Super-League-Start

19. Juli 2019 17:36; Akt: 08.08.2019 16:32 Print

«Ich wusste nicht, ob ich bereit bin»

Nach 175 Partien in der Super League freut sich Kay Voser, das erste Mal den Saisonstart mit einem Bier in der Hand zu geniessen.

Zum Super-League-Saisonstart die erste Folge unseres neuen Videoblogs Kay Ahnig. (Video: Erik Hasselberg/Fabian Sanginés)
Fehler gesehen?

Die Anspannung steigt, nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Spielern. Ab heute kämpfen in der Super League die Clubs wieder um Plätze in den internationalen Wettbewerben oder gegen den Abstieg, nachdem sie eine anstrengende Vorbereitung hinter sich haben. Und ein ehemaliger Fussballprofi sagt: «Ich habe schon Spieler erlebt, die dem Gegner die Daumen drückten, weil sie im Auftaktspiel nicht von Beginn an auf dem Platz standen.»

Kay Voser hat in der Super League als Verteidiger für einige grosse Clubs gespielt: die Grasshoppers, den FC Basel, FC Sion und FC Zürich. Als dreimaliger Schweizer Meister und zweifacher Cupsieger kennt der 32-Jährige die Schweizer Fussballwelt, ihre Mechanismen und Eigenheiten wie kaum ein anderer.

Erfahre (im Video oben) was er zum Saisonstart sagt, warum er in der Vorbereitung einst Teil eines Fett-Clubs war und wieso er am Ende einer anstrengenden Vorbereitung nie wusste, ob er wirklich physisch und psychisch für das erste Spiel bereit war.

Und wenn du schon immer wissen wolltest, was ein Fussballprofi eigentlich so den ganzen Tag treibt, wie genau ein Training abläuft, dann hast du jetzt die Chance, dem früheren Super-League-Profi Kay Voser deine Fragen zu stellen. Melde dich einfach via untenstehendes Formular.


Fussball

(erh)