«Alles gut»

27. Juli 2019 12:50; Akt: 29.07.2019 12:50 Print

Özil nach versuchtem Raubüberfall wohlauf

Mesut Özil und Teamkollege Sead Kolasniac schlugen in London Kriminelle in die Flucht. Nun wird Kolasinac für seine Box-Skills gelobt.

Die beiden Fussballer konnten die maskierten Männer in die Flucht schlagen. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es waren wilde Szenen, die am Freitag um die Welt gingen. Mesut Özil und sein Teamkollege Sead Kolasinac waren im Norden Londons unterwegs, als sie von zwei Maskierten überfallen wurden. Die beiden Fussballer von Arsenal konnten die Angreifer in die Flucht schlagen.

Mesut Özil gab am Freitagabend Entwarnung. «Meiner Frau und mir geht es wieder gut.» Auch bedankte sich der 30-Jährige via Twitter für die unterstützenden Nachrichten, die er über die sozialen Netzwerke erhalten hatte.

Auf dem Video des Überfalls ist zu sehen, wie Arsenal-Abwehrrecke Sead Kolasinac die Angreifer mit angedeuteten Boxhieben in die Flucht schlägt. US-Schwergewichtsboxer Deontay Wilder meldete sich zu Wort. Der 33-jährige Linksausleger sagte gegenüber dem englischen Boulevard-Blatt «The Sun», er sehe beim Bosnier Potenzial für eine Karriere als Boxer. Vor allem von dessen Fussarbeit zeigte er sich begeistert: «Er hat flinke Füsse, damit können wir arbeiten.»

Fussball

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Freddy Steiner am 27.07.2019 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falscher Titel

    Also mesut hatte ja Angst und versteckte sich im Fahrzeug (was ja auch i.O. ist da die Jungs Messer dabei hatten) deshalb sollte sein Name sicher an zweiter Stelle stehen und der gute Herr welcher wirklich eingegriffen hat gelobt werden.

  • Sandro am 27.07.2019 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch

    Kolasinac ist kein Franzose! Bosnier, in Deutschland geboren.

  • Aaron Ramsey am 27.07.2019 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Franzose oder Bosnier - Hauptsache mit K

    Kolasinac ist Bosnier. Beim französischen Abwehrspieler mit K handelt es sich um Koscielny ;).

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Su/sg am 27.07.2019 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Sehr spannende Geschichte...

  • stone3 am 27.07.2019 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmmm

    Ich denke mal, Herr Özil fährt ab jetzt nur noch Sead ...

  • Mafia am 27.07.2019 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Spannende Story

    Spannend ist, dass sie als erstes in ein ihnen bekanntes Lokal flüchteten und dort das Personal informierten und nicht die Polizei gerufen haben. Die Polizei ist nicht mehr tauglich die Leute zu beschützen.

    • Art. am 27.07.2019 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mafia

      Warum investieren Sie in etwas, was Ihnen jederzeit komplett weggenommen werden könnte? ...schönes Gefühl, oder?

    einklappen einklappen
  • Michu am 27.07.2019 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unklar

    Dass es Özil gut geht, scheint klar, er ist ja auch einfach weggefahren. Mehr interessieren würde es mich, wie es Kalasinac geht? Scheint als würde der Angreifer ihn mit einem Messer treffen??

  • Dave74 am 27.07.2019 13:34 Report Diesen Beitrag melden

    Hätte auch in die Hose gehen können

    Aber kein Wort davon, dass dieses Vorgehen von Räubern in London ein riesengrosses Problem darstellt und auch sonst wo Schule machen könnte. Vor Waffengewalt machen die auch nicht Halt und sie waren hier wohl gerade etwas überrascht.