Fabian Schär

10. August 2018 16:27; Akt: 10.08.2018 16:27 Print

«In Newcastle sind alle Leute crazy»

von E. Tedesco - Am Freitag startet die Premier League ihre Saison. Fabian Schär kann es kaum erwarten, ein Teil der «besten Liga der Welt» zu sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Real und Barça waren gestern. Die Zukunft für Fabian Schär heisst Manchester City, Liverpool und Chelsea. Im Sommer hat sich der 42-fache Schweizer Internationale für vier Millionen Euro Newcastle angeschlossen. Beim englischen Traditionsclub trifft er auf Trainer-Legende Rafael Benítez.

Fabian Schär, am Wochenende geht in England die Saison los. Wie gross ist Ihre Vorfreude, in der Premier League zu spielen?
Die Vorfreude ist extrem. Ich freue mich auf die neue Erfahrung, die grossartigen Stadien und auch darauf, gegen die anderen Schweizer in England zu spielen. Das ist eine coole Aufgabe.

Wie kam es überhaupt zum Wechsel zu den Magpies?
Trainer Rafael Benítez hat mich angerufen und sich erkundigt. Wir hatten danach noch zwei, drei weitere gute Gespräche und in der Zwischenzeit fragte der Club bei La Coruña an.

War das schon vor der WM?
Nein, erst danach.

Was für Gedanken gehen einem durch den Kopf, wenn man das Natel abnimmt und eine Trainer-Legende in der Leitung ist?
(lacht) Man hat mich vorbereitet, dass sich Herr Benítez bei mir melden würde. Deshalb war ich nicht ganz so überrascht. Aber die Wertschätzung, dass er persönlich anruft und mir seine Pläne erläutert, seine Menschlichkeit und Ehrlichkeit habe ich extrem geschätzt. Das ist sehr wichtig für einen Spieler. Am Ende hat das Gesamtpaket für mich gepasst.

Was hat Sie an Newcastle beeindruckt?
Der Club ist riesig und hat eine lange Tradition. Die Stadt lebt den Fussball. Hier sind alle Leute crazy. Es ist immer extrem viel los um den Verein, man wird erkannt auf der Strasse. Ich freue mich auch schon sehr auf das erste Heimspiel. Ich habe fantastische Dinge gehört. Es soll immer volles Haus sein, und die Stimmung im St. James Park sei brutal.

Zum Saisonauftakt wartet mit Tottenham ja auch der erste Knaller.
Wir haben ein schwieriges Startprogramm. In den ersten sechs Partien spielen wir gegen die Top 5 der vergangenen Saison.

Sie haben den Trainingsrückstand angesprochen. Wann rechnen Sie mit Ihrem ersten Einsatz?
Das weiss ich nicht. Ich will physisch top sein, wenn ich spiele. Es hängt auch davon ab, wie schnell ich mich an den Rhythmus gewöhne.

Englische Kader sind meist riesig. Wie gross ist die Konkurrenz auf Ihrer Position?
Wir sind fünf Innenverteidiger, wobei einer aktuell verletzt ist. Mit dem Trainer ist abgesprochen, dass ich noch Zeit bekomme, weil ich wegen der WM zwei, drei Wochen später in die Vorbereitung eingestiegen bin. In dieser Liga ist es wichtig, dass ich physisch in Bestform bin. Die Konkurrenz ist sicher gross, aber ich muss mich nicht verstecken.

Sie konnten schon in der Primera División und in der Bundesliga Erfahrungen sammeln. Jetzt kommt die Premier League dazu. Welche Liga passt am besten zu Ihnen?
Schwer zu sagen, zumal ich in England noch keine Erfahrung habe, sondern nur gegen englische Teams gespielt habe. Obwohl überall eine andere Art Fussball gespielt wird, werde ich meinen Stil nicht ändern, sondern das spielen, was ich am besten kann. Ich freue mich einfach, in der besten Liga der Welt zu spielen.

