Verletzungspech

12. November 2018 17:35; Akt: 12.11.2018 18:56 Print

Rätsel um Hischiers Ausfall

NHL-Söldner Nico Hischier schied am Sonntag verletzt aus. Offenbar handelt es sich um eine Blessur am Handgelenk.

storybild

Verletzt ausgeschieden: Nico Hischier. (Bild: Keystone/Anthony Anex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die New Jersey Devils leiden. Der am Sonntag zu Ende gegangene Road Trip mit sieben Spielen in Tampa, Detroit, Brooklyn, Pittsburgh, Ottawa, Toronto und zuletzt Winnipeg endete im Debakel mit nur einem Sieg (5:1 in Pittsburgh) und sechs Niederlagen, fünf davon klar. 12:33 lautete das zusammengezählte Torverhältnis bei den sechs Pleiten.

Am Sonntag beim 2:5 bei den Jets kam auch noch Verletzungspech dazu. Nico Hischier brach das Spiel im Mitteldrittel ab wegen einer Verletzung, die von den Devils nicht näher erklärt wurde. Wie die täglich über die Mannschaft berichtende «NJ Advance Media» vermutet, soll es sich um eine Blessur am Handgelenk handeln. Dafür spricht, dass Center Hischier in seinen letzten Shifts die Bullys Mitspieler Brian Boyle überliess sowie die Gesten des Wallisers, als er sich am Handgelenk hielt.

Möglicherweise passierte das Malheur bereits im Startdrittel in der siebten Minute. Hischier brach seinen Shift nach wenigen Sekunden und einem Rencontre mit Gegenspieler Brandon Tanev ab. Die Videobilder geben keinen definitiven Aufschluss darüber, es scheint aber, als würde Hischiers Handgelenk von einem Crosscheck Tanevs getroffen.

Ist es hier passiert? Nico Hischier (am linken Bildschirmrand in weiss) wird von Winnipegs Brandon Tanev getroffen.

Wie lange Hischier den Devils fehlen wird, war am Montagabend noch nicht bekannt. Klar ist nur, dass die Teufel ihren Nummer-1-Center dringend brauchen in der aktuellen sportlich misslichen Situation.

Eishockey

(kk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bänz Kühni am 12.11.2018 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen wir dass Beste

    zudem wurde er noch vom Stock von Andrew Copp getroffen, am linken Handgelenk!

  • Känz Bühni am 13.11.2018 08:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen wir dass Beste

    zudem wurde er noch vom Stock von Adam Lowry getroffen, am linken Handgelenk!

    einklappen einklappen
  • Maurice the One am 14.11.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    na toll

    genau jetzt, wo ich nach Tampa fliege und das Spiel gegen die Devils schauen werde (in 10 Tagen)! Gute (und schnelle) Besserung!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maurice the One am 14.11.2018 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    na toll

    genau jetzt, wo ich nach Tampa fliege und das Spiel gegen die Devils schauen werde (in 10 Tagen)! Gute (und schnelle) Besserung!!

  • Michel am 13.11.2018 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen wir das beste

    Zudem wurde er noch vom Stock von Xherdan Shükürü getroffen, am linken Handgelenk

  • Malkin am 13.11.2018 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ät te be

    Tja wenn mann Michel Müchel mehr forcieren würde, stände man deutlich besser da! So einfach ist das.

  • Ben Dover am 13.11.2018 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffen wir dass Beste

    zudem wurde er noch vom Stock von Michel Zeiter getroffen, am linken Handgelenk!

  • Steve Yzerman am 13.11.2018 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu schwach

    Hischiör ist einfach total überbewertet. Zu klein und zu dünn für die NHL. Und er scort einfach nicht. Die Devils werden die Playoffs sang und klanglos verpassen. Auch wegen Hischiör.

    • Anton Lang am 13.11.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

      wie bitte?

      am usernamen erkenne ich einen alten nhl fan. du hast aber vermutlich den wandel der zeit nicht mitgekriegt. spieler wie ein patrick kane, connor mcdavid usw hätten dann auch keine chance. die nhl ist längst nicht mehr nur eine rumpelliga. tempo und technik ist immer mehr gefragt. fast alle superstars der nhl sind techniker und keine brecher.....

    • master-roy am 13.11.2018 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jeder Weiss-Es

      Leider wahr... Aber immerhin wurde er noch nicht in die AHL abgeschoben.

    einklappen einklappen