Favre verändert Hierarchie

28. August 2019 12:30; Akt: 28.08.2019 17:31 Print

Ärger um Akanji in Dortmund

von Eva Tedesco - Mats Hummels löst Manuel Akanji als dritten Captain ab. Nach dieser Entscheidung von Lucien Favre soll der Schweizer aus dem Mannschaftsrat ausgetreten sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von mieser Stimmung bei Borussia Dortmund schreiben diverse deutsche Medien. Von Ärger im Pott. Hintergrund sind für die «Sport Bild» die von Lucien Favre angeordneten Veränderungen in der Hierarchie der Dortmunder Mannschaft. Der BVB-Trainer hatte den bisherigen dritten Captain Manuel Akanji seines Amtes enthoben und Mats Hummels als dessen Nachfolger bestimmt. Damit ist der Rückkehrer auch direkt Teil des Mannschaftsrates, welcher beim BVB von bisher sechs auf fünf Mitglieder verkleinert wurde.

Abwehrspieler Akanji sollte neben Marco Reus, Axel Witsel, Lukasz Piszczek und Mats Hummels zum Spielerrat zählen. Das war der Plan. Akanji schien aber einen eigenen zu haben: Der 24-Jährige machte die Ausbootung nicht mit und trat als Einziger zurück. Der Mannschaftsrat besteht nun nur noch aus vier Spielern.

Die Enttäuschung sitzt wohl zu tief

Für den 17-fachen Schweizer Internationalen muss die Enttäuschung wohl zu gross gewesen sein, dass Favre seine Position, die er sich mit starken Leistungen erarbeitet hatte, in Frage gestellt hatte. Denn während Akanji zuletzt eine überragende Saison spielte und überhaupt zu den grössten Defensiv-Talenten in Europa zählt, befindet sich der Weltmeister von 2014 im Herbst seiner erfolgreichen Karriere. Selbst in Sachen Marktwert hat Akanji (40 Millionen Euro) seinen 30-jährigen, neuen Partner in der Innenverteidigung laut Transfermarkt.de mittlerweile überflügelt – Hummels wird mit 35 Millionen Euro geführt.

Am Sonntag nach dem Bundesliga-Auftakt (Mitte August) trafen sich Spieler und Verantwortliche mit ihren Familien im Restaurant Overkamp im Dortmunder Süden zum Essen. Die Stimmung war offenbar gut, die neue Machtverteilung aber dennoch ein grosses Thema. Denn: Die meisten – auch Führungsspieler – waren davon ausgegangen, dass die Hummels-Rückkehr keine Auswirkungen auf die Hierarchie haben würde.

Akanji selber liess sich letzten Freitag auf dem Platz nichts anmerken und holte mit seinem Team mit einem 3:1-Sieg beim 1. FC Köln bereits den zweiten Dreier in der Meisterschaft.

Fussball

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jimmy am 28.08.2019 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    Aus meiner Sicht unnötig von Favre hier Unruhe reinzubringen. Kann Akanji verstehen..

    einklappen einklappen
  • Stefan G. am 28.08.2019 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu langsam auf dem Platz

    Nicht aufregen, Mats Hummels wird allzulang beim BVB eine Rolle spielen. Er ist viel zu langsam auf dem Platz. Das sah man beim FC Bayern schon.

    einklappen einklappen
  • Justmyopinion2 am 28.08.2019 13:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur Gerede

    Nur gelabber und Stoff für die Presse. Da ist nichts dahinter und es gibt keine miese Stimmung beim BVB. Akanji hat ander Beweggründe aus dem Spierrat zu tretren. Er wäre der letzte, der das nicht profesionell angehen würde. Er ist durch und durch ein liyaler Typ. Favre weiss was er an ihm hat, da ist er genug schlau.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Walti am 29.08.2019 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Profihafte Einstellung

    Wie die Schwester so der Bruder

  • Blasius am 29.08.2019 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Titel

    Arkanji hat letzte Saison den verpassten Titel des BVB auf dem Gewissen, Pizzaro lässt grüssen. In der neuen Saison bei allen Gegentoren beteiligt! Ein guter Spieler, jedoch leider überbewertet!

  • George Best am 29.08.2019 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aus Null Infos etwas schreiben

    Wer sagt dass er nun beleidigt ist? Die Presse vielleicht.... leider hant Ihr null Hintergrundwissen! Ihr werdets dann lesen, wie wo was genau war

  • A. H. am 29.08.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Vereinswechsel

    Absolut richtig, dass Akanji den Spielerrat verlassen hat. Nächster Schritt....Vereinswechsel, wo man Anstand & Respekt auch auslebt.

  • BVB am 28.08.2019 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückkehrer

    kein einziger Rückkehrer bei Dortmund konnte an seine glorreichen Tage anknüpfen.. wenn ich falsch liege.. korrigiert mich bitte... GROSSER DORTMUND FAN