hat? Wer würde nicht helfen wollen wenn sein 600'000 sfr Vertrag auf dem Spiel steht? Kommt ihr euch alle eigentlich nicht veralbert vor? Hier läuft ein riesiges Theater mit den Fans als Eintrittzahler. Da lobe ich mir die Fussballer. Bei einem Tor aufs Klubwappen klopfen und 2 Wochen später zu einem anderen Klub wechseln. So geht das.

    • Flyersforever am 29.05.2012 12:27 Report Diesen Beitrag melden

      Ja Danke an die Spieler

      Dann bleib beim Fussball denn vom Hockey verstehst du anscheinend gar nichts. Du warst bestimmt auch nicht im "Schluef" am Samstag sonst würdest du nicht so einen Mist rauslassen. Was die Spieler und Helfer da am Samstag vollbracht haben war einfach nur TOP!!!

    einklappen einklappen
  • gmür am 29.05.2012 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Arroganz

    Sicher wäre es Schade wen die Flyers nicht mehr in der NLA spielen würden. Aber ich glaube nur mit einem Abstieg würden sie endlich vom HOHEN ROSS runter kommen. Und das ganze wider mal realistisch ansehen....

    • mr x am 29.05.2012 11:52 Report Diesen Beitrag melden

      von welchem ross?

      von welchem hohen ross?? kloten war in den letzten paar jahren in den playoff-halbfinals...hat sogar 2 mal gegen davos um den titel gespielt. ist eine supper mannschaft!

    einklappen einklappen
  • Bärnerin am 29.05.2012 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aktion!

    Auch als eingefleischte SCB-Anhängerin hoffe ich, dass die Kloten Flyers die nächste Saison in der höchsten Spielkasse bestreiten werden. Keep on fighting!

  • K. F. am 28.05.2012 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Hockey würde leiden

    Man bedenke nur schon wie sich ein Konkurs auf die Zukunft des Schweizer Hockeys auswirken würde. Kloten ist nicht umsonst für die gute Nachwuchsarbeit bekannt. Auch wenn die Nachwuchsabteilung weiterwirken würde, würde sie sicher nicht mehr so gut funktionieren wie bisher, da dem Nachwuchs die Vorbilder im eigenen Klub fehlen, und somit auch der Ansporn, in die erste Mannschaft zu kommen.

    • petr am 29.05.2012 08:22 Report Diesen Beitrag melden

      sehe ich anders

      Sorry, so leid mir alle Leute um Kloten herum leid tun, dem Schweizer Hockey schadet ein Konkurs Klotens kaum! Wenn die Junioren Abteilung wirklich so gut ist wirds auch nur ein Paar wenige Jahre dauern und die Flyers wären wieder erstklassig!!!

    • remo stuer am 29.05.2012 12:21 Report Diesen Beitrag melden

      vermutlich nicht so stark wie angenommen

      @kf; bin flyers fan. leider muss ich sagen, dass unser ch-hockey auch ohne die nachwuchsabteilung von kloten ganz erfolgreich funktionieren könnte. diese junioren würden einfach zu den gck lions wechseln. in ein paar jahren haben sie dann chancen bei den lions für die erste mannschaft und erst noch im neuen stadion in altstetten... man muss schon realistisch bleiben, am meisten würde natürlich die erste mannschaft der flyers fehlen, mit ihrer ausstrahlung, das wäre in der tat ein derber verlust. kloten verkörpert seit jahrzehnten lauf und technik hockey.

    einklappen einklappen
  • Benno Günthert am 28.05.2012 01:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter wie bisher...

    Die Spieler wissen seit Freitag, dass die Familie Frey bereit ist den Club zu retten! Aber die Spieler kommunizieren dies den Fans nicht weiter, weil man möchte, dass die Spendenaktion nicht einbricht! Toll, die kleinen Leute werden wieder gemolken! Für die Spieler ist es ok, die Spenden der Fans werden schliesslich auf ihrem eigenen Lohnkonto enden! Ich glaub ich dreh durch!!!

    • Toubii am 28.05.2012 15:56 Report Diesen Beitrag melden

      Quelle

      Quelle...?

    • dani am 28.05.2012 18:42 Report Diesen Beitrag melden

      @benno

      Aha hast du insider wissen???

    • D. M. am 28.05.2012 20:08 Report Diesen Beitrag melden

      Gerüchteküche

      Es sind viele bereit den EHC zu retten, jedoch nicht Birchers Missmanagement zu finanzieren. Deshalb ist noch gar nichts gegessen.

    einklappen einklappen