Dramatischer Strichkampf

26. Februar 2020 11:10; Akt: 26.02.2020 12:02 Print

So schafft es dein Team noch ins Playoff

von Philipp Muschg - Noch vier Teams kämpfen um drei Plätze. Die Situation ist vor allem für den Meister delikat. Doch auch die anderen dürfen sich nicht zu sicher sein.

storybild

Nun wird es ganz eng: Andrew Ebbett und Tomi Karhunen versprühen keine Zuversicht. (Bild: Keystone/Gian Ehrenzeller)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Finale der Qualifikation 2019/20 mag oberflächlich aussehen wie ein Duell zwischen Lugano und Bern. Doch es bietet jede Menge Stoff für Rechenkünstler. Zur Erinnerung: Bei Punktgleichheit mehrerer Clubs entscheiden zuerst die Punkte aus den Direktbegegnungen (bei ungleicher Zahl fallen die frühesten zwei Spiele aus der Wertung), dann die Tordifferenz, dann die erzielten Tore. Zur Vereinfachung: So nehmen die vier Kontrahenten die Playoff-Hürde.

Umfrage
Welches Team schafft es nicht ins Playoff?

Fribourg schafft das Playoff, wenn:

  • es noch einen Punkt holt;
  • Lugano noch einen Punkt abgibt;
  • Bern noch einen Punkt abgibt;
  • es am Ende ein Quartett mit 72 Punkten gibt.
Lausanne schafft das Playoff, wenn:

  • es noch einen Punkt holt;
  • Lugano noch einen Punkt abgibt;
  • Bern noch einen Punkt abgibt;
  • es am Ende ein Trio mit 72 Punkten gibt.
Lugano schafft das Playoff, wenn:

  • es mehr Punkte holt als Bern;
  • es gleich viele Punkte holt wie Bern, aber nicht alle sechs;
  • es a) sechs Punkte holt wie Bern und b) Lausanne noch einen Punkt holt;
  • es a) sechs Punkte holt wie Bern, b) Fribourg noch einen Punkt holt und c) Lugano am Ende die bessere Tordifferenz aufweist als Bern (derzeit Lugano -14, Bern -11).
Bern schafft das Playoff, wenn:

  • es mehr Punkte holt als Lugano;
  • es a) keine Punkte mehr abgibt und b) Fribourg am Samstag gegen Servette nicht punktet;
  • es a) keine Punkte mehr abgibt, b) Lausanne am Freitag bei Servette nicht punktet und c) Bern weiter die bessere Tordifferenz aufweist als Lugano (derzeit Bern -11, Lugano -14).

Eishockey

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kusi N. am 26.02.2020 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Playouts

    Ich bin zwar SCB-Fan, aber für mich ist jetzt schon klar, dass der SCB die Playouts bestreiten wird. Mit Fribourg und Lausanne hat der SCB ein wesentlich schwierigeres Restprogramm als Lugano. Fribourg und Lausanne werden sich zerreisen um den SCB zu besiegen, während Lugano mit Rappi und Ambri gegen zwei jetzt schon feststehende Playout-Teilnehmer 6 Punkte einfahren wird. Der SCB wird am Freitag nach dem Spiel gegen Fribourg - leider - die Playouts planen können. Fribourg hat sich die Playoff-Teilnahme mit dem Saison-Schlussspurt auch wirklich verdient.

    einklappen einklappen
  • Guru19 am 26.02.2020 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Ja, dass gibt mal ein interessantes Hockey Wochenende ;-)

  • Smashcash27 am 26.02.2020 13:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Forza Lugano

    Ich hoffe das es Lugano es schafft,wobei mein Bauchgefühl was anderes sagt..Rapperswil macht mir Kopfschmerzen,Ambri nicht so...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dani am 26.02.2020 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SCB packt es noch

    Denke dass es der SCB noch packt.Lugano macht momentan den schlechtesten Eindruck aus meiner Sicht.Wenn sich der SCB ins Playoff retten sollte,muss sich der Gegner im Viertelfinale richtig anstrengen.Ich persönlich bin für den ZSC und möchte nicht unbedingt auf den SCB treffen.

  • Kuede am 26.02.2020 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    Was gilt jetzt

    Einige Medien schreiben, dass für die Rangierung die Direktbegegnungen zählen, da wäre Lugano gegen Bern im Vorteil. Hier wird geschrieben, dass die Tordifferenz zählt, mit leichtem Vorteil für Bern. => Was gilt jetzt??

    • Marco am 26.02.2020 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kuede

      Schau dir mal die Tabelle an, wenn Lugano und Bern gleich viel Punkte haben, dann ist Bern unter dem Strich....

    • Experte am 26.02.2020 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kuede

      gilt nur, wenn am Schluss 4 Mannschaften 72 Punkte haben...

