Ein Streik

04. Oktober 2011 07:40; Akt: 04.10.2011 07:48 Print

Warum Scalzo wirklich gefeuert wurde

von Klaus Zaugg - Nun hat Biels Trainer Kevin Schläpfer gegenüber 20 Minuten Online offiziell den Grund für die Entlassung seines kanadischen Verteidigers Mario Scalzo genannt: ein Streik!

storybild

Mario Scalzo (r.) verweigerte den Bielern den Dienst. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bieler haben Mario Scalzo am Montagnachmittag fristlos entlassen (20 Minuten Online berichtete). Cheftrainer und Sportchef Kevin Schläpfer bestätigt, dass er mit dem kanadischen Verteidiger nicht mehr arbeiten konnte. «Ich habe ihn in der zweiten Pause des Spiels gegen Kloten (1:4, Anm. d. Red.) kritisiert. So wie ich jeden Spieler direkt kritisierte. Scalzo konnte mit dieser Kritik nicht umgehen und hat sich geweigert, im letzten Drittel zu spielen.» Schläpfer sagt, dass er diese Arbeitsverweigerung als Trainer nicht tolerieren kann. Er habe gewusst, dass Scalzo ein schwieriger Spieler sei. «Aber das sagten mir auch alle von Ahren Spylo, Claudio Neff und Marco Truttmann.»

Dieser Streik hat Scalzo den Job und eine Abfindung gekostet - und wohl auch ein temporäres Engagement beim SC Bern. Dort fällt Verteidiger Travis Roche für zwei bis vier Wochen aus (Handverletzung). SCB-Trainer Larry Huras bestätigt zwar gegenüber 20 Minuten Online, dass sein Sportchef Sven Leuenberger einen zusätzlichen Ausländer sucht, und dass Scalzo wahrscheinlich auf die Kandidatenliste komme. Aber Huras und Leuenberger fürchten eigenwillige Spieler wie der Teufel das geweihte Wasser und gewichten taktisches und sonstiges Wohlverhalten höher als Talent. Keine guten Aussichten für Scalzo.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tim kehrli am 04.10.2011 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    scalzo

    goodbye scalzo :(

Die neusten Leser-Kommentare

  • tim kehrli am 04.10.2011 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    scalzo

    goodbye scalzo :(