Ein anderes Thema: Wie viel haben Sie von den negativen Geschichten letzte Woche rund um die Nati mitbekommen?
Natürlich habe ich einiges mitbekommen. Aber ich weiss nicht genau, was wirklich passiert ist. Es ist einfach schade, dass Fronten entstanden sind. Wir sollten uns wieder auf den Fussball konzentrieren. Nebenschauplätze müssen besprochen und ausgeräumt werden. Mir tut das weh, wenn ich solche Sachen lese, wenn schlechtes Licht auf die Mannschaft fällt. Das ist nicht schön.

Valon Behrami hat via Twitter sein Karriereende in der Nati vermeldet. Wie haben Sie das als Mitspieler aufgenommen?
Valon war seit langer Zeit sehr wichtig. Er hat die Spieler mitgeführt und gezeigt, dass er voll hinter der Nati steht. Er hat sich für die Schweiz zerrissen. Ich bin dankbar, dass ich von ihm lernen konnte. Er hat uns einen Schritt nach vorne gebracht. Ich hoffe, dass sich für alle eine positive Lösung findet. Das hat er verdient.

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ory am 10.08.2018 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schär

    Fabian Schär ist in der richtigen liga angekommen mit seiner Wucht und Wasserverdrängung ist er der richtige Mann für Newcastle Er wird sich hier durchsetzen

  • Dan am 10.08.2018 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gas geben

    Crazy drauf sein reicht nicht, abliefern ist grfragt.

    einklappen einklappen
  • KickerOnFire am 11.08.2018 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4 Mio.... ???

    Durchschnittsmarktwert Liverpool: 28Mio. Schär kann bei dem lächerlichen Sümmchen schlicht und einfach keine gewichtige Rolle spielen......es hat ja glaub insgesamt 5 IVs dort.....nix CL oder EL...nix Rotieren... somit ein weiterer EBFMiS (Ersatzbankfüller Made in Switzerland)

Die neusten Leser-Kommentare

  • KickerOnFire am 11.08.2018 10:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4 Mio.... ???

    Durchschnittsmarktwert Liverpool: 28Mio. Schär kann bei dem lächerlichen Sümmchen schlicht und einfach keine gewichtige Rolle spielen......es hat ja glaub insgesamt 5 IVs dort.....nix CL oder EL...nix Rotieren... somit ein weiterer EBFMiS (Ersatzbankfüller Made in Switzerland)

  • Lazzar Lazarevic am 11.08.2018 01:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bänkliwärmer

    Er wird nur die Bank drücken, damit ist er ja bestens vertraut. Er hat nur die Bank gewechselt sonst nichts. Er wird sich dort niemals durchsetzen können.

    • Swissman73 am 11.08.2018 15:36 Report Diesen Beitrag melden

      @Lazzar Lazarevic

      Das erste Spiel gab Dir schon Recht! Schade hast Du 41 Daumen nach unten von Unwissenden bekommen.

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig Lehererr am 10.08.2018 22:05 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    In Newcastle sind alle Leute crazy mit dem Cüpli Verein Legua

  • Ory am 10.08.2018 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schär

    Fabian Schär ist in der richtigen liga angekommen mit seiner Wucht und Wasserverdrängung ist er der richtige Mann für Newcastle Er wird sich hier durchsetzen

  • the symbol am 10.08.2018 17:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    beste Liga?

    Die beste Liga ist und bleibt die spanische. Das jetzt seit mehr als 10 Jahren. Schär konnte sich da nicht durchsetzen weil man da Fussball spielen muss und technisch ein gewisses Niveau braucht. In England stehen seine Chancen deutlich besser.

    • Coach am 10.08.2018 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      Auf welchem Planeten leben Sie denn? Die Spanische Meisterschaft hat sehr starkte Topteams, aber spätestens ab Rang 10 sind die Teams relativ schwach.