    • toni am 27.02.2020 08:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Kuede

      als erstes Kriterium bei Punktgleichheit werden die Punkte aus den Direktbegegnungen gewertet = Lugano im Vorteil ggü. Bern. ABER es können auch noch 3 oder gar 4 Teams Punkgleich die Saison abschliessen und da werden natürlich alle Direktbegegnungen gezählt! Sollten tatsächlich alle 4 Beteiligten am Schluss Punktgleich sein, erwischt es Lausanne (welche vorallem gegen Fribourg eine Katastrophenbilanz haben), sind BE, LU, FR Punktgleich ist FR in den Playout; bei LS, BE, LU kommt dann die Tordifferenz ins Spiel (da BE, LU auch Punktgleich aus diesen Direktbegegnungen).

    einklappen einklappen
  • Jan am 26.02.2020 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Hopp SC Bern.

    • Eishockey am 26.02.2020 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jan

      Es wäre lustig wenn sie es nicht schaffen und die Playoffs wären auch spannender

    • h.-r. ho am 26.02.2020 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eishockey

      Lieber eine Chance im Playout-Derby gegen Langnau als eine Riesenpackung gegen Zug oder ZSC im Playoff! Anschließend dann eine Totalsäuberung im Management und der Manbschaft.

    • Guido am 26.02.2020 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jan

      Hochmut vor dem Fall

    • Steh-Fan am 27.02.2020 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eishockey

      "lustig"&"spannender"?..aha..was du meinst ist wohl eher die Schadenfreude über ein mögliches Scheitern von Bern. "Bärn git niemaus uf"!

    • GOTTERON am 27.02.2020 16:38 Report Diesen Beitrag melden

      Gotteron

      Tja, mir gseh üs am Friti wenns heisst, Hopp SCB, Koffer packe und ab id Playouts. ;) E ganz e liebe Gruess us Fribourg.

    einklappen einklappen
  • Alex am 26.02.2020 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    @Kusi N.

    Genau anders rum. Rappi und Ambri brauchen die Punkte noch, da geht's nicht bei 0 weiter und Ambri wird zudem sicher nicht Lugano einfach so gewinnen lassen. Fribourg dagegen ist (fast) durch und wird dem normalerweise eintretenden Spannungsabfall keine Chance haben gegen den ScB und Lausanne gurkt auch schon lange rum .... also: Psycho-Vorteil ScB (und das sage ich als Seeländer übrigens)

    • Reto vo Bärn am 26.02.2020 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex

      Spannungsabfall? Das wird Fribourgcim nächsten Match bestimmt nicht passieren. Wenn die so spielen wie gegen Zug, ist der SCB chancenlos.

    • Alex am 26.02.2020 16:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Nochmals. Das hat nichts mit dem Gegner zu tun, auch nicht mit "wollen" etc. Das ist einfach normal, wenn der Druck weg ist, weil man es geschafft hat, dann ist kurz mal der Pfupf draussen, passiert allen gleich... Sicher werden sie wollen, absolut, aber das reicht (normalerweise) nicht wenn der Gegner im "desperate"- Modus ist....

    • Reto am 26.02.2020 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex

      Der Druck bei Gottéron ist bestimmt nicht weg, denn sie sind ja noch gar nicht für die Playoffs qualifiziert...

    • Boxer Bier am 27.02.2020 11:39 Report Diesen Beitrag melden

      Da gebe ich dir Recht Alex

      @Kusi N. / Da hast du aber was vergessen. Was ist, wenn Rappi dieses Wochenende 6 Punkte einfährt und sie sich somit wieder in der besseren Ausgangslage befinden für die Play-Outs, wo bekanntlich die Punkte in die 6 Runden mitgenommen werden? Das gleiche zählt natürlich auch für Ambri. Aus dieser Sicht hat, in diesem Fall, Lugano das schwere Programm

    • Bernois am 27.02.2020 14:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Zugs Druck fehlt vollends bis zu den Playoffs werter Reto.

    einklappen einklappen
  • SCB Fan am 26.02.2020 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich würde es dem SCB gut tun

    in die Play Outs zu müssen. (siehe ZSC) Das Problem da ist nur, dass es auch fürs nächste Jahr nicht wirklich rosig aussieht. Sie haben die Verträge der Oldies verlängert und keinen Nachwuchs dazu genommen. Also auch mind. die nächste Saison muss Bern hartes Brot essen. Dies dank der "genialen" Planung des Sportchefes, welche niemand versteht.

    • Manolo am 26.02.2020 16:34 Report Diesen Beitrag melden

      wirklich komisch

      Ist wirklich komisch was da in Bern abgeht bei der Kaderplanung, auch Speziell ist, dass ein Spieler wie Justin Krüger scheinbar keinen neuen Verein zu finden scheint. Bern lässt den Vertrag auslaufen und er hat bisher kein Angebot erhalten. Nicht das er ein Top Spieler ist, aber das nicht mal Ambri oder Rappi Interesse zeigen an einem SCB Spieler der mehrfach Meister wurde ist schon etwas "speziell"...

    • Steh-Fan am 27.02.2020 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manolo

      Hast du Ihm in dieser Saison mal zugeschaut?

    • Giovanni l'amour am 27.02.2020 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manolo

      Kaderplanung ist das falsche Wort. Katerplanung. Sorry, aber es kommt nicht von ungefähr, dass gewisse Berner Spieler in der NL keinen Vertrag bekommen. Mit abstand dass älteste Team. Per Ende Saison wurden einzig Jeremy Gerber und Mika Henauer aus der U 20 integriert.

    einklappen einklappen