National League

02. Januar 2020 15:23; Akt: 02.01.2020 20:17 Print

Langnau überrascht im Hallenstadion

Im ersten Spiel der National League in diesem Jahr bezwingen die SCL Tigers den ZSC in der Verlängerung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kaum hat das neue Jahr begonnen und schon ist die erste Überraschung perfekt: Weil die SCL Tigers bei den ZSC Lions mit 3:2 nach Verlängerung gewinnen. Zu sagen, die Emmentaler hätten die zwei Punkte gestohlen, wäre gewiss übertrieben. Schliesslich zeigten sie eine solide Leistung. Aber sie waren dabei auch auf einen Ivars Punnenovs in Topform angewiesen, der Goalie parierte mehrmals stark, wehrte letztlich 37 Schüsse ab. Und schliesslich gelang den Gästen in der Overtime der Lucky-Punch. Ben Maxwell liess Joni Ortio nach 62 Minuten keine Chance – zuvor war Roman Wick alleine vor Punnenovs gescheitert.

Zwei unerwartete Punkte für Langnau

Alles in allem lief die Partie von Beginn weg nach dem Gusto der Emmentaler: Sie überstanden zuerst eine einminütige doppelte Unterzahl und gingen dann durch Harri Pesonen im Powerplay in Führung. Und das, obwohl die ZSC Lions im ersten Drittel die bessere Mannschaft waren. Nach 34 Minuten gelang Pius Suter dann der verdiente Ausgleich. Doch keine drei Minuten später jubelten bereits wieder die Langnauer - Claudio Cadonau hatte via den Oberschenkel Garrett Roes getroffen.

Im letzten Drittel schliesslich agierten die Gastgeber nach dem Motto: Steter Tropfen höhlt den Stein. Angriff um Angriff rollte auf Punnenovs zu. Der Tigers-Keeper parierte und parierte, bis er eine Minute vor Schluss von Marcus Krüger bezwungen wurde. Danach aber hielt er seinen Kasten rein und bescherte damit seinem Team zwei unerwartete Punkte im Kampf um einen Playoffplatz.

ZSC Lions - SCL Tigers 2:3 (0:1, 1:1, 1:0, 0:1) n.V.
10'350 Zuschauer. SR Lemelin/Hungerbühler, Altmann/Bürgi.
Tore: 11. Pesonen (Huguenin, Maxwell/Ausschluss Marti) 0:1. 35. Suter (Ausschluss Erni) 1:1. 38. Cadonau 1:2. 60. (59:00) Krüger (Bodenmann) 2:2 (ZSC ohne Torhüter). 63. (62:45) Maxwell 2:3.
Strafen: 3mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Hollenstein) gegen ZSC Lions, 4mal 2 plus 10 Minuten (Blaser) gegen SCL Tigers.
PostFinance-Topskorer:Roe; Pesonen.
ZSC Lions: Ortio; Noreau, Marti; Blindenbacher, Geering; Trutmann, Phil Baltisberger; Sutter; Suter, Roe, Wick; Bodenmann, Prassl, Hollenstein; Sigrist, Krüger, Diem; Chris Baltisberger, Schäppi, Pedretti; Simic.
SCL Tigers:Punnenovs; Cadonau, Leeger; Erni, Lardi; Schilt, Blaser; Huguenin; Schmutz, Maxwell, Pesonen; Berger, Gagnon, Earl; Kuonen, Diem, Neukom; Rüegsegger, In-Albon, Sturny.
Bemerkungen: ZSC Lions ohne Berni (U20-WM) und Pettersson (überzähliger Ausländer), SCL Tigers ohne Dostoinov und Glauser (beide verletzt) sowie Elo und DiDomenico (überzählige Ausländer). Verletzt ausgeschieden: 22. Trutmann, 47. Schilt. - Pfosten: 49. Chris Baltisberger. - ZSC Lions von 57:50 bis 59:00 ohne Torhüter.


Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia

Die Sendung ist zu hören auf Spotify sowie auf Apple Podcast. Oder direkt hier:

Eishockey

(mob)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luserli am 02.01.2020 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Langnau

    Gönne den Langnauer den Sieg. Gut so u d weiter so.

  • Mr. Sarcasm am 02.01.2020 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Langnou

    Go Tigers!!

  • René am 02.01.2020 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp Langnou

    Bravo Tigers Guter Start im neuen Jahr. Und das gleich im Hallenstadion Super Jungs weiter so Hopp Langnou

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 04.01.2020 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Stubets am 03.01.2020 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Transfers 2019

    Sind wir mal Ehrlich, die Saison beginnt in den Playoffs. Aber, was Hollenstein und Pedretti abliefern ist nicht berauschend, vor allem Pedretti ist ein Fremdkörper, ausser am Anfang der Saison brachte er bis jetzt gar nichts, wenn man schon nicht Hockeyspielen kann, dann wenigstens den Körper einsetzen für das hat man ihn auch geholt. Auch Simic ist bis jetzt ein Fehltransfer, dafür muss man dem Sportchef zugutehalten das mit Trittmann und Rot 2 gute Transfers gelungen sind, dass wars dann aber auch. Und Pettersson seit 1 1/2 Jahren sehr Bescheiden, und sollte Platz machen.

  • ZSC Fan seit 69 am 02.01.2020 23:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Z Trainer

    Wie immer wird sehr schnell dem Trainer die Schuld gegeben. Der Puck fällt nicht mehr so leicht ins Gegenerische Tor wie Anfangs der Qualifikation. Und viele Z Fans ( Modefans) waren geblendet vom guten Start. Eine Meisterschaft wird nicht anfangs Quali gewonnen. Jetzt ist ein Durchhänger da. Unglaublich was ich für Kommentare in der Halle gegen den Trainer gehört. Von sogenannten Z Fans wo nichts von der Geschichte ZSC wissen. Der beste war der ZSC heisse schon immer ZSC Lions. Quali schaffen und dann schauen wir weiter.

  • heini micheli am 02.01.2020 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War in der Halle

    Beim Z fehlen die Indianer

    • Mensen Sann am 02.01.2020 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @heini micheli

      Die fehlen weil die Halle lam is...meeega Stimmung.....macht mal die Tore auf

    • Meistei am 02.01.2020 23:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @heini micheli

      Ohne aktive Häuptlinge nützen auch Indianer nichts.

    einklappen einklappen
  • Walter Portmann am 02.01.2020 20:09 Report Diesen Beitrag melden

    ZSC ist eine Schande

    Die ZSC-Führung muss die Mannschaft endlich richtig abstrafen, 3 Niederlagen hintereinander zu Hause geht für ein Spitzenteam nicht !! Der Trainer ist zu hinterfragen, denn er hat keine Fortschritte gebracht.

    • Tomi am 02.01.2020 21:06 Report Diesen Beitrag melden

      Lernresistent

      Richtig Herr Portmann, die Leistungen dieser Pfeifen gleichen immer mehr denjenigen aus letzter Saison. Geering und Co. absolut lernresistent.

    • ....off am 03.01.2020 04:57 Report Diesen Beitrag melden

      @Portmann

      Auch Sie Herr Portmann haben keine Fortschritte gemacht. Nach jeder Niederlage jammern Sie wie ein kleines Kind...werden Sie von Ihrem Chef auch nach jedem Fehler bestraft?

    • Löwenmädchen am 03.01.2020 19:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @....off

      Ich hätte es jetzt vermutlich etwas dezenter ausgedrückt aber Sie treffen den Nagel auf den Kopf. Auf die "Portmannschen Kommentare" könnte Mann und Frau hier gerne verzichten...

    einklappen einklappen