Ausraster

11. Dezember 2008 10:32; Akt: 11.12.2008 11:02 Print

«Rooney-Double» tötete Spotter

In England beschäftigt ein ungewöhnlicher Fall die Richter. Ein Mann wurde getötet, weil er einen Unbekannten mit Rooney-Rufen verhöhnte.

Fehler gesehen?

Anthony Corsi sieht ManU-Star Wayne Rooney zum Verwechseln ähnlich. Doch Freude scheint er daran nicht zu haben.

Als er an einem Taxistand in Cardiff wartete, kam eine Gruppe von Jugendlichen, welche ihm mit «Rooney, Rooney»-Rufen verhöhnten. Das Spotten sollte tödliche Folgen haben.

Corsi rastete aus und schlug Christopher Jones die Faust ins Gesicht. Der 21-Jährige verstarb eine Woche später an seinen Blutungen im Spital. Corsis Entschuldigung: «Ich war betrunken und habe überreagiert.»

Der ganze Vorfall ereignete sich morgens um 5 Uhr am 21. Oktober 2007 und wird in diesen Tagen am Gericht behandelt. Der Verteidiger sagte gemäss der BBC: «Wir sagen nicht, dass es Mord war, aber Corsi hat auf unrechtmässige Weise Gewalt angewendet.» Noch ist kein Schuldspruch gesprochen.