    • bro am 10.08.2018 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      in der pl gibt es einen grossen konkurrenzkampf um den titel in spanien gibts nur barca und real welche zwar die internationale bühne seit jahren dominieren wie auch sevilla oder valencia die el aber in der liga herrscht 0 konkurrenz um den titel abgesehen von real und barca

    • the symbol am 10.08.2018 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bro

      In der pl ist Manchester C konkurrenzlos frühzeitig Meister geworden...

    • the symbol am 10.08.2018 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Coach

      glauben sie tatsächlich das die Teams in der pl ab Platz 10 top sind?

    • BMW am 10.08.2018 17:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      Sag mal, weshalb sollte die spanische Liga die Beste sein? Wieviele können da Meister werden?

    • marko 33 am 10.08.2018 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      Genau meine Meinung

    • the symbol am 10.08.2018 18:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @BMW

      Ich denke 3 Teams, in etwa dasselbe wie in England. In Deutschland, Italien und Frankreich realistisch eigentlich nur 1 Team.

    • cleversmart am 10.08.2018 18:25 Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      Wenn man die gewonnenen Pokale der letzten 10, 15 Jahre in der Europa- und C-L als Massstab nimmt, klar, es ist die stärkste/beste Liga. Die PL mag dafür aber etwas ausgeglichener und vielleicht auch spannender sein und ist bestimmt die "reichste" Liga, ob man das jetzt toll oder auch weniger findet.

    • m.h am 10.08.2018 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      verstehe ich auch nicht so ganz. auch in der pl haben mit ausnahme von leicester die letzten 20 jahre immer die gleichen 4 teams gewonnen. Aa hätte La liga mit 5 sogar noch die Nase vorn.

    • the symbol am 10.08.2018 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @cleversmart

      Ja, da stimme ich ihnen zu 100% zu. Vorallem die reichste wegen den TV Rechten in England.

    • Simò am 10.08.2018 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      So eine unqualifizierte Aussage! Haben Sie schon mal Premier League Fussball gesehen?

    • Rudd Wilston am 10.08.2018 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      Für Fabian ist die Premiere Lig das beste . Das passt zu ihm der Verein Newcastle.

    • Markus am 10.08.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

      nach der Spitze kommt nicht viel

      Wenn eine Mannschaft wie Everton mit einem Transferminus von mehr als 70 Millionen die längste Zeit in der PL um den Abstieg spielt und in der EL in einer Gruppe mit Atalanta und Limassol chancenlos ausscheidet, dann ist die Qualität hinter den Mannschaften wie ManCity, ManU, Liverpool, Tottenham auch eher bescheiden.

    • Vorname am 11.08.2018 00:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @cleversmart

      Leider sind Sie weder Clever noch smart. Wurden diese Titel von vielen Mannschaften gewonnen? In der CL sind es nur Barca und Real. Die Europa League zählt nur halb. Die Spiele in England sind einfach besser und schneller. Dies kann man auch bei den Zuschauerzahlen sehen. Langweilige Spiele

    • Sukram am 11.08.2018 00:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Markus

      Wenn man nichts versteht, sollte mam auch nichts schreiben. Die EL ist finanziell einfach nicht attraktiv, auswerdem gibt sie auch kein Prestige. Daher spielen die englischen Teams häufig mit der B-Elf.

    • El Don am 11.08.2018 01:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Coach

      Und dennoch alle besser als die in der CH Liga

    • Fabian Sch. am 11.08.2018 08:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @the symbol

      ja genau die spanische Liga ist die beste Liga? Wo war Spanien an der WM? Niergends! Der Spanische Fussball wir total überschätzt!

    • KickerOnFire am 11.08.2018 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Coach

      Ok, dann würde ich gerne mal einen Vergleich sehen zw. Levante, Español, Girona, Celta Vigo, Levante, Athletic Bilbao, Real Sociedad und unseren YB/Basel. Böses Erwachen !

    • KickerOnFire am 11.08.2018 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rudd Wilston

      Stolperi...

    • Tom Miller am 11.08.2018 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bro

      Und was ist mit athletico?

    einklappen einklappen