Nach Ausraster

07. November 2011 16:57; Akt: 07.11.2011 17:08 Print

Verfahren gegen SCB-Sportchef

Gegen SCB-Sportchef Sven Leuenberger ist ein Disziplinarverfahren eröffnet worden. Gleichzeitig werden auch zwei HCD-Spieler ins Visier genommen.

storybild

SCB-Sportchef Sven Leuenberger hatte sich nach dem Spiel gegen Zug nicht im Griff. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

NL-Einzelrichter Reto Steinmann eröffnete gegen die Davoser Mathias Joggi und Robin Grossmann sowie gegen den SCB-Sportchef Sven Leuenberger ordentliche Verfahren.

Joggi und Grossmann wurden im Schlussdrittel der NLA-Partie vom Samstag bei Ambri-Piotta (2:1 n.P. für Davos) im Schlussdrittel nach Vergehen gegen Ambri-Spieler jeweils mit direkten Matchstrafen belegt; Joggi wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich gegen den Ambri-Spieler Daniele Grassi. Grossmann aufgrund eines Checks von hinten gegen Witali Lachmatow.

Hat Leuenbergers Ausraster Folgen?

Im Weiteren hat der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, ein ordentliches Verfahren gegen den Sportchef des SC Bern, Sven Leuenberger, eröffnet. Er prüft, ob Sven Leuenberger mit seinem Verhalten im Nachgang NLA-Spiels vom Samstag gegen den EV Zug (4:3 n.P.) gegen Verhaltungsgrundsätze verstossen hat. Leuenberger hatte in den Katakomben Head-Schiedsrichter Danny Kurmann verbal attackiert.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marco am 08.11.2011 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bleibt anständig.

    Eine Busse von mind. CHF 100'000. Sonst lachen die Berner nur... Hr. Steinmann, bleiben Sie bitte stur ;-)

  • Thomas Zaugg am 07.11.2011 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kurmann hat korrekt entschieden

    Ich als SCB Fan muss Dani Kurmann für seine Entscheidung absolut recht geben. Was die SCB Führung angeht, verwundert mich nichts mehr. Ich werde jedenfalls keine Spiele mehr schauen gehen, bevor S. Leuenberger nicht an die frische Luft gesetzt wird und ein fähiger Sportchef beim SCB angestellt wird.

  • Ned Arno am 08.11.2011 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Davoser

    Wird ja bald Zeit das die Davoser für Ihre unsportliche Spielweise bestraft werden. Beat Forster hätte schon lange für sein Foul an Murray mit Matchstrafen bestraft werden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marco am 08.11.2011 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bleibt anständig.

    Eine Busse von mind. CHF 100'000. Sonst lachen die Berner nur... Hr. Steinmann, bleiben Sie bitte stur ;-)

  • F34b am 08.11.2011 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    nicht mal mehr mit stil

    schade möchte sich herr leuenberger nicht im fussball versuchen, bei xamax gäbe es sicherlich noch potenzial. bei weitem bin ich kein fan von herrn kurmann aber an diesem abend fand ich die leistung gut und fair!

  • Ned Arno am 08.11.2011 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Davoser

    Wird ja bald Zeit das die Davoser für Ihre unsportliche Spielweise bestraft werden. Beat Forster hätte schon lange für sein Foul an Murray mit Matchstrafen bestraft werden.

  • Simon Gerber am 08.11.2011 07:34 Report Diesen Beitrag melden

    Verfahren Neuenschwander?

    Und wo bleibt das Verfahren gegen Neuenschwander? So wie bis jetzt Sperren verteilt wurden, müssten es 6-8 Spielsperren sein

  • Thomas Zaugg am 07.11.2011 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kurmann hat korrekt entschieden

    Ich als SCB Fan muss Dani Kurmann für seine Entscheidung absolut recht geben. Was die SCB Führung angeht, verwundert mich nichts mehr. Ich werde jedenfalls keine Spiele mehr schauen gehen, bevor S. Leuenberger nicht an die frische Luft gesetzt wird und ein fähiger Sportchef beim SCB angestellt wird.