Blitztransfer

16. Oktober 2009 12:43; Akt: 16.10.2009 14:23 Print

Langnau mit neuer Torhüter-Waffe

von Klaus Zaugg - Seit längerem sind die SCL Tigers auf der Suche nach einem weiteren Torhüter, um den Druck auf die Nummer 1, Matthias Schoder, zu erhöhen. Schon heute könnte ein neuer Keeper zwischen den Pfosten stehen.

storybild

Benjamin Conz spielt ab sofort für die SCL Tigers.

Fehler gesehen?

Benjamin Conz wechselt per sofort von Servette zu Langnau. Ob der 18-Jährige schon heute Abend gegen Lugano zum Einsatz kommt? «Ein Einsatz ist möglich», bestätigt Langnau-Trainer Christian Weber gegenüber 20 Minuten Online. Der Junioren-Natikeeper war bei Servette hinter Tobias Stephan die Nummer 2, bewies sein Können aber schon in der letzten Saison als er den damaligen Stammkeeper Gianluca Mona ersetzen musste.

Allen ist geholfen

Für Langnaus Nummer 1 Schoder bedeutet die Verpflichtung jetzt eine echte Konkurrenz im Kampf um den Platz zwischen den Pfosten. Warum gibt Servette-General Chris McSorley seinen Junioren-Nationaltorhüter für die SCL Tigers frei? «So ist allen geholfen. Uns, den Langnauern und dem Schweizer Eishockey. Unsere Nummer zwei bekommt Spielpraxis und das ist auch gut für die Juniorennationalmannschaft.»

Wie lange darf Conz in Langnau bleiben? McSorley sagte gegenüber 20 Minuten Online, es sei durchaus denkbar, dass Conz bis Saisonende, also über den Transferschluss vom 31. Januar 2010 hinaus für Langnau spielt. «Bis auf weiteres bleibt Conz in Langnau. Klar, er muss zurückkommen, wenn sich beispielsweise Tobias Stephan verletzen würde. Je nachdem, wie die Situation Ende Januar vor Transferschluss aussieht, ist es denkbar, dass Conz bis Saisonende in Langnau bleibt.»