NHL

21. März 2011 07:20; Akt: 21.03.2011 09:51 Print

Wichtiger Sieg für Sbisa im Playoffkampf

In der NHL hat Anaheim im Kampf um einen Playoff-Platz einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Ducks bezwangen den direkten Konkurrenten Calgary mit 5:4 nach Verlängerung.

Die Highlights der Partie Anaheim - Calgary. (Quelle: nhl.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zu Beginn der Partie hatte es nicht danach ausgesehen, als hätte Anaheim eine Zusatzschicht einzulegen. Die Kalifornier führten nach sechs Minuten mit 3:0; der finnische Flames-Goalie Miikka Kiprusoff ging vom Eis. Doch am Ende mussten die Ducks gar froh sein, dass es überhaupt zu der Verlängerung kam. In der 48. Minute gerieten sie mit 3:4 in Rückstand, ehe der finnische Altmeister Teemu Selänne 121 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit mit seinem Powerplay-Tor diese Overtime erzwang. In der Zusatzschlaufe dauerte es etwas mehr als zweieinhalb Minuten, bis Corey Perry das Game-Winning-Goal schoss. Der kanadische Stürmer hatte schon einen Tag zuvor beim 2:1-Auswärtssieg gegen die Los Angeles Kings in der Verlängerung den entscheidenden Treffer erzielt.

Luca Sbisa kam bei Anaheim in der Nacht auf Montag rund 16 Minuten zum Einsatz. Der Verteidiger der Schweizer Nationalmannschaft beendete die Partie mit einer Minus-1-Bilanz. In Abwesenheit des Appenzeller Goalies Jonas Hiller, der nach seiner Pause wegen Ermüdungserscheinungen und Schwindelgefühlen weiterhin für seine Rückkehr arbeitet, zeigte dessen Stellvertreter Dan Ellis 37 Paraden.

Während Anaheim im Ringen um die Playoff-Qualifikation zittern muss, befindet sich Montreal in einer sehr komfortablen Situation. Nach dem 8:1-Auswärtserfolg gegen Minnesota Wild hatten die Canadiens elf Punkte Reserve auf den Strich. Yannick Weber figurierte beim Kantersieg nicht im Aufgebot. Er gehört zu den sogenannten "Scratches", den überzähligen Spielern. Derweil spielte sich sein Teamkollege P.K. Subban in den Vordergrund. Der junge Verteidiger brillierte mit drei Toren und einem Assist.

National Hockey League (NHL). Sonntag:
Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller/rekonvaleszent) - Calgary Flames 5:4 n.V.
Minnesota Wild - Montreal Canadiens (ohne Weber/nicht im Aufgebot) 1:8.
Pittsburgh Penguins - New York Rangers 2:5.
Buffalo Sabres - Nashville Predators 3:4 n.V.
Columbus Blue Jackets - New Jersey Devils 0:3.
Phoenix Coyotes - Chicago Blackhawks 1:2.

Ranglisten. Eastern Conference:
1. Philadelphia Flyers (Leader Atlantic Division) 71/96.
2. Washington Capitals (Leader Southeast Division) 73/94.
3. Boston Bruins (Leader Northeast Division) 71/88.
4. Pittsburgh Penguins 72/90.
5. Tampa Bay Lightning 72/89.
6. Montreal Canadiens (Weber) 73/87.
7. New York Rangers 73/82.
8. Buffalo Sabres 72/79.
9. Carolina Hurricanes 72/76.
10. Toronto Maple Leafs 73/74.
11. New Jersey Devils 72/72.
12. Atlanta Thrashers 72/72.
13. Florida Panthers 72/68.
14. New York Islanders (Streit) 73/68.
15. Ottawa Senators (Wick) 72/63.

Western Conference:
1. Vancouver Canucks (Leader Northwest Division) 73/103.
2. Detroit Red Wings (Leader Central Division) 72/94.
3. San Jose Sharks (Leader Pacific Division) 73/92.
4. Phoenix Coyotes 74/89.
5. Chicago Blackhawks 72/86.
6. Los Angeles Kings 72/86.
7. Nashville Predators 73/86.
8. Anaheim Ducks (Sbisa, Hiller) 72/85.
9. Dallas Stars 72/85.
10. Calgary Flames 74/84.
11. Minnesota Wild 73/78.
12. Columbus Blue Jackets 72/76.
13. St. Louis Blues 72/73.
14. Colorado Avalanche 71/62.
15. Edmonton Oilers 72/56.

(sda)