Super League

24. August 2019 18:36; Akt: 24.08.2019 22:30 Print

3:0 für Basel – und doch mag Ademi nicht jubeln

Der FC Basel arbeitet sich zu einem Pflichtsieg bei Neuchâtel Xamax und bleibt damit den Young Boys auf den Fersen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Ende ist es schlicht eine Frage der individuellen Klasse. Zusammengefasst in vielleicht 25 Sekunden. Wie da erst Xamax einen aussichtsreichen Konter lanciert, wie das Publikum bereits hoffnungsfroh raunt. Und wie dann Thibault Corbaz das entscheidende Zuspiel misslingt und so dem FC Basel jenen Angriff erlaubt, der die Entscheidung bringt.

Es ist dieser eine Moment, in dem die Xamaxiens den Baslern Raum lassen, in dem sie das Zentrum nicht dicht besetzt halten, weil sie etwas zu euphorisch werden. Und das rächt sich. Samuele Campo darf in dieser 55. Minute für einmal den Ball nach vorne treiben.

Xamax kämpft leidenschaftlich

Die Basler Nummer 10 mag kein Kämpfer vor dem Herrn sein. Aber er hat in seinem Fuss jene Qualität, die Corbaz abgeht. So findet er den Richtung Grundlinie enteilenden Kevin Bua. Und dessen Rückspiel auf Fabian Frei kommt zentimetergenau. 1:0 – darauf kann Xamax schon nicht mehr reagieren.

Das Team von Joël Magnin mag defensiv organisiert sein, die Spieler mögen läuferisch und kämpferisch geben, was in ihnen steckt. Aber sehr viel mehr hat Xamax an diesem Abend nicht zu bieten.

Ademi trifft gegen Ex-Verein

In der 70. Minute gelingt dann Kemal Ademi das 2:0 für die Basler. Er, der letzte Saison noch für Xamax gespielt hat, mag plakativ nicht jubeln. Aber das kann seine ehemaligen Kameraden auch nicht mehr aufmuntern. Die stehen nach fünf Runden ohne Sieg und mit bloss drei Punkten auf dem letzten Rang der Super League. Den Schlusspunkt setzt Valentin Stocker in der 87. Minute mit dem 3:0.

Die Saison dürfte hart werden für Xamax. Aber das wüssten die Männer vom Neuenburgersee schon vor dem Spiel gegen den FCB, gegen den sie seit dem 30. November 2008 in 17 Spielen nicht mehr gewonnen haben.

Telegramm: Neuchâtel Xamax - Basel 0:3 (0:0)

6364 Zuschauer. - Schiedsrichter Fedayi San.

Tore: 55. Frei (Bua) 0:1. 70. Ademi (Frei) 0:2. 87. Stocker (Frei) 0:3.

Neuchâtel Xamax: Walthert; Djuric, Oss, Neitzke; Gomes, Ramizi, Corbaz (89. Alic), Seydoux; Seferi (68. Haile-Selassie), Nuzzolo, Mulaj (80. Karlen).

Basel: Omlin; Widmer, Alderete, Cömert, Riveros; Balanta, Frei; Stocker, Campo (69. Xhaka), Bua (76. Zhegrova); Ademi (80. Okafor).

Bemerkungen: Neuchâtel Xamax ohne Di Nardo (gesperrt) sowie Mveng, Doudin und Dugourd (alle verletzt), Basel ohne Petretta (gesperrt) sowie Zuffi, Kuzmanovic und Van Wolfswinkel (alle verletzt). 38. Lattenschuss von Seydoux. Verwarnungen. 27. Balanta (Foul). 57. Alderete (Foul). 67. Frei (Foul).

Fussball

(fra)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Basel Fan am 24.08.2019 22:28 Report Diesen Beitrag melden

    FC Basel

    Nun denn, ein angezählter FC Basel spielt weiterhin mit. Wir bleiben dran! Dem YB Schnuuri sei mitgeteilt, dass Belgrad wartet. Passt auf, dass ihr dort nicht unter geht!

    einklappen einklappen
  • Don Logan am 24.08.2019 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp FCB

    Nicht immer der Bessere wird Sieger. Im Fussball ist alles möglich.

    einklappen einklappen
  • ich bins am 24.08.2019 21:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCB

    Schwache erste Halbzeit des FCB, zweite ein wenig besser. Campo bringt nichts. Xamax ist zu abhängig von Nuzzolo, trotzdem hoffe das Xamax oben bleibt.. Hopp FCB

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Perer am 25.08.2019 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muss nicht gezeigt werden

    Immer dieses auffallen mit den Armen weil Mann nicht jubeln möchte weil es ein ex Verein ist. Ist ja klar das mann nicht jubeln möchte.

