Pressestimmen

20. Mai 2012 08:50; Akt: 20.05.2012 16:44 Print

«Didi did it»

Chelsea besiegt Bayern München im Final der Champions League 2012. Didier Drogba ist der Held, Bastian Schweinsteiger der Pechvogel. So reagiert die Presse.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Didi did it», jubelt die Sun und freut sich mit ganz England über die Krönung der alternden Truppe, welche von Sky Sports in «History Boys» umgetauft wird. Erstmals in der Geschichte von Chelsea gewinnt der Klub die wichtigste Trophäe im Vereinsfussball.

Der «blaue Underdog» (As) aus London schafft also das «Märchen» (Gazzetta dello Sport) gegen die während dem Spiel eigentlich besseren Bayern.

Kein Wunder reagiert die Presse in Deutschland enttäuscht. Während die Bild «mit Schweini weint», fragt die Süddeutsche: «Wie viel Unglück passt in ein einziges Fussball-Spiel?»

(fox/kri)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S Mueller am 20.05.2012 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hochmut kommt vor dem Fall

    Schweini verweigert dem größten deutschen Repräsentanten den Handschlag. Da sieht man einerseits die Intelligenz und andererseits welch schlechte Verlierer die Bayern sind. Mich freuts, sahen sich die arroganten Bayern schon als Sieger :) Hochmut kommt vor dem Fall! In diesem Sinne- THX CHELSEA!

  • Lina F. am 20.05.2012 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go Bayern

    bayern hätte es so verdient:( Mia San Mia!

  • maria saab am 20.05.2012 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    held

    wie kann jemand als held betitelt werden, der in einen penalty verursacht hat, und somit sein team fast selbst herausgeworfen hat? der richtigi held des gestrigen spieles dürfte wol CECH sein

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans-Jörg Merz am 20.05.2012 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    So ist Fussball

    Luzern war auch die bessere Mannschaft gegen Basel im Cup und hat auch im Penalty-Schiessen verloren

    • andy am 20.05.2012 16:35 Report Diesen Beitrag melden

      jaja

      guter vergleich!! wir waren im firmenfussball-cup auch besser und haben dann trotzdem verloren... als ob man den champions league-final mit diesem gurken-cup vergleichen könnte.. CFC-PRIDE OF LONDON

    einklappen einklappen
  • Reto Hug am 20.05.2012 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    Wie nahe Glück und Pech zusammenliegen!

    Wenn Robben den von Drogba verschuldeten Elfmeter verwandelt hätte und die Bayern gewonnen hätten, dann wäre Drogba der grosse Verlierer, ja man kann fast sagen der Depp gewesen. Und doch ist es dann ganz anders gekommen. Glückwunsch, Chelsea! Und nicht traurig sein, Bayern: Ihr wart das bessere Team - und doch nicht gut genug. Meinen Respekt habt Ihr!

  • Geni Meier am 20.05.2012 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Dümmer gehts nimmer

    wenn eine derart teure Mannschaft ein paar Minuten vor Schluss nach vorheriger Dominanz gegen eine mauernde Mannschaft in Führung geht, ist der Sieg Pflicht. Dümmer kann man sich nicht anstellen. Auch der Trainer muss sich beim Schopf nehmen. Der 34-jährige Drogba hat gezeigt, was Können und Chancenauswertung bedeutet.

  • Chris Fuchs am 20.05.2012 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verdienter CFC Titel

    Hatten die Bayern nie Dusel? Die Deutschen manchmal mit hölzernem Fussball und Glück im Penaltyschiessen. Es gubt keinen Geund zu jammern.

  • maria saab am 20.05.2012 10:56 Report Diesen Beitrag melden

    held

    wie kann jemand als held betitelt werden, der in einen penalty verursacht hat, und somit sein team fast selbst herausgeworfen hat? der richtigi held des gestrigen spieles dürfte wol CECH sein