Fans sind traurig

26. November 2019 18:24; Akt: 26.11.2019 20:50 Print

«Mein FCZ-Herz blutet»

Die Schweiz trauert. Die Fussball-Fans können es kaum glauben, dass Köbi Kuhn gestorben ist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwar sind es bereits elf Jahre her, dass Köbi Kuhn als Schweizer Nationaltrainer abtrat. Doch die Fans erinnern sich gut und gerne an «Köbi national» und trauern um den 76-Jährigen. Auch Philipp Guggisberg, Kommunikationschef der Swiss Football League, schaut zurück, auf «einen der grössten Fussballer und Menschen unseres Landes».

Aber auch bei den FCZ-Supportern bleibt Kuhn unvergessen.

Kuhn war über die Kantonsgrenzen hinaus beliebt.

Fussball

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • El-Gato-Negro am 26.11.2019 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer Eine vo Ois !

    Ruhe in Frieden Köbi ! #Fcz #immereinevoois!

  • obermelcher am 26.11.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Köbi Kuhn

    Ich bin seit ich Denken kann ein FCB Fan aber Köbi Kuhn war ein Schweizer Fusballer par Exelance und den wird man nie vergessen auch als Basler nicht.Mein Beileid den Hinterbliebenen

  • A.G am 26.11.2019 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für Alles

    Einer der grössten unserer Nation. Gute Reise Köbi.

Die neusten Leser-Kommentare

  • obermelcher am 26.11.2019 20:47 Report Diesen Beitrag melden

    Köbi Kuhn

    Ich bin seit ich Denken kann ein FCB Fan aber Köbi Kuhn war ein Schweizer Fusballer par Exelance und den wird man nie vergessen auch als Basler nicht.Mein Beileid den Hinterbliebenen

  • the truth am 26.11.2019 20:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine Legende geht von uns

    R.I.P. Köbi!

  • Mark am 26.11.2019 20:41 Report Diesen Beitrag melden

    So überaschend kommt das nicht

    König Kuhn war schon längere Zeit angeschlagen. Die Medien ignorierten oder beschönigten die ernste Situation interessanterweise lediglich.

  • Mercedes1 am 26.11.2019 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Danke für alles beim FCZ und speziell bei der Nati es war wunderschön Roland Huber

  • Walti Enders am 26.11.2019 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kollege

    Ja er war einer von uns. Ich behalte ihn in meinen Gedanken