Achtungserfolg

04. Juni 2011 20:17; Akt: 04.06.2011 23:29 Print

«Der Punkt kann Gold wert sein»

Die Schweiz erreicht ein nicht erwartetes 2:2 im legendären Wembley gegen England. Trainer Ottmar Hitzfeld weiss, warum es nicht zum Sieg gereicht hat.

Die "Next Generation" nach ihrem Debüt ausgerechnet im Mutterland des Fussballs.
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Freude überwiegt, dass die Mannschaft einen wichtigen Punkt geholt hat», resümierte Ottmar Hitzfeld kurz nach dem Schlusspfiff. Er war sichtlich zufrieden mit seinem Team: «Wir haben ein gutes Spiel gezeigt. Und die Mannschaft hat auf Sieg gespielt und gab sich mit dem 2:2 nicht zufrieden. Von daher mit ich auch mit der Mentalität glücklich», so der Lörracher.

Umfrage
Wie sind Sie mit der Schweizer Nati gegen England zufrieden?
48 %
36 %
10 %
6 %
Insgesamt 2864 Teilnehmer

Warum es nicht ganz für den ersten Schweizer Sieg in England gereicht hat, ahnt der Trainerfuchs: «Hätten wir das 2:0 in die Pause gebracht, hätte es sicher besser ausgesehen. Aber wir spielten gegen England und nicht gegen einen einfachen Gegner.»

Dass jetzt wegen einem Spiel einfach alles wieder gut ist, wollte er nicht durchgehen lassen. «Der Umbruch ist noch nicht geschafft. Es ist noch ein weiter, steiniger Weg. Alex Frei und Marco Streller haben ein grosses Loch hinterlassen. Jetzt müssen die Punkte gegen die anderen Gegner her. Das ist eine grosse Aufgabe für uns.» Und Hitzfeld weiss: «Der Punkt kann Gold wert sein.»

Debütant Xhaka: «Niemand hatte das erwartet»

Einer derjenigen, welcher das Loch stopfen könnte, ist der 18-Jährige Granit Xhaka. Der erste U17-Weltmeister in der Startformation der A-Nati resümierte nach der Partie: «Am Anfang war die Nervosität da, aber dann ging sie weg. Ich bin zufrieden. Niemand hatte erwartet, dass wir hier einen Punkt gewinnen», so der Basler. Doch auch bei ihm ist etwas Ernüchterung mit dabei: «Schade, dass wir das 2:0 vergaben, aber so ist halt Fussball. Wir schauen jetzt vorwärts.»

(fox)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • d i e B e F R E I u n g ! ! ! ! am 04.06.2011 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    d i e B e F R E I u n g ! ! ! !

    d i e B e F R E I u n g ! ! ! !

    einklappen einklappen
  • Hopp Schwiz! am 04.06.2011 23:19 Report Diesen Beitrag melden

    EM 2012

    Die Schweiz hat keine Chance mehr, sich für die EM 2012 zu qualifizieren :'((((((((

    einklappen einklappen
  • R.B. am 05.06.2011 03:45 Report Diesen Beitrag melden

    Frei&Streller

    Ich sage ja nur..danke Frei&Streller seit ihr 2 weg von dert Nati.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan am 07.06.2011 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Goaliefehler beim 2:0

    "Und wieder sah Goalie Joe Hart nicht gut aus." Kann mir einer erklären wo der Goaliefehler beim 2:0 war? Bei einer solchen Freistosspositon sollte die 2Mann-Mauer einen solchen Direktschuss abblocken. Der Goalie muss sich auf die zu erwartende Flanke oder einen gut UM die Mauer gezirkelten Schuss konzentrieren. Der Fehler lag eindeutig beim Verteidiger in der Mauer. Barnetta hat genau auf diesen geschossen und der sprang zur Seite...

    • Roli am 15.06.2011 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      1-0 Kein Goaliefehler

      auch beim 1-0 nicht Joe Harts Fehler, denn er spekuliert darauf,dass abgefälscht wird auch hier müsste ein Verteidiger klären..

    einklappen einklappen
  • Jöi Joss am 06.06.2011 20:29 Report Diesen Beitrag melden

    Barnetta vor ; noch ein Tor !

    Also mir hat am Besten Barnetta gefallen. Er war sehr present & hat immer alle unterstützt & motiviert. Das nenne ich einen TOPSPIELER !

  • patrik am 06.06.2011 20:11 Report Diesen Beitrag melden

    begründung

    kann mir jemand erklären wieso emeghara so eine schlechte bewertung kriegt? er war doch nicht schlecht in der kurzen zeit die er spielen durfte.

  • Peter Hofer am 06.06.2011 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Berahmi top

    Mir gefiel Berahmi auf der für ihn neuen Position echt gut. Das hat der Schweiz in den letzten Spielen vor England gefällt, ein technisch starker Kämpfer, der neben Inler (war im ja im Formtief) Dampf machen kann und auch das Spiel mit klugen Überlegungen ankurbeln kann. Im Gegensatz zu Berahmi ist mir Lichtsteiner ein Stein im Brett. Er spielt dumm, unüberlegt und relativ hastig. Zudem macht er zuviele Fehler (Stehlungsfehler, Fehlpäss, falsches Timing) und seine Flanken sind mit etwas, was mich seit geraumer Zeit am Spiel der Schweiz stört.

  • Reto am 06.06.2011 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Zweiter Platz in absoluter Reichweite!

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir 2. werden in der Gruppe. Der Punkt in England ist effektiv Gold wert! Montenegro gewinnt zwar möglicherweise gegen Wales, verliert aber gegen England uns uns, während wir Bulgarien und Wales schlagen. Gewinnen wir gegen Montenegro mit 2:0 sind wir Zweiter. Und in der Barrage ist mit diesem Team alles möglich!