Schweizer Cup

10. September 2019 22:45; Akt: 10.09.2019 23:00 Print

Oberklassige siegen – SCB, EVZ und ZSC weiter

Die erste Runde des Schweizer Cups sorgte am Dienstag für keine Überraschungen. Visp feiert einzigen Heimsieg.

storybild

Der ZSC jubelt in Winterthur – und auch die anderen Oberklassigen setzen sich in der ersten Runde durch. (Bild: Andy Mueller/freshfocus)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Goodwill-Tour der Lions ­begann wunschgemäss: Bloss 30 Sekunden brauchte Fredrik Pettersson, um in Winterthur das 1:0 für die Gäste zu erzielen. Und im ersten Wettbewerbsspiel unter dem neuen Trainer Rikard Grönborg geriet der ZSC nie in Gefahr, die Saison nach dem Verpassen des Playoffs mit einem Cup-Out zu beginnen. Bald erhöhte Simon Bodenmann auf 2:0 (12.), später gelang dem Flügel gegen seinen Heimatverein ein weiterer Treffer, am Ende hiess es 9:0. Der ZSC zeigte sich kaum gefordert vom Team von Trainer Michel Zeiter, dem einstigen Meister-Captain der Lions.

Wie Winterthur erging es auch den übrigen Zürcher Vertretern in den Sechzehntelfinals: Sie schieden aus. Der EHC Kloten erspielte sich gegen die ­Rapperswil-Jona Lakers zwar die ­erste Chance der Partie. Doch danach hatten die Lakers ein spielerisches Übergewicht, gingen durch den früheren Klotener Corsin Casutt im Powerplay in Führung, ehe der einstige Kloten-Junior Kay Schweri nach schöner Vorarbeit Roman Cervenkas auf 2:0 erhöhte (22.).

Am Ende hiess es 3:0. Und so misslang den Zürchern die Revanche für jenes 1:2, das sie am 25. April 2018 zum Absteiger ­gemacht hatte. Die Mannschaft vom Obersee dagegen, zuletzt zweimal Cup-Finalist, kann von weiteren Grosstaten träumen in einem Wettbewerb, der sich für sie zu einem echten Saisonziel entwickelt hat.

Alle Oberklassigen weiter

Wenig überraschend kam das Out der GCK Lions. Das ZSC-Farmteam unterlag den SCL Tigers 0:4, und der neue Chefcoach Michael Liniger musste feststellen, wie gross der Unterschied zwischen Swiss League und ­National League sein kann.

Nur einem einzigen Club gelang es nicht, diese Differenz aufs Eis zu bringen: Meister SC Bern braucht ein Tor von Captain Simon Moser in der 54. Minute, um gegen die EVZ Academy noch zu einem 2:1 zu kommen. So setzte sich wie im Vorjahr in sämtlichen Sechzehntelfinals der Oberklassige durch. Einzig im Swiss-League-Duell zwischen Visp und La Chaux-de-Fonds siegte das Heimteam (6:3).

Telegramme:

Winterthur - ZSC Lions 0:9 (0:2, 0:5, 0:2)
2147 Zuschauer. – SR Ströbel/Wiegand, Altmann/Duarte. – Tore: 1. (0:30) Pettersson (Diem, Roe) 0:1. 12. Bodenmann (Hollenstein, Trutmann) 0:2. 23. Simic (Schäppi, Blindenbacher) 0:3. 33. (32:17) Bodenmann (Suter) 0:4. 33. (32:44) Brüschweiler (Prassl) 0:5. 35. Suter (Bodenmann, Hollenstein) 0:6. 39. Schäppi (Pedretti, Geering/Ausschluss Blindenbacher!) 0:7. 51. Noreau (Roe, Pettersson/Ausschluss Torquato) 0:8. 75. Simic (Pedretti, Schäppi) 0:9. – Strafen: 3-mal 2 Min. gegen Winterthur, 3-mal 2 Min. gegen ZSC Lions.

Kloten - Lakers 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
5234 Zuschauer. – SR Hungerbühler/Salonen, Fuchs/Wolf. – Tore: 12. Casutt (Profico/Ausschluss Back) 0:1. 22. Schweri (Cervenka) 0:2. 60. (59:32) Cervenka (Schweri) 0:3 (ins leere Tor). – Strafen: je 4-mal 2 Min.

GCK Lions - SCL Tigers 0:4 (0:1, 0:3, 0:0)
Küsnacht. – 350 Zuschauer. – SR Potocan/Urban, Gurtner/Kaderli. – Tore: 15. Pascal Berger (Glauser/Ausschluss Chiquet) 0:1. 31. Pesonen (Schmutz) 0:2. 33. DiDomenico (Dostoinow/Ausschluss Suter) 0:3. 39. Neukom (Diem) 0:4. – Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen GCK Lions, 3-mal 2 plus 10 Minuten (Sturny) gegen SCL Tigers.

