Fragebogen zur Corona-Krise

24. März 2020 15:25; Akt: 24.03.2020 15:25 Print

«Respektlos, sich nicht daran zu halten»

Heute mit Idriz Voca (22), schweizerisch-kosovarischer Mittelfeldspieler und Shootingstar beim FC Luzern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie sehr macht Ihnen das Coronavirus Angst?
Angst vor dem Virus habe ich nicht. Aber Respekt.

Welchen Einfluss hat die aktuelle Lage auf Ihren Alltag?
Einen grossen Einfluss. Ich kann nicht mehr ins Training gehen und gewisse Freizeitaktivitäten fallen ins Wasser.

Halten Sie sich an die bundesrätlichen Verordnungen?
Ja! Es ist sehr wichtig, dass wir uns an die Verordnungen des BAG halten. Ich halte es für respektlos und unangebracht, wenn man das nicht tut.

Wie trainieren Sie derzeit?
Wir haben ein intensives Programm von unserem Konditionstrainer erhalten, und ich habe zu Hause einen kleinen Fitnessraum eingerichtet.

Für welche Tätigkeiten gehen Sie noch aus dem Haus?
Joggen, Velofahren, Einkaufen und wenn ich zum Arzt muss.

Wie verbringen Sie in diesen Tagen Ihre Freizeit?
Ich trainiere oft, schaue Netflix und verbringe viel Zeit vor der Playstation.

Welche Corona-Challenge haben Sie bereits ausprobiert?
Bei der Babyfoto-Challenge hat mir Spass gemacht, alte Kindheitsfotos herauszusuchen. Und die Goal-Challenge.

Was fehlt Ihnen derzeit am meisten?
Das Mannschaftstraining fehlt mir extrem.

Haben Sie wegen der Corona-Krise Existenzängste?
Nein, die habe ich nicht.

Wie schöpfen Sie in solchen Zeiten Zuversicht?
Aus dem Motto «Nach dem Sturm kommt immer die Sonne». Wir werden gestärkt aus dieser Krise herauskommen.

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn die Verbote aufgehoben werden?
Auf ein intensives Mannschaftstraining!

Welche Botschaft haben Sie an Ihre Fans?
Haltet euch an die Regeln des BAG und #stayathome!

Fussball

(ete)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tjt am 24.03.2020 15:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BAG Empfehlung befolgen

    Danke, dass Sie allen klar und unmissverständlich in Erinnerung rufen die Empfehlung des BAG zu befolgen.

    einklappen einklappen
  • Decke fällt auf den Kopf = Depression! am 24.03.2020 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Joggen und Velofahren

    Verstehe ich das richtig, Joggen und Velofahren ist erlaubt solange man es allein macht? Und was ist mit allein Spazieren gehen? Und allein in der Sonne sitzen (für Rentner und andere die eine kleine Wohnung ohne Balkon haben!).

    einklappen einklappen
  • mimi am 24.03.2020 15:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    supiii

    Bravo alles super antworte..!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ein Rentner am 25.03.2020 15:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich!!!

    Ich habe Einkäufe besorgt und bin im Tram nach Hause. Bei der nächsten Station steigt ein Jugendlicher ein. Bei der nächsten kommen noch zwei dazu. Begrüssung per Handschlag, möglichst nahe zusammen sitzen um die neusten Fakes im Iphone zu sehen. Nach zwei Stationen steigen alle aus. Verabschiedung per Handschlag und kurzer Umarmung! Alles klar?

  • aschi am 24.03.2020 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke BR

    Wenn ihr das Gefühl habt, der BR mache zu wenig für Euch, die Glückskette hat seit gestern ein Konto für eure Solidarität. Könnt von zu Hause aus Spenden, der Arbeitgeber gibt euch aber sicher frei, für welche die per Post einzahlen wollen

  • Reto am 24.03.2020 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und es tut sich..... nichts!!

    Solange unser ach so toller Bundesrat die Maßnahmen nicht verschärft und sich kein Sch.... dran hält, wird nichts besser... ab und zu bekommt man mal ein paar Infos hin geworfen, die sind dann aber meistens für den Allerwertesten. Für Entscheidungen braucht man Eier un der Hose...die fehlen aber in Bern.. Dankeschön

    • 101st am 24.03.2020 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Ich habe denn grössten Respekt vor unserer Regierung. Cool, überlegt, ruhig. Eine riesen Verantwortung tragen die Damen und Herren. Danke dafür!

    • Reto am 24.03.2020 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @101st

      Ist ja auch in Ordnung... wenn es so für Dich passt... jeder hat seine Meinung und seine Ansichten.

    • Reto am 24.03.2020 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @101st

      Bleibt nur die Frage wo uns die Coolnes unserer Superhelden in Bern hinführt.... wenn das letzte Beatmungsbett belegt ist..

    • Patrick am 25.03.2020 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      aber die frage ist doch reto wie es den brusthaaren von rf geht?

    • 101st am 25.03.2020 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Schön zu sehen das du mit deiner Meinung beinahe alleine da stehst. Warum bist denn du als All-(besser)wissender nicht in der Landesregierung und übernimmst Verantwortung?

    einklappen einklappen
  • m.h. am 24.03.2020 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Man darf ABER

    Ist auch nicht verboten aber eben alleine und nicht mit anderen Rentner Kaffe klatsch halten. Man darf und soll sogar raus zumindest ausserhalb der Städte um das Immunsystem und den Körper fit zu halten. Was man nicht sollte ist mit Anderen sich hinsetzten, reden oder bei Anderen auf Besuch gehen. Wichtig ist aber, dass Sie noch gut Zufuss sind.

  • Bibi am 24.03.2020 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tja Greta

    das hast du von der Reiserei