Knapp daneben

22. März 2011 16:14; Akt: 22.03.2011 16:16 Print

An den Pfosten statt ins leere Tor

Marcus Berg vom PSV Eindhoven leistete sich gegen Utrecht einen peinlichen Fehlschuss. Sein Team gewann aber trotzdem.

Der Fehlschuss von Marcus Berg (Video: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es lief die 33. Minute in der Eredivisie-Partie zwischen dem PSV Eindhoven und dem FC Utrecht. Das Heimteam lancierte mit einer Flanke diagonal durch den offensiven Strafraum Stürmer Marcus Berg, der schwedische Internationale kam in einem ersten Versuch jedoch nicht richtig zum Abschluss, weil der gegnerische Torhüter aus dem Kasten eilte und störte. Doch dann lag das Leder frei vor Bergs Füssen und der Kasten war leer - doch der Torjäger schaffte es, den Ball an den Pfosten zu setzen. Was für eine Blamage.

Immerhin schob Bergs Teamkollege Otman Bakkal 20 Minuten später zum entscheidenden 1:0 ein. Eindhoven behauptete mit dem Sieg die Tabellenspitze gegenüber dem FC Twente, der nur einen Punkt zurückliegt.

(mon)