NHL-Söldner

07. Januar 2019 07:21; Akt: 07.01.2019 07:53 Print

Nico Hischier trifft erneut für die Devils

Der Schweizer bringt New Jersey gegen Vegas in Führung, muss dann mit seinen Teamkollegen aber als Verlierer vom Eis.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nico Hischier skort in der besten Eishockey-Liga der Welt weiter fleissig. Der Walliser eröffnete zum zweiten Mal in Folge das Skore für die New Jersey Devils. Beim Gastspiel gegen die Vegas Golden Knights versucht der 20-Jährige in der 6. Minute während eines Vorstosses den Puck auf Teamkollege Kyle Palmieri zu spielen. Der Pass kommt jedoch nicht an, die Scheibe spickt vom Stock eines Gegenspielers zurück zu Hischier. Der Schweizer nutzt die Chance und bezwingt Goalie Malcolm Subban.

Bereits in der Nacht auf Samstag hatte der Center die Devils gegen die Arizona Coyotes nach 65 Sekunden in Führung gebracht. An seinem 20. Geburtstag war ihm sein 11. Saisontreffer gelungen, nun konnte er nachlegen und steht bei 12 Toren. Hischier gelangen in den letzten sechs Spielen sechs Skorerpunkte (3 Tore/3 Assists).

Während die Devils gegen Arizona nach einem 1:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Erfolg nach Penaltyschiessen gekommen waren, mussten sie sich dieses Mal geschlagen geben. New Jersey führte in Las Vegas nach knapp zehn Minuten zwar 2:0, verlor allerdings 2:3. Max Pacioretty, der nach einer Verletzungspause von sieben Spielen sein Comeback gab, schoss den Siegtreffer für die Golden Knights bereits in der 36. Minute. Nach der Hälfte der NHL-Qualifikation liegen die Devils in der Eastern Conference mit 39 Punkten aus 41 Spielen elf Zähler hinter einem Playoff-Platz.

Eishockey

(ddu/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • os am 07.01.2019 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    prognose

    pirmin zurbriggen - roger federer - andy schmid - nino schurter - nico hischier

    einklappen einklappen
  • Vegas Man am 07.01.2019 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Egal. Hauptsache verloren. Go Knights Go

  • Experte am 07.01.2019 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja

    Es gibt Rookies aus dieser Saison die mehr Scorerpunkte haben als Hischör. Als Center scort er einfach zu wenig. Das sagt alles aus über den Nr1 Pick des letzten Jahres.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Experte am 07.01.2019 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja

    Es gibt Rookies aus dieser Saison die mehr Scorerpunkte haben als Hischör. Als Center scort er einfach zu wenig. Das sagt alles aus über den Nr1 Pick des letzten Jahres.

    • the real Pucki am 08.01.2019 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Experte

      Experte? Made my Day Dude. Er ist kein Sniper! Für sein Alter kann er das Spiel sehr gut Lesen vor allem defensiv.Läuferisch ist er Weltklasse, einzige(noch) negative Punkte bei Ihm, Schussqualität und Face offs.

    • Lindros am 08.01.2019 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Experte

      Er ist zu klein und zu mager für die NHL.

    • G. No am 08.01.2019 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Experte

      Sogenannte Experten haben nie wirklich Ahnung. Es gibt mehrere Spielertypen, checksch?

    einklappen einklappen
  • os am 07.01.2019 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    prognose

    pirmin zurbriggen - roger federer - andy schmid - nino schurter - nico hischier

    • Rälö am 08.01.2019 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @os

      Die Prognose von einem Cornuto ist hier nicht gefragt!

    einklappen einklappen
  • Vegas Man am 07.01.2019 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal

    Egal. Hauptsache verloren. Go Knights Go