Eishockey

29. Dezember 2009 09:23; Akt: 29.12.2009 09:23 Print

U20-Junioren gegen Gastgeber ohne Chance

Die Schweizer Junioren verloren an der U20-WM in Kanada auch ihr zweites Spiel. Das Team von Köbi Kölliker blieb beim 0:6 in Saskatoon gegen den Titelverteidiger und Gastgeber Kanada chancenlos.

storybild

Die Schweizer, hier Dominik Schlumpf, mussten untendurch (Bild: Reuters/Shaun Best)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Damit warten die Schweizer auch nach 120 Minuten weiter auf den ersten Torerfolg an diesem Turnier - die erste Partie gegen die USA war 0:3 verloren gegangen. Der kanadische Goalie Jake Allen kam vor 13 301 Zuschauern relativ einfach zu seinem zweiten WM-Shutout, er musste lediglich 15 Schüsse abwehren. Sein Gegenüber Benjamin Conz hatte wesentlich mehr zu tun; dem Torhüter der SCL Tigers gelangen 48 Paraden.

Um gegen eine Mannschaft wie Kanada bestehen zu können, muss alles ideal laufen. Die Schweizer erwischten allerdings einen kapitalen Fehlstart; bereits nach 23 Sekunden und einem Treffer von Brandon McMillan lagen sie 0:1 zurück. Auch der Beginn des zweiten Drittels missriet der SEHV-Auswahl. Nach einem Doppelschlag der Einheimischen innerhalb von 20 Sekunden stand es nach 21:26 Minuten bereits 0:4, womit es über den Ausgang der Partie keinen Zweifel mehr gab.

Nun gilt es für die Schweizer ernst. Nächster Gegner ist am Mittwoch Lettland, das ebenfalls noch keinen Punkt gewonnen hat. Bei einem Sieg käme es am Donnerstag gegen die Slowakei zum Showdown um die Viertelfinal-Qualifikation.


Telegramm:

Kanada - Schweiz 6:0 (2:0, 3:0, 1:0)
CUC, Saskatoon. - 13 301 Zuschauer. - SR Olenin/Rawodin (Russ), Schulz/Tillerkvist-Jonsson (De/Sd).
Tore: 1. (0:23) McMillan (Eberle, Schenn) 1:0. 9. Pietrangelo (Hall, Eberle/Ausschluss Niederreiter) 2:0. 22. (21:06) Kadri (Ellis, Hamonic/Ausschluss Jörg) 3:0. 22. (21:26) Eberle (Ellis, Kadri/Ausschluss Jörg) 4:0. 24. McMillan (Eberle, de Haan) 5:0. 60. (59:23) McMillan (Cowen, Eberle/Ausschluss Antonietti) 6:0.
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Kanada, 7mal 2 Minuten gegen die Schweiz
Kanada: Allen; Hamonic, Scandella; de Haan, Pietrangelo; Teubert, Ellis; Cowen; Schenn, Eberle, McMillan; Bourque, Kozun, Cormier; Hall, Kadri, Nemisz; Della-Rovere, Adam, Caron; Henrique.
Schweiz: Conz; Geering, Stoop; Sbisa, Josi; Fischer, Untersander; Camperchioli, Schlumpf; Loichat, Gay, Weber; Scherwey, Füglister, Niederreiter; Antonietti, McGregor, Marolf; Ryser, Schäppi, Jörg.

(sda)