Gustafsson muss gehen

14. März 2011 14:40; Akt: 14.03.2011 16:17 Print

Neuer Trainer für die ZSC Lions

Die ZSC Lions werden nächste Saison von Robert «Bob» Hartley (50) trainiert. Der Vertrag mit Bengt-Ake Gustafsson wurde wie erwartet nicht verlängert.

storybild

Bob Hartley: Führt er den ZSC zum Erfolg?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Bob Hartley engagierten die ZSC Lions einen äusserst erfahrenen Mann. Hartley startete seine Trainerkarriere vor 20 Jahren in der höchsten kanadischen Juniorenliga. Sein Weg führte schliesslich über die AHL (Cornwall, Hershey) in die National Hockey League. Von 1998 bis 2002 war er Headcoach von Colorado Avalanche, mit der er 2001 den Stanley Cup holte. In seiner Zeit in der Organisation von Colorado trainierte er lange auch David Aebischer (sowohl bei Hershey wie bei Colorado). Von 2003 bis 2007 arbeitete Hartley als Headcoach für die Atlanta Thrashers. Dieses Team führte er im Frühling 2007 erstmals in die Playoffs, im darauffolgenden Herbst wurde er nach einer Niederlagenserie zum Saisonstart (6 Niederlagen) entlassen. Seither engagierte sich Hartley vor allem für seine eigene Hockeyschule; für einige Medien analysierte er ausserdem das NHL-Geschehen.

In Zürich übernimmt Hartley eine Mannschaft, die seit dem letzten Titelgewinn (2008) zwar noch die Champions Hockey League gewann, in der Schweizer Meisterschaft aber enttäuschte. Die Klassierungen in der Qualifikation wurden schlechter (von 2 auf 6 auf 7). In den Playoffs bedeuteten zuletzt die Viertelfinals dreimal hintereinander auch schon die Endstation. Mit den Verpflichtungen von Severin Blindenbacher (am Wochenende) und Coach Hartley hofft Sportchef Edgar Salis, die Weiche für erfolgreichere Saisons gestellt zu haben. Hartley erhielt von den Lions einen Zweijahresvertrag.

Assistent noch offen

Derweil Bengt-Ake Gustafsson nach einem knappen halben Jahr seine Zelte in Zürich wieder abreisst, wechselt Assistent Henryk Gruth wie geplant wieder zurück in die Nachwuchsorganisation. Wer Hartley assistieren wird, steht noch nicht fest. Das Sommertraining leiten Matti Alatalo und Richi Novak, die Trainer der GCK Lions.

(sda)