Moralische Schäden

15. August 2014 13:37; Akt: 15.08.2014 13:37 Print

Anwalt plant Milliardenklage gegen Fifa

Ein Kolumbianer will den Weltverband auf eine Entschädigung von einer Milliarde Euro verklagen. Die Leistungen der WM-Schiedsrichter hätten ihn krank gemacht.

Die Höhepunkte des WM-Viertelfinals Brasilien gegen Kolumbien. (Video: Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob diese Klage gute Erfolgsaussichten hat? Der kolumbianische Rechtsanwalt Aurelio Jimenez will die Fifa vor Gericht ziehen, weil er aufgrund der schlechten WM-Leistungen der Schiedsrichter moralische Schäden erlitten habe. Insbesondere jene des Unparteiischen Carlos Velasco Carballo aus Spanien im Viertelfinal zwischen dem Gastgeber und seinem Heimatland Kolumbien (2:1) habe bei ihm laut BBC massives Leid und Herzprobleme hervorgerufen. Der 74-Jährige Jimenez war nach eigenen Angaben im Anschluss an das Spiel ins Spital eingeliefert worden.

Schiedsrichter Carballo war danach schwer kritisiert worden, vor allem, weil er die aufkommende Härte nicht durch frühe Gelbe Karten unterband. Kurz vor Schluss erlitt Brasiliens Superstar Neymar einen Lendenwirbelbruch.

Die mögliche Entschädigungssumme will Jimenez spenden. Die Fifa verzichtet auf eine Stellungnahme.

(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Valnes am 15.08.2014 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich bestätigen.

    Ich bin auch schwer geschädigt von den Leistungen der Schiedsrichter. Ich verlange mindestens 100 Fantastilliarden, von denen ich dann die eine oder andere Billion an irgendwen spenden werde. Beispielsweise an mich. Lachhaft.

    einklappen einklappen
  • Back Pain am 15.08.2014 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    Rückenschmerzen

    Ich habe seit der Szene wo Neymar den Wirbel gebrochen hat Rückenschmerzen...Ich denke eine halbe Milliarde würde mir aber reichen...

  • Rene am 15.08.2014 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abzocken

    In Amerika wäre er sicher durchgekommen mit seiner Story und hätte Millionen von Dollar bekommen. Ich weiss von einer Story wo ein Amerikaner eine Box mit sündhaft teuren Zigarren (!) brandversichert hat. So erhielt er etwa 2Millionen Dollar als er diese Zigarren geraucht hatte. Doch es gab einen Hacken. Das Problem war, dass die Versicherung ihn dann wegen Brandstiftung verklagt hat.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bepp Slatter am 15.08.2014 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Entschädigung

    Ich will 10 Millionen vom Schweizer Fussballverband. Die Schweiz wollte Fussball-Geschichte schreiben, hatte aber nur Fussball-Legastheniker dabei, die gar nicht richtig schreiben ähhhh kicken können.

  • Rolf R am 15.08.2014 18:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Idee

    Verhalten entsprechend dem landesüblichen Bildungssystem. Immerhin kann die Welt lachen....

  • Tom am 15.08.2014 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer zu blöd...

    ... zum leben ist, stirbt früher.

  • James am 15.08.2014 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kolumbien hätte gewonnen

    kolumbien hatte 1 tor nicht bekommen welches fälschlicher weise als offsidetor durchging

  • Dickerchen am 15.08.2014 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Plötzlich war der Plautz da

    Ich habe einen ordentlichen Plautz bekommen, weil ich vor lauter Aufregung über die schlechte Schiedsrichterleistung ständig ganz viele Chips essen musste während der WM. Nicht auszudenken was das für gesundheitliche Folgen haben könnte und neue, grössere Hosen musste ich mir auch kaufen. Ich bin bescheiden und verlange nur ein Milliönchen. :-)