Innocent Emeghara

15. Juni 2011 07:20; Akt: 21.06.2011 18:22 Print

«Es ist unglaublich»

von Eva Tedesco, Aalborg - Der Traum geht weiter: Die Schweizer U21 lässt sich an der EM nicht aufhalten und marschiert Richtung Halbfinal. Torschütze Innocent Emeghara über sein starkes Spiel gegen Island.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Spiele, sechs Punkte und 0 Gegentore – das ist die hervorragende Ausbeute der Equipe von U21-Nati-Trainer Pierluigi Tami. Unbeirrt stürmen Shaqiri & Co. durch die Gruppenspiele. Innenverteidiger Jonathan Rossini sagt es mit den richtigen Worten. Dieses Team hat den «spirito giusto». Diesen tollen Teamgeist setzt die U21 bisher grossartig um. «Ich lebe meine Leidenschaft. Fussball ist meine Leidenschaft», sagt Innocent Emeghara. Der kleine GC-Stürmer strahlt übers ganze Gesicht und zeigt freudig seine Trophäe, die er als «Man of the Match» nach dem 2:0-Sieg gegen Island von der Uefa überreicht bekommen hat.

Umfrage
Wie weit kommt die Schweiz an der U21-EM?
10 %
26 %
27 %
37 %
Insgesamt 11774 Teilnehmer

Emeghara zeigte gegen die Isländer eine starke Performance und krönte seine Leistung noch vor der Pause mit dem Treffer zur 2:0-Führung der Schweizer. «Das war ein super Gefühl. Ein Goal an der EM zu schiessen ist nicht so einfach und ich habe eines geschossen. Es ist unglaublich», beschreibt er das Glücksgefühl, als er seinen Ball im Netz zappeln sah. So unglaublich, wie sich seine Karriere im letzten Jahr entwickelt hat. Er stürmte auf der Karriereleiter mit derselben Schnelligkeit hoch, mit der er durch die gegnerischen Spielhälften flitzt. Innert zwölf Monaten rauschte der gebürtige Nigerianer von der Challenge League (FC Winterthur) ins Wembley und an die U21-EM.

«Ich war ganz unten»

Dabei war es vor zwei Jahren noch gar nicht gut um seine Laufbahn als Profifussballer bestellt. Emeghara kam beim FCZ-Nachwuchs keinen Schritt vorwärts. Anstelle des Nigerianers schaffte Admir Mehmedi den Sprung ins Fanionteam. «Inno» heuerte bei Winti an und erzielte 17 Tore. Im Sommer 2010 holte ihn GC nach Zürich zurück. Trotz technischer Defizite biss sich der Offensivspieler auch dank seiner Schnelligkeit in der Super League durch. In 33 Partien schoss er neun Tore.

Im Herbst liess sich der 22-Jährige einbürgern. Im Februar berief ihn Trainer Tami in die U21-Nati und Emeghara bedankte sich dafür mit drei Toren in vier Partien. Emeghara justierte sein Visier neu: Er wollte auch in die A-Nati. Anfang Juni war es auch da so weit: Ottmar Hitzfeld berief den Offensivspieler zum Länderspiel gegen England. Am 4. Juni debütierte «Inno» im Wembley – wenn auch nur mit einer Minute Einsatzzeit.

Stolpergefahr im letzten Gruppenspiel

«Kein Spieler fängt bei hundert Prozent an. Alle müssen bei Null anfangen. Ich war ganz unten und habe mich gesteigert. Und es geht immer noch weiter, denn ich habe noch nichts erreicht. Einmal an der EM zu spielen ist ein Traum gewesen und ich freue mich sehr, vor allem da wir gewonnen haben.» Der Sieg sei für die Mannschaft wichtig gewesen. «Ich denke, das auch ich gut gearbeitet habe gegen Island, deshalb habe ich den Pokal des besten Spielers wohl auch bekommen.» Emeghara freut sich bereits schon auf das nächste Spiel.

Dieses dritte und letzte Gruppenspiel geht am Samstag über die Bühne. Um am Ende nicht doch noch mit leeren Händen dazustehen, muss die Schweiz gegen Weissrussland gewinnen, oder zumindest einen Punkt holen. Je nach Höhe der Niederlage könnte aber auch noch das Ausscheiden der Schweizer Equipe drohen - und den Traum der Halbfinal-Teilnahme platzen lassen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • T4Ever am 15.06.2011 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    zur Info

    Kopie aus dem Reglement: Punktegleichheit nach den Gruppenspielen 7.08 Wenn zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt: a) grössere Punktzahl aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; b) bessere Tordifferenz aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; c) grössere Anzahl Tore aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; d) grössere Anzahl Auswärtstore aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften;

  • Roman Müller am 15.06.2011 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Direktbegegnung

    Zählt nicht die Direktbegegnung? Diese hätten die Schweizer ja gegen die Dänen gewonnen.

    einklappen einklappen
  • Dino am 15.06.2011 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Mickey-Mouse-Turnier

    Von wegen unglaublich. Eine 'EM' mit bloss 8 Teams, inkl. Giganten wie Island, Dänemark, Weissrussland, aber ohne viele grosse Fussballnationen. Die Engländer wie immer ohne die A-Team-Player. Ein Witz. Kein Wunder schafft es jeweils kaum ein U21er in die ganz grosse Fussballwelt. Fakt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandy am 15.06.2011 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Freude? Fehlanzeige...

