Cristiano Ronaldo

10. Juli 2018 18:38; Akt: 11.07.2018 08:19 Print

«Habe Real gebeten, den Wechsel zu akzeptieren»

Neun Jahre bei Real Madrid sind genug: Cristiano Ronaldo wechselt zu Juventus Turin und bittet die Fans um Verständnis.

Mega-Transfer perfekt: Ronaldo wechselt von Madrid nach Turin. (Video: Tamedia/AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Cristiano Ronaldo ist es an der Zeit, wieder eine neue Etappe in seinem Leben anzutreten. «Deshalb habe ich den Club gebeten, dass er akzeptiert, dass ich wechsele. Ich bitte alle, und ganz besonders unsere Fans, mich zu verstehen», sagte der 33-Jährige zu seinem Wechsel nach Italien.

Umfrage
Ihr Kommentar zum Ronaldo-Transfer?

Er habe viel über diesen Schritt nachgedacht. Der Portugiese bezeichnete die neun Jahre in Madrid als die wohl «schönste Zeit meines Lebens. Ich habe für diesen Club, diese Fans und diese Stadt nur Gefühle der Dankbarkeit. Ich kann allen für die Zuneigung, die ich erhalten habe, nur danken. Ich gehe, aber das Trikot, das Wappen und das Bernabéu werden immer einen Teil von mir sein – wo auch immer ich bin», wurde Ronaldo in einem Communiqué des Clubs zitiert.

Der Dank beruht auf Gegenseitigkeit, wie der Hashtag «GraciasCristiano» und das Highlight-Video von Real Madrid auf Twitter zeigen.

«Real Madrid bedankt sich bei einem Spieler, der sich als der beste der Welt erwiesen hat und der eine der besten Zeiten in der Geschichte unseres Vereins geprägt hat», vermeldete der spanische Club in einer offiziellen Erklärung.

«Er wird Cristiano Ronaldo genannt und ist nun offiziell ein Bianconero!», mit diesen Worten begrüsst Juventus Turin seinen neuen Superstar. Auch seine neue Teamkameraden sowie ehemalige Juve-Legenden bejubeln den Transfercoup in den sozialen Medien.

Die Nachfrage nach Ronaldo-Trikots boomt. Am Dienstagabend war der Onlineshop von Juventus Turin überlastet und nicht erreichbar.

Der fünffache Weltfussballer erholt sich derzeit mit seiner Familie in Griechenland von der langen Saison. Dort soll ihn Andrea Agnelli, Präsident von Juventus Turin, in dieser Woche besucht haben.

Fussball

(sda/ta)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peschä am 10.07.2018 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo?

    Wo sind jetzt alle die, die gesagt haben er würde nie wechseln...

    einklappen einklappen
  • T.T am 10.07.2018 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Siiim

    Krass... also doch... hätte ich nicht gedacht. Aber wenn er sich in dieser Liga auch noch beweisen kann, dann ist endgültig bewiesen dass er der beste ist!

    einklappen einklappen
  • Cristiano el loco am 10.07.2018 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ronaldo

    Man beachte dass dieser Typ schon 33 Jahre alt ist und Juve immer noch 105 Millionen für ihn hinblättert. Ich möchte sehen wie viel Neymar in diesem Alter noch Wert ist... 2-3 Mio...?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lilly Wolf am 11.07.2018 09:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ronaldo

    Du hast deine Grösse gezeigt! Du hast dein Club geliebt, drum hast du gebeten , das sie dich los lassen! Darum hast du so viele Fans auf dieser Erde ! Weil du hast Karakter, Intelligenz , Talent und noch viel mehr ! Viel Glück

  • wolly am 11.07.2018 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    1/2 so gut

    Der vergleich Ronaldo-Pogba hinkt. Pogba hat nur ne dicke lippe sonst nichts.

    • Bertb am 11.07.2018 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @wolly

      alle fussballer haben eine dicke lippe. und keiner ist so viel wert; vorallem nicht ein fussballer.

    • David am 11.07.2018 13:11 Report Diesen Beitrag melden

      #pogboom

      das so rassitische menschen 2018 noch gibt ist echt traurig und wer Pogba nicht als einer der besten Mittelfeldspieler bezeichnet beschäftigt sich nicht fussball oder bewertet fussballer nur nach symphatie

    einklappen einklappen
  • MArtin am 11.07.2018 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Schwache Leistung

    Der Typ ist nicht besser als andere. WM 2018 im Achtelfinale ausgeschieden. 2:1 gegen Uruguay verloren und er hat nicht mal das Tor geschossen. Schwache Leistung

    • Kein MArtin am 11.07.2018 09:13 Report Diesen Beitrag melden

      Schwacher Kommentar

      Genau, weil ein einziges Spiel ja alles über eine 16-Jahre lange Karriere aussagt.

    einklappen einklappen
  • wirds zeigen am 11.07.2018 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    die Zukunft

    Gut, dass er geht. Jetzt kann er sich nicht mehr auf seine Mitspieler verlassen. Er muss sich nun anpassen. Neues Team, neue Herausforderung.

  • Urs Baumberger am 11.07.2018 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    Pogba = CR7 ???

    "Ronaldo hat nun dasselbe Preisschild wie Pogba" hääää. Nun gut, der einzige Unterschied ist jedoch das Pogba das Geld überhaupt nicht wert ist.

    • Jan am 11.07.2018 13:18 Report Diesen Beitrag melden

      unvergleichbar

      wie willst du ein Ronaldo mit einem Pogba vergleichen sie spielen auf einer komplett anderen Position

    einklappen einklappen