    • Spring Bock am 25.08.2019 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Perer

      stimmt, er könnte auch einfach dem Kollegen eine reinhauen, damit der es auch schnallt und ihn nicht bespringt...

    einklappen einklappen
  • irgendein Basler Fan am 25.08.2019 09:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schwächste Gegner

    sowohl YB wie auch Basel spielten gegen die aktuell schwächsten Gegner der Liga... von daher sind die Ergebnisse zu relativieren. für Dienstag: Hopp YB

    • Deroko am 25.08.2019 09:11 Report Diesen Beitrag melden

      Sieger

      Crvena Zvezda spielt in der Champions League, YB geht baden

    • B Giäu am 25.08.2019 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deroko

      spiel weiter auf deiner PS. das gibt Chevapcici...

    • Jamse am 25.08.2019 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deroko

      Vollhonk Deroko Roter Stern ist ein niederträchtiger Verein mit erbärmlichen Fans! Sportlich sollte die Mannschaft absolut machbar sein

    • Joris am 25.08.2019 16:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deroko

      Mal sehen, wer am Dienstag baden geht!

    • Rolf am 27.08.2019 16:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Deroko

      Wer um alles in der Welt ist das

    einklappen einklappen
  • Nue Mark am 25.08.2019 04:24 Report Diesen Beitrag melden

    Guter Match

    Trotz stark reduzierter Mannschaft zum 3:0. super gemacht... bin gespannt wer neu im Sturm kommt!

  • Darren am 25.08.2019 01:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So viel dazu

    Basel ist Güsel.

    • Chrigi Elsi am 25.08.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Darren

      Einfach nur Respektlos so ein Kommentar.

    • Innerschweizer am 25.08.2019 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Darren

      Aber der Kommentarschreiber Darren ist noch der grössere Güsel

    • Narren am 26.08.2019 08:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Darren

      ...und der Darren schreibt nur einen grossen Schmarren...

    • Andi Schlatter am 26.08.2019 09:08 Report Diesen Beitrag melden

      Einfach lassen

      Neid der Besitzlosen. Und er merkt nicht mal wie traurig das ist und man eher ihn auslacht wie seinen Kommentar.

    einklappen einklappen
  • SERVETTE Fan am 25.08.2019 00:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basel

    Bei YB Zürich sind schon über hundert Kommentare Bei Basel 22, das ist mir symphatisch

    • ??? am 25.08.2019 01:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SERVETTE Fan

      Was will uns der Dichter damit sagen?

    • Sigi vom Glarnerland am 25.08.2019 01:53 Report Diesen Beitrag melden

      @ Basel

      Das Basel niemand intressiert.

    • Sert am 25.08.2019 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sigi vom Glarnerland

      Nein warum muss man diskutieren? 3:0 gewonnen fertig Schluss. FC B Fans sind am Boden geblieben und nicht so wie Fans wie der Berner Bär YB Bubi Fan der es immer kindisch übertreiben muss.

    • Kein Wunder am 25.08.2019 08:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SERVETTE Fan

      verwundert nicht. 3 Tore waten ja auch völlig umstritten. ein geschenkter Elfer, ein glücklicher Abpraller, ein ungerechtfertigter Freistoss... mal wieder viiel Schiri "Glück" für YB gegen den eigentlichen schwächsten der Liga...

    • YB Schiri am 25.08.2019 09:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SERVETTE Fan

      bei Basel war ja auch alles Sonnenklar und sauber gewonnen, da gibts nix zu diskutieren...

    • Sonnen Klar am 25.08.2019 09:31 Report Diesen Beitrag melden

      gefühlte 100 Kommentare stammen beim

      Bericht über den YB Matsch von der Bärenfamilie in Personal-Union... was soll da erstaunlich sein?

    • Dan am 25.08.2019 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sert

      Einer aus dem Glarus will uns was über Fussball erzählen. Es gibt einfach viel zu viele Dummschwäzer, welche nichts vom Fussball verstehen. Etliche davos aus Basel. Wen wunderts. Dort weiss man eh alles besser.

    • Switzer Land am 25.08.2019 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dan

      Davos ist nicht in Basel... woher bist du denn? Amerika? Dan(n) willkommen in Schweden...

    • pater007 am 25.08.2019 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sigi vom Glarnerland

      Aber dein FC Glarus noch weniger.

    • Loomis am 25.08.2019 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sert

      YB hat aber gegen den FCZ 4 : 0 gewonnen, das ergibt eine bessere Tordifferenz. Ätsch!

    • Michelle am 25.08.2019 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sonnen Klar

      Genau und diese Modefans verschwinden wieder von der Bildfläche, sieben fette Jahre und dann sieben magere. Serienmeister über 1000 Jahre das glauben nur die Bären, bzw. provozieren so.

    • Alles Serviette am 25.08.2019 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @SERVETTE Fan

      hab mal nachgezählt... >80% davon betreffen den FCZ...! sry - aber YB interessiert nicht wirklich.

    einklappen einklappen