Ballon d'Or

12. Januar 2016 11:57; Akt: 12.01.2016 12:00 Print

Ach Pogba, so ein schöner Anzug und dann sowas!

Lionel Messi gewinnt seinen fünften Ballon d'Or und Cristiano Ronaldo hat das Nachsehen. So weit, so gut, doch für fast so viel Gesprächsstoff sorgt Paul Pogba.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Neben dem Duell Messi gegen Ronaldo, das alles überstrahlte, stellte sich ein Spieler selber ins Rampenlicht. Der heimliche Star der Ballon-d'Or-Gala 2015? Paul Pogba. Der Franzose betrat den roten Teppich gestylt, wie man ihn kennt: mit blondiertem Irokesen-Schnitt. Hinzu kam ein weiteres Accessoire, das für viele ungläubige Blicke sorgte: sein Kittel.

Dieser setzte sich ganz klar von allen anderen anwesenden Spielern ab. Der mit goldenen Blumen verzierte schwarze Kittel fiel auf, wie das der Franzose normalerweise auf dem Platz für Juventus Turin tut. Sein Anzug passte zu den Haaren und zur Brille des Superstars. Pogba ist Franzose und aus dem Land der Modeschöpfer Coco Chanel oder Yves Saint Laurent, er darf das.

Mit der Mama als Begleitung

Und der 22-Jährige überzeugte ein zweites Mal. Der Mittelfeldspieler nahm als Begleitung seine Mutter mit – eine schöne Geste. Auch Mama Pogba trug ein Kleid mit Blumenverzierung, die aber in weiss gehalten waren.

Doch Pogba trat auch in ein Fettnäpfchen. Auf dem roten Teppich widmete er sich den Zuschauern und signierte Fanartikel. Dabei unterschrieb der Juve-Spieler auch ein Barcelona-Trikot (siehe Video unten). Okay, kann mal passieren, könnte man sagen. Aber Pogba postete genau diesen Fauxpas selber auf seinem Instagram-Account. Das feuert die Transfer-Gerüchteküche nochmals mächtig an, haben die Katalanen doch schon lange Interesse am Juve-Mittelfeld-Strategen.


Zur Beruhigung: Pogba signierte auch Real-Trikots.

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fussballfan am 12.01.2016 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klassiker

    Naja, da ist nicht Pogba schuld, er unterschreibt einfach alles was ihm in Weg kommt. War auch dort (für mehrere Minuten bevor es zu mühsam wurde), es gab Leute die mit türkischen, portugisischen (nicht sporting), französischen, englischen Trikots auftauchten. Also würde ich das nicht allzuernst nehmen. Hauptsache spekulieren.

    einklappen einklappen
  • Boss am 12.01.2016 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Forza Juve

    Sollte er nur Juve und Frankreich Trikots unterschreiben? Dann heisst es Pogba keine Lust auf Fans..

    einklappen einklappen
  • Italiano am 12.01.2016 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Land der Modeschöpfer

    Er spielt und lebt in Italien. Ich wette dass sein Outfit nicht französisch sondern italienisch ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marc Marques am 12.01.2016 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Wenn die inken schon keinen in der Weltauswahl haben dann kleiden sie angeblich einen ein...

    • rocco siffredi am 12.01.2016 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marc Marques

      einfach etwas schreiben, gell? östi...wir "inken" brauchen diese witzveranstaltung nicht...erst recht nicht, wenn es um die fifa geht...remember?...;)

    einklappen einklappen
  • pogba - sehr speziell am 12.01.2016 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mal was anderes

    er kann das "bringen", an ihm sieht alles gut aus, wer immer der designer war - no importa. meines erachtens könnte er jedoch den goldscheitel weglassen, wäre dann noch interessanter, ein grossartiges nachwuchstalent

    • nuppe dreist am 13.01.2016 11:35 Report Diesen Beitrag melden

      Dolce&Gabbana!!

      Zit: wer immer der designer war ...es war Dolce&Gabbana!!!Das hat selbt Pogba gesagt

    einklappen einklappen
  • pushpak föppl am 12.01.2016 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    snzug

    schade er hat ein toll anzug. Weltfußballer sein ist noch nicht das ware

  • Paula Riesch am 12.01.2016 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön wie alle friedlich feiern feiern

    Grossartige Veranstaltung bei welcher die Kriminelle Organisation FFA sich selbst feiert und die Fernsehstationdn voll mitmachen. Es fehlte nur alt Bundesrat Ogi .

  • Sandro am 12.01.2016 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    verzweifelte Suche......

    Er ist 22 und ein aufgehender Stern. Lasst ihn doch. Zudem wird im Getümmel alles unterschrieben was man einem hin reicht. Unterschrieb er nicht auch noch ein Real Dress? Da mussten aber die Medien schon verzweifelt suchen, um doch noch an einer Schlagzeile zu kommen.