Puskás-Award

20. August 2019 18:23; Akt: 20.08.2019 18:32 Print

«Jeder denkt, sein Tor sei das schönste»

Tausende Spektakel-Goals fallen jedes Jahr – am Schluss gewinnt nur eines den Fifa-Puskás-Award: So wird der Sieger ausgewählt.

Diese Tore sind für den Puskás-Award nominiert. Quelle: YouTube.
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Ägypter haben sich richtig für Mohamed Salah ins Zeug gelegt und für ihren Liebling abgestimmt», erklärt ein Fifa-Mitarbeiter den Sieger des letztjährigen Puskás-Awards. Es war ein schönes Tor, keine Frage. Aber gab es nicht spektakulärere Treffer? Faktisch gewann in den letzten Jahren jener Spieler den Preis, der die Fans am besten fürs Abstimmen mobilisieren konnte. Das kam nicht überall gut an. In diesem Jahr hat der Weltfussballverband die Vergabebestimmungen angepasst – die Fans dürfen nun nicht mehr alleine entscheiden. Sechs Fragen und Antworten zum schönsten Tor des Jahres.

Dieses Tor brachte Salah den Puskás-Award. Quelle: YouTube.

Welche Wettbewerbe kommen in Frage?

Grundsätzlich gibt es keine Grenzen, ausser, dass das Tor während eines offiziellen Spiels erzielt werden muss. Amateurligen sind also auch teilnahmeberechtigt. Nur: Es braucht gutes Videomaterial – weshalb viele Amateur-Traumtore gleich wieder ausscheiden. Die Profis haben deshalb meist die besseren Karten: Lionel Messi schaffte in den elf Jahren seit Einführung der Auszeichnung zum Beispiel ganze sieben Male in die Top 10.

Wer sammelt die schönsten Tore während des ganzen Jahres?

«Wir erhalten jährlich sehr, sehr viele Einsendungen», erzählt der Fifa-Mitarbeiter. «Jeder hat das Gefühl, sein Tor sei das schönste.» Jedes Goal werde laufend von einer Kommission angeschaut, sortiert, bewertet. Während des Sammelprozesses halten auch viele Fifa-Mitarbeiter laufend die Augen offen. Die Kandidaten sind nun klar, doch die Liste ist noch lang, sehr lang.

Wer macht die ersten Ausscheidungen?

Eine erste Kommission kürzt die Liste auf eine anschaulichere Anzahl Tore herunter. Dann kommt ein Gremium aus Fifa- und externen Fussballexperten zum Einsatz. Sie entscheiden sich für die zehn besten Tore. Diese Liste wurde jüngst veröffentlicht (Video oben).

Gibt es eine Frauenquote oder andere Regeln für die Auswahl der Top 10?

«Mit der Auszeichnung wird ungeachtet von Meisterschaft, Geschlecht und Nationalität das beste Tor geehrt, das im Zeitraum vom 16. Juli 2018 bis 19. Juli 2019 erzielt wurde», heisst es in den Bestimmungen nüchtern. Der Mitarbeiter ergänzt: «Ganz unabhängig wird nicht ausgewählt. Es sollen nicht 5 Fallrückzieher unter den besten 10 sein. Es wird also darauf geachtet, dass möglichst viele verschiedene Torentstehungen dabei sind.» Eine Frauenquote gebe es nicht. Aber: «Wir können nicht den Frauenfussball fördern ohne Tore zu zeigen. Dieses Jahr fand die Frauen-WM statt. Da ist es fast schon selbstverständlich, dass ein Goal dieses Wettbewerbs dabei ist.» 3 Frauen-Tore schafften es in die Auswahl – so viele wie noch nie.

Was passiert als Nächstes?

Nun dürfen die Fans entscheiden: Online können sie für ihren Favoriten stimmen. Das Prozedere ist mühsam und nur mit verifizierter E-Mail-Adresse möglich. So will die Fifa Doppel-Voten verhindern. Doch gerade das letztjährige Beispiel mit Sieger Salah hat zu einer leichten Veränderung geführt, womit die Fifa die Wahl optimieren will. Bestimmten die Fans in den letzten Jahren den Sieger vollständig, dürfen sie diesmal bis zum 1. September «nur» ihre Top 3 wählen. Die endgültige Entscheidung liegt dann bei einem Gremium aus «Fifa-Legenden», wie es der Weltfussballverband nennt.

Wer sitzt in diesem Gremium?

Das will die Fifa erst nach der Übergabe der Auszeichnung bekanntgeben – um Beeinflussungen zu verhindern. Der Gewinner erhält den Preis am 26. September bei der Fifa-«The Best»-Gala in Mailand. «Alle werden wir auch mit der diesjährigen Auswahl nicht glücklich machen», sagt der Fifa-Mitarbeiter. Klar, denn: Jeder findet sein eigenes Tor ja sowieso – Sie wissen schon – das schönste.

Fussball

(te)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lars am 20.08.2019 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    So 2019

    Wenn ich nur schon wieder den Terminus "Frauen-Quote" lese.. Entschuldigung, aber mir fallen auf Anhieb schönere Tore ein, als die ersten beiden Frauentore. Ausserdem ist es im Frauenfussball viel einfacher schöne Tore zu erzielen, da das weibliche Spiel einfach unbeholfen bzw. unkoordiniert ist und oft den Gesetzen des Zufalls unterliegt. Soll doch jedes Geschlecht seine eigene Kategorie bekommen. Okay, dann gäbe es vielleicht 4657 Kategorien... Welcome to 2019.

    einklappen einklappen
  • bruno am 20.08.2019 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eigene wertung

    Nichts dagegen, aber für die Frauen könnte man nun wirklich eine eigene Kategorie machen

  • Dänis am 20.08.2019 19:43 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Tore

    Ich liebe die Tore von ibrahima1000

Die neusten Leser-Kommentare

  • W. Gloor / BE am 22.08.2019 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Tor, wer dies behauptet.

    Mein Tor ist das schönste. 200 Jahre alt, 3 x 4 m, frisch renoviert. Bereit für die nächsten 200 Jahre. Ich lieb es, mein altes/neues Bauernhaus.

  • Dänis am 21.08.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Tore

    Ich finde das Tor von ibra am besten500

  • Peter am 21.08.2019 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    ziemlich viel Quote hier

    Die Frauenquote inklusive Messi...ein Wunder haben sie kein Tor von CR7 ausgegraben. Ibra, Townsend, der Sampdoria Spieler und der mit dem Fallrückzieher am Schluss in die engere Auswahl und dann ist es wohl Geschmacksache.

  • Peter Zinsli am 21.08.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Quintero

    Aufgrund des Zeitpunkts und der Wichtigkeit des Tores wäre für mich Quintero ein heisser Kandidat. Ibrahimovic sollte seine eigene Kategorie bekommen. Ibra-Tor des Jahres. Der Mann ist eine Highlight-Show

  • Thomas Müller am 21.08.2019 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Winner

    Townsend von Crystal Palace sollte gewinnen. Sollte eigentlich allen Fussballfans klar sein.