Martin Stettler

29. September 2011 22:18; Akt: 29.09.2011 21:24 Print

Nervös vor Rückkehr

Das erste Berner Derby der Saison zwischen den Rivalen SCB und SCL Tigers ist heute besonders für Martin Stettler speziell.

storybild

Martin Stettler (M.) ist bei den SCL Tigers ein Teamleader. Foto: keystone

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Vor dem Spiel werde ich sicher etwas nervös sein», sagt der 27-jährige Verteidiger. «Aber nach dem ersten Bully legt sich das hoffentlich.» Stettler hat diese Saison nach zwei Jahren beim SCB wieder nach Langnau gewechselt: «Es war eine Heimkehr. Deshalb habe ich mich rasch und problemlos eingelebt.» Dass die Erwartungen an ihn beim Stammklub als Teamleader gestiegen sind, stört ihn nicht. «Ich stand auch in Bern unter Druck. Damit muss ich umgehen können.»

Mit dem Saisonstart (acht Punkte) ist Stettler nicht ganz zufrieden; Rivale Bern holte in den sieben Partien fast doppelt so viele Zähler (15). «Wir begannen gut, liessen in den letzten Partien aber die Intensität vermissen», so Stettler. Das habe man im Training nun korrigiert. «Deshalb sind wir für den SCB bereit.»

(pbt/20 Minuten)