    Freut Euch doch einfach mal für uns!

  • Samsi am 15.06.2011 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Informationslücke...

    Wenn wirin der U21 so gute Spieler haben: Warum ist dann unsere Nati nur im Durchschnitt? Wir sollten doch ebenso um den EM-Titel bei der Nati spielen können. Irgenwo zwischen 20 und 25 geht das Talent in der Schweiz wohl verloren.

  • T4Ever am 15.06.2011 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    zur Info

    Kopie aus dem Reglement: Punktegleichheit nach den Gruppenspielen 7.08 Wenn zwei oder mehr Mannschaften nach Abschluss der Gruppenspiele die gleiche Anzahl Punkte aufweisen, wird die Platzierung nach folgenden Kriterien ermittelt: a) grössere Punktzahl aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; b) bessere Tordifferenz aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; c) grössere Anzahl Tore aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften; d) grössere Anzahl Auswärtstore aus den Gruppenspielen zwischen den betreffenden Mannschaften;

  • Toni am 15.06.2011 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    U21

    Ja woll zuerst weltmeister und jetzt europameister U21 ist die zukunft das heisst wenn sie dann profis sind werdens euromeister

  • Roman Müller am 15.06.2011 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Direktbegegnung

    Zählt nicht die Direktbegegnung? Diese hätten die Schweizer ja gegen die Dänen gewonnen.

    • Giann am 15.06.2011 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      ja aber

      wenn sie gegen die Weissrussen mit 1:0 verlieren, haben sie das schlechteste Torverhältnis der drei Teams (falls Dänemark gegen Island gewinnt) und wären dann nur auf dem 3 Platz.

    • andi gentsch am 15.06.2011 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      genau

      mja, aber das gilt natürlich auch für dei weissrussen. dänemark hätte dann 9 punkte, die schweiz und belarus je 6.

    • kenner am 15.06.2011 10:33 Report Diesen Beitrag melden

      hää?

      wiso 9 punkte? Die Dännen haben gegen die Schweiz verloren gibt 2 Siege 1 Niederlage = 6 Punkte

    • Ruben am 15.06.2011 10:38 Report Diesen Beitrag melden

      An Roman Müller:

      Aber sie hätten das direktduell gegen weissrussland verloren wenn es zur konstellation von jeweils 6 punkten kommt. alle drei hätten einmal gegeneinander verloren und gewonnen.

    • Circular am 15.06.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

      Circular Reference

      und die Dänen gegen Weissrussland und Weissrussland gegen Schweiz... Circular Reference..........

    • tanja sommer am 15.06.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      auch dänemark hätte in diesem fall 6 punkte.

    • Michi am 15.06.2011 10:42 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      Gemäss Regularien der EM gilt die Direktbegenung nicht als Entscheidungskriterium. (Hätten ja sowieso jede Mannschafft einen Sieg und eine Niederlage gegen die betroffenen anderen Teams) Was zählt sind: 1. Anzahl Punkte der betroffenen Teams. 2. Tordifferenz aus den Spielen der betroffenen Teams. 3. Anzahl geschossenen Tore 4. Los NB: @ Andi gentsch. 9 Punkte können nur noch die Schweizer erreichen

    • Küsä Born am 15.06.2011 10:53 Report Diesen Beitrag melden

      Andi!

      Wie wollen die Dänen auf 9 Punkte kommen???

    • naja am 15.06.2011 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      Torverhältnis

      wie will Dänemark in einem Spiel 6 Punkte holen? und es zählt das Torverhältnis!

    • Markus Strahm am 15.06.2011 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ganz...

      Falsch; Dänemark hat aktuell 3 Punkte und kann mit 6 Punkten zur Schweiz aufschliessen. Gewinnt Deänemark und verliert die Schweiz, haben Dänemark, Schweiz und Weissrussland 6 Punkte; dann entscheidet das Torverhältnis.

    • der einte am 15.06.2011 11:55 Report Diesen Beitrag melden

      69iger

      dänemark 9 ??? ne 6

    • peterpan am 15.06.2011 15:04 Report Diesen Beitrag melden

      @andi

      nööö... dänemark hätte 6 wie die weissrussen und wir auch. und da von den dreien jeder gegen einen anderen gewonnen und verloren hat, gibts halt eine ziemliche rechnerei... ein punkt reicht auf jeden fall; mit einem 0:1 sind wir raus - mit einem 2:3 aber nicht...

    einklappen einklappen