EVZ Academy - Bern 1:2 (0:0, 0:0, 1:2)
446 Zuschauer. - SR Lemelin/Müller, Betschart/Bürgi.–Tore: 41. (40:47) Pestoni (Heim) 0:1. 48. Oehen (Stadler, Volejnicek/Ausschluss Untersander) 1:1. 54. Moser (Ruefenacht, Arcobello) 1:2.–Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen EVZ Academy, 2-mal 2 Minuten gegen Bern.

Weitere Resultate: Visp - La Chaux-de-Fonds 6:3 (2:0, 2:1, 2:2), HCV Martigny (MSL) - Fribourg-Gottéron 1:9 (0:5, 0:3, 1:1), Thurgau - Zug 0:6 (0:1, 0:2, 0:3), Wiki-Münsingen (MSL) - Ajoie2:8 (1:4, 1:2, 0:2).

Eishockey

(phm)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • McDouggaz am 11.09.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez Gottéron

    Fribourg liegt zwar im Röstigraben, aber wir können auch Deutsch...!

    einklappen einklappen
  • doktor rappi am 11.09.2019 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    träume

    Lakers nicht vergessen......dieses jahr gewinnt das überraschungs team vom obersee den cup und die Meisterschaft.....hopp scrj

    einklappen einklappen
  • michi am 11.09.2019 03:07 Report Diesen Beitrag melden

    Geo-Genie

    Ich war noch nie in Zürich. Wo liegt das eigentlich? Muss da ganz am Rand irgendwo sein. Münsingen ist übrigens zwischen Bern und Thun. Haben Sie von diesen Orten vielleicht schon mal gehört?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • McDouggaz am 11.09.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Allez Gottéron

    Fribourg liegt zwar im Röstigraben, aber wir können auch Deutsch...!

    • Pete am 11.09.2019 09:30 Report Diesen Beitrag melden

      Leider nein

      Das nennen wir halt nicht deutsch.... ;)

    einklappen einklappen
  • doktor rappi am 11.09.2019 05:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    träume

    Lakers nicht vergessen......dieses jahr gewinnt das überraschungs team vom obersee den cup und die Meisterschaft.....hopp scrj

    • hmm am 11.09.2019 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @doktor rappi

      schön wenn man träume hat.....viel glück eu

    einklappen einklappen
  • michi am 11.09.2019 03:07 Report Diesen Beitrag melden

    Geo-Genie

    Ich war noch nie in Zürich. Wo liegt das eigentlich? Muss da ganz am Rand irgendwo sein. Münsingen ist übrigens zwischen Bern und Thun. Haben Sie von diesen Orten vielleicht schon mal gehört?

    • watson am 11.09.2019 08:12 Report Diesen Beitrag melden

      ehh und

      was oder wer oder wo ist Münsingen? Bern und Thun habe ich mal entfernt was gehört davon, aber keine Ahnung wo das liegt...

    einklappen einklappen
  • Hermann Schweizer am 11.09.2019 01:17 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig!

    Ich liebe Eishockey aber den Cup braucht es nicht. Gegen unbekannte Orte wie Wiki-Mündingen (also Ehrlich wo liegt den das?) zu spielen ist langweilig. Zum Glück fängt die Meisterschsft bald an. Da weiss man, gegen wen man spielt und wo das liegt!

    • Giancarlo am 11.09.2019 02:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Hermann Schweizer

      Die Idee des Cups ist, den unteren Regionen ein paar Highlights zu bieten. Er ist also nicht primär da, um NL verwöhnte Fans zu unterhalten. Wenn du in den unteren Ligen spielen würdest und als Highlight ein Spiel gegen ein NL oder SL Team spielen kannst, dann herrscht doch eitel Freude.

    • Dan am 11.09.2019 06:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hermann Schweizer

      Zum Glück gibts den Cup. So gewinnt auch der ZSC einmal...

    • diePfeife am 11.09.2019 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dan

      genau @dan. Diese "Goodwill-Tour" kann man auch verschieden interpretieren wie "sie bemühten sich stets" obwohl gepart mit der stadtgegebenen Arroganz nicht mal das

    einklappen einklappen
  • Äscebe am 11.09.2019 00:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer

    Bern über alles. Meischtr Eishockey und Fussball 2020. Sporthauptstadt.

    • Dan am 11.09.2019 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Äscebe

      Grosse Worte nach einem erkrampften Zittersieg bei einem eher schwachen Farmteam.

    einklappen einklappen