Penalty-Drama der Bayern

29. April 2015 06:27; Akt: 29.04.2015 08:45 Print

«Kein Ausrutscher, sondern gleich zwei»

Dortmund steht im Pokal-Final, weil sämtliche Bayern vom Penaltypunkt scheitern. Nicht nur das: Philipp Lahm und Xabi Alonso rutschen gar aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was für ein Fussball-Krimi: In einem eigentlich schon verlorenen Spiel warf Borussia Dortmund am Dienstagabend den FC Bayern München aus dem Halbfinal des DFB-Pokals. Der Sieg über den frisch gebackenen Meister kam kurios und nach Penaltys zustande, nachdem es nach 120 Minuten 1:1 gestanden hatte.

Kurios, weil alle zum Elfmeter angetretenen Münchner – Philipp Lahm, Xabi Alonso, Mario Götze und Torhüter Manuel Neuer höchstpersönlich – allesamt verschossen. Besonders die ersten beiden Versuche von Lahm und Alonso beherrschen die Schlagzeilen. Beiden rutschte beim Versuch, den Ball oben rechts zu versenken (dies hat Thomas Müller nach der Partie gegenüber der «ARD» gesagt), das Standbein weg. So segelte die Kugel jeweils in die Zuschauerränge.

Philipp Lahm und Xabi Alonso rutschen aus (Quelle: YouTube/Football tube)

Mario Götze war der einzige Bayern-Akteur, der den Ball auf das Tor brachte, doch BVB-Goalie Mitchell Langerak – Stammtorhüter Roman Weidenfeller fehlt derzeit wegen eines Faserrisses und einer Beckenprellung fehlt – ahnte die Ecke und parierte ohne grosse Probleme.

Langeraks Ausbeute gegen die Bayern war nicht nur am Dienstagabend imposant: Der Australier weist gegen den Rekordmeister eine Hundert-Prozent-Quote auf. Den jüngsten Pokal-Krimi mitgerechnet, stand der Australier in seiner Karriere bisher in vier Spielen gegen die Münchner im Tor – und ging viermal als Sieger vom Platz.

Neuer scheitert am Aluminium

Ausgerechnet Weltmeister Manuel Neuer besiegelte das Ausscheiden seiner Bayern. Er tat es seinen Kollegen gleich und konnte auch den vierten Versuch der Bayern nicht versenken. Neuer versuchte es ebenfalls hoch, traf dabei aber nur das Aluminium der Latte.

Neuer an die Latte (Quelle: YouTube/Nayma HD)

Doch damit nicht genug: Zu allem Überfluss verletzte sich der gerade erst genesene Arjen Robben kurz nach seiner Einwechslung wieder und wird wohl für den Halbfinal der Champions League gegen Barcelona ausfallen. Diagnose: Muskelfaserriss.

Das unglaubliche Spiel sorgt in den Medien für Schlagzeilen. Einige feiern in ihrem Titel die Dortmunder, andere kritisieren Bayerns Elfmeterschiessen. Vor allem die Ausrutscher von Lahm und Alonso geben zu reden.

Klicken Sie sich durch unsere Bildstrecke.

(als/pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • P.K. am 29.04.2015 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    MIA SAN RAUS!!!!!

    So endlich sind die Bayern auf den Boden der Realität zurückgeholt worden. Man kann nicht immer gewinnen, obwohl man der Konkurez alle Spieler abkauft!

    einklappen einklappen
  • N. M. am 29.04.2015 06:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Finale

    Jaa endlich ist es wiedermal zeit das dortmund im finale ist grautliere jungs.

    einklappen einklappen
  • Si Calcio am 29.04.2015 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anti Bayern

    Könnte ja sein, dass auch bei den Bayern das Glück endlich mal aufhört. Würde der Arroganz dieses Vereins nicht schaden, wieder ein wenig auf den Boden zurück zu kommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mali am 29.04.2015 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix n...

    Weint doch könt doch jezt nicht dem hanspiel die schuld geben.fakt ist Bayern hatte kein plan B ist ja nix neues Pep hat das gleich problem auch in Barça gehabt.für mich BVB die bessere manschaft verdient gewonnen..!

  • Hans Wurst am 29.04.2015 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und ?

    Na und!!? Die sind ja alle mehrfache Millionäre, denke daher der Schmerz wird mit einem Besuch im Autohaus zu verkraften sind.

  • Schiedsrichter Markus am 29.04.2015 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elfmeterpunkt wurde vorher manipuliert

    Nach einigen Theorien war es ganz klar das jemand den elfmeterpunkt manipuliert hat. Der Torwart hat in mit seiner Flasche bewässert deshalb sind die Elfmeters in die Hose.

    • Y.K. am 29.04.2015 13:38 Report Diesen Beitrag melden

      Bayern ist Selbstschuld!

      Nach dem ersten Fehlschuss hätten alle anderen Flach schießen sollen dann wäre dies nicht passiert.

    einklappen einklappen
  • mgk am 29.04.2015 12:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mia San Mia

    mhm wer hatte hier glück? genau bvb .... weil 2 penalties in der regulären spielzeit hättens entschieden

    • R. K. am 29.04.2015 13:01 Report Diesen Beitrag melden

      Achtung

      Man hat ja gesehen wie erfolgreich die Penaltys waren.

    einklappen einklappen
  • Jürgen am 29.04.2015 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Miese Platzverhältnisse

    Glücklicherweise war das Spiel in München...sonst wäre mit Sicherheit die Ausrede "Die Platzverhältnisse waren schlecht" gekommen...