Reto Suri

21. Januar 2020 16:07; Akt: 21.01.2020 16:07 Print

So lebt es sich in Lugano mit dem Messer am Hals

Im Januar schon Playoff, jeder Punkt kann entscheidend sein. So ergeht es derzeit dem HC Lugano und seinem Stürmer Reto Suri im Strichkampf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den 30-Jährigen ist es eine Situation, die er schon länger nicht mehr erlebt hat, denn in den letzten Jahren spielte er noch für den EV Zug – und mit diesem jeweils an der Spitze mit. Nun aber kämpft er mit Lugano ums sportliche Überleben. «So ein grosser Unterschied ist das gar nicht. Es ist einfach eine andere Perspektive», findet Suri, «am Strich brauchst du die Punkte, weil du unbedingt ins Playoff willst. Wenn du oben bist, willst du sie genauso, um so weit oben wie möglich zu bleiben.»

Umfrage
Freuen Sie sich auf die Eishockey-WM?

Lugano liegt zurzeit nur auf Rang 9. Abseits der Playoff-Ränge also. Ein weiterer Nachteil: Von allen Strichteams haben die Tessiner am meisten Partien (39) absolviert. Doch zuletzt liessen die Tessiner mit einem 2:1-Auswärtssieg gegen die ZSC Lions aufhorchen. «Nach dem Dämpfer am Tag zuvor mit der Niederlage gegen die SCL Tigers war das enorm wichtig», sagt Suri über den Erfolg vom Samstag.

Am Dienstag empfangen die Luganesi Schlusslicht Rapperswil-Jona. Ein weiterer Dreier ist in ihrer Situation Pflicht – das weiss auch Suri. «Egal gegen wen wir spielen, für uns ist momentan jedes Spiel ein grosses. Seit Weihnachten haben wir das Messer am Hals und nur noch Playoff-Partien, in denen wir einen Weg finden müssen, sie zu gewinnen – egal wie», sagt er. Seine persönliche Stimmung bezeichnet der Routinier trotz der angespannten Lage als gut. Und als Grund dafür gibt Suri an: «Wenn wir auf dem Weg weiterfahren, den wir 2020 eingeschlagen haben, dann werden wir die benötigten Punkte garantiert holen!»

(mal)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lattenknaller am 21.01.2020 17:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Torgehäuse im Weg

    Er ist ein sehr fleißiger und vorbildlicher Spieler egal für welches Team er spielt! Leider manchmal viel Pech beim Tore schießen!

  • Alma. Conti am 21.01.2020 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon

    Schon gut Reto . Non mollar mai weiter so!! Es gibt ander Clubs die sind nicht Besser mit grösserem Bütsche. Forza Lugano

    einklappen einklappen
  • Klaus Wirrer am 21.01.2020 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grande Lugano

    Grande Lugano ist definitiv schon lange vorbei!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dominik Müller am 21.01.2020 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langnau

    Spielt Langnau zuhause ich höre nur die Langnau fans

  • Diamondcobra am 21.01.2020 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Alma. Conti am 21.01.2020 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon

    Schon gut Reto . Non mollar mai weiter so!! Es gibt ander Clubs die sind nicht Besser mit grösserem Bütsche. Forza Lugano

    • hejo am 22.01.2020 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alma. Conti

      Lugano zeiten sind vorbei. 2000 hatte mir am besten gefallen als neutraler zu schauer. Dieses so genante grande lugano selbst runter gewirtschaftet, und hör auf mit dieser leier von wegen budget und so

    • Oletahoe1 am 22.01.2020 07:10 Report Diesen Beitrag melden

      @hejo

      Wiederspreche Als 6ter in der Tabellen fängt die Zeit erst an....Gut gemacht HCL und weiter so.

    • Brian Propp am 22.01.2020 08:30 Report Diesen Beitrag melden

      überlegen

      @hejo: Lugano hat sich nicht runtergewirtschaftet, wie du das so lapidarisch dahinsagst ohne Wissen. Lugano macht ganz einfach bei Preistreibereien nicht mehr mit, siehe Pettersson, Hoffmann usw. Mittlerweile haben viele andere Teams mehr oder gleiches Budget, das bedeutet, ja, Lugano's Zeiten oben sind nicht ganz vorbei aber sicher nicht mehr ein Muss. So wie dieses Jahr wird es zukünftig immer sein aber für mich als langjähriger HCL Fan auch ok da ich weiss, dass das Geld überlegt ausgegeben wird.

    • Alma Conti am 22.01.2020 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brian Propp

      Lade dich mal ins Tessin ein.Super Antwort Brian . Bin über 40 Jahre Tifosi HCLLma

    • Marc am 23.01.2020 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Brian Propp

      Lapidarisch, kommt das von Lapierre? Aber der ist ja schon lange weg. (Das Wort heisst lapidar). Lugano pii...

    einklappen einklappen
  • Zimmi1970 am 21.01.2020 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade für ein so genialer Spieler

    Suri hätte in Zug bleiben sollen, nur nicht im Ferien Land Lugano, da ist er selber schuld.

  • Klaus Wirrer am 21.01.2020 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grande Lugano

    Grande Lugano ist definitiv schon lange vorbei!

    • Oletahoe1 am 21.01.2020 17:37 Report Diesen Beitrag melden

      Forza Lugano !

      jedenfalls viel besser geworden als unter Kapanen, man spürt durchaus das die Motivation langsam zurück kommt.

    einklappen einklappen