Reaktionen zum Spiel

01. Dezember 2019 18:22; Akt: 01.12.2019 23:03 Print

«Wir haben es ihnen zu einfach gemacht»

Mit 3:0 fegt Basel die Young Boys weg, die Enttäuschung bei den Verlierern hält sich allerdings in Grenzen. Die Stimmen zur mit Spannung erwarteten Partie.

Cabral lässt Zesiger stehen und bringt den FC Basel bereits früh in Führung. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

3:0 im Spitzenkampf, Zusammenschluss an der Ranglistenspitze anstatt eine Vorentscheidung im Meisterrennen: Das Spiel zwischen dem FC Basel und den Young Boys verlief überraschend einseitig und zeigte, wie instabil die Berner Defensive ohne Fabian Lustenberger ist. YB-Trainer Gerardo Seoane liess das Fehlen seines Captains allerdings nicht als Ausrede gelten. Für ihn hatte die Niederlage andere Gründe: «Wir waren einfach in den Basic-Sachen unterlegen: Laufduelle, Zweikämpfe, Agressivität. Und spielerisch haben wir nicht die Lösungen gefunden, um uns im 1 gegen 1 durchzusetzen.»

Basel sei einfach besser gewesen.«Wenn du keinen guten Tag hast und der Gegner einen guten Tag hat und beide Mannschaften auf Augenhöhe sind, dann wird es schwierig. Ich kann der Mannschaft nicht den Vorwurf machen, dass sie es nicht probiert hat.»

Koller verlangte nach dem Spiel vom Donnerstag Verbesserungen

Sein Gegenüber an der Seitenlinie, FCB-Trainer Marcel Koller, analysierte trocken: «Wir mussten die ersten zehn Minuten besser spielen als in Russland (0:1-Niederlage am Donnerstag in der Europa League bei Krasnodar, Anm. d. Red.), wo wir sehr viele Abspielfehler hatten. Das hat das Team heute umgesetzt.» Nebst der höheren Konzentration bei eigenem Ballbesitz profitierten die Basler auch vom Spielwitz seiner Offensivleute. Edon Zhegrova glänzte, Arthur Cabral spielte Cedric Zesiger vor dem 1:0 aus.

Der 21-jährige YB-Verteidiger sagte nach dem Spiel: «Wir sind die ersten 15 Minuten nicht in die Zweikämpfe gekommen, sie hatten zu viel Platz und dann hat der FCB die Qualitäten, um Chancen zu kreieren.» Er liess durchblicken, dass die Basler mit mehr Gradlinigkeit spielten. «Wir haben es ihnen zu einfach gemacht heute. Wir waren eigentlich gut eingestellt, wir wollten mehr, aber wenn die letzte Entschlossenheit fehlt, dann wird es schwierig.»

Fussball

(va/erh)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RaB am 01.12.2019 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ihr habt es ihnen nicht einfach gemacht

    Basel war einfach die klar spielbestimmende Mannschaft

    einklappen einklappen
  • Bernerfussballfan am 01.12.2019 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was habt ihr, ha ha ha

    Zesiger ihr habt es Basel nicht einfach gemacht, ihr konntet es nicht besser. Basel hat es souverän durchgezogen. Diese Woche habt ihr einfach miserable Vorstellungen abgegeben. Basel wollte gewinnen und es ihnen verdient gelungen. Ihr habt nichts auf die Reihe gekriegt. Es kann wirklich nur besser werden.

  • Schämu am 01.12.2019 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bedenklich für einen Meister

    Ja die YB Verteidigung ist wie ein Löcherbecken. Unsicher, desorganisiert und überfordert. Da hat der Sportchef versagt nach dem Abgang von von Bergen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Linda die Echte. am 02.12.2019 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mami, Mami

    Ich will auch zum FCB! Warum denn mein Sohn? Die werden nie geschlagen!!

    • SimpelSimon am 04.12.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linda die Echte.

      Ehrenmann wenn er recht hat hat er recht :)

    einklappen einklappen
  • Nina am 02.12.2019 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Meister wollte den Meister zeigen

    Hat leider nicht funktioniert.

    • Richtiger Meister am 02.12.2019 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nina

      doch, mol, eigentlich schon... der wahre Meister zeigte dem Gränni-Pseudo-Meister den Meister...

    • Ritschi am 02.12.2019 21:50 Report Diesen Beitrag melden

      Grännis

      Habs ja schon immer gesagt die Berner sind grännis

    • SmartFan am 03.12.2019 09:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Richtiger Meister

      warten wir mal ab. Es bleiben noch 20 Spiele. YB spielte grottenschlecht, aber die werden lernen daraus, wie der FcB aus den letzten beiden JahrenNume nit gschprängt....

    • Der am 03.12.2019 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SmartFan

      Nöö die Young Bubelis steigen ab und spielen in der Saison 22/23 in eer Challenge League!

    einklappen einklappen
  • YB gniesser !! am 02.12.2019 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts entschieden!!!

    Also Basel war am Sonntag zwar die bessere Manschaft. Wir haben gegen einen starken Gegner verloren. Aber wir sind trotzdem immer noch auf Platz 1. Und anstat das alle hier schon über einen Meistertitel reden, egal ob Basel oder YB freut es mich enorm wieder mal eine so spannende Saison zu sehen. Hopp YB!! Gratulation an Basek zum 3:0 Sieg abdolut veedient !:)

    • Schämu am 02.12.2019 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB gniesser !!

      YB müsste international einmal etwas zeigen. Kann ja nicht sein, dass der Schweizermeister immer flopt.

    • Enttäuscht am 02.12.2019 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @YB gniesser !!

      Nein danke. Zum Geniessen ist das nicht. Du darfst selbstverständlich schon. Ich erwarte mehr.

    einklappen einklappen
  • Der komische am 01.12.2019 23:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Era geht zu Ende

    Ihr habt es nicht nur Basel einfach gemacht, sondern auch St. Gallen, Sion, Serviette, Oporto... Ist es das Ende was ADI Hütter aufgebaut hat und Seoane nicht weiter weisst?

    • Tom Ato am 03.12.2019 01:11 Report Diesen Beitrag melden

      Weisste schon Era ist weg.

      Was geht zu Ende ? Stirbt Era? Hat sie ihre Serviette verschluckt?. Weisste, auch Oporto ist auch nicht mehr das das Gelbe vom Ei.

    einklappen einklappen
  • Galaktischer Bär am 01.12.2019 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    YB Galaktisch

    Die Galaktischen aus der Weltmetropole Bern werden am Schluss mit 654455433587777709 Punkten Vorsprung Champion sein! Läckerlis, Züzis, Güller und Fendants werden in der Luft ZERRISSEN! Alle 7 Kübel bleiben in Bern,merkt euch meine Worte! #unbesiegbar

    • Der am 02.12.2019 00:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Galaktischer Bär

      Haha das ich nicht lache. Deine Young Bubelis wurden in der Luft zerissen. Merk dir meine Worte! Deine Young Bubelis werden im Winter viele Spieler verkaufen und in der Saison 22/23 in der Challenge League spielen!

    • EIN Ruedi aus Basel am 02.12.2019 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Galaktischer Bär

      danke für den lacher des Tages

    • GalaKäsliaktischer am 02.12.2019 11:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Galaktischer Bär

      beruhige dich und nimm noch ein Fondue... von mir aus eines aus Gala Käsli - vielleicht hilft das, damit du dich in deiner GalaKtischen Welt besser zurecht findest...

    • Na am 02.12.2019 14:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Galaktischer Bär

      Danke für den Lacher. Dein Humor ist köstlich.

    einklappen einklappen