Zweiter Einsatz

02. Februar 2011 10:04; Akt: 02.02.2011 10:39 Print

Murray wieder bei der Hockey-Nati

von Klaus Zaugg - Kulttrainer Andy Murray (60) wird erneut für die Schweizer Eishockey-Nati arbeiten. Er wird bei der WM 2011 in Kosice als Berater fungieren.

storybild

Andy Murray wird erneut Berater der Schweizer Eishockey-Nati. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Andy Murray gehört zu den weltweit meistrespektierten Coaches: Mehrfacher Spengler-Cup-Sieger, dreimal Weltmeister mit Kanada (1997, 2003 und 2007), 740 Spiele in der NHL und in der Schweiz bei Kloten, den ZSC Lions, Zug und Lugano an der Bande. Der Kanadier war erstmals bei der letzten WM 2010 in Deutschland Mitglied des Coaching-Teams von Sean Simpson.

Murray wird noch bis Ende Saison vom NHL-Klub St. Louis bezahlt. Wo er nächste Saison arbeiten wird, ist offen. Er wird Sean Simpson bereits nächste Woche beim Slowakei-Cup beraten.

U-20-Nationaltrainer Richard Jost steht bei den Länderspielen nächste Woche als Assistent von Simpson an der Bande und ist in dieser Funktion auch an der WM vorgesehen. Wer an der WM (29.4. - 15.5.) der zweite Assistent wird, ist noch offen. Simpson möchte seinem Freund Colin Muller, mit dem er sieben Jahre lang in Zug und Zürich gearbeitet hat, einen Gefallen tun und den gescheiterten ZSC-Trainer für die WM als Assistenten beschäftigen. Doch Muller steht noch bis Ende April bei den ZSC Lions unter Vertrag.