Nullnummer beim Erzrivalen

24. Februar 2019 17:24; Akt: 25.02.2019 14:37 Print

Auch Shaqiri bringt Liverpool nicht weiter

Die Reds müssen sich bei Manchester United mit einem 0:0 abfinden. Xherdan Shaqiri kann nach seiner Einwechslung kaum Akzente setzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Liverpool hat nach der 27. Runde der Premiere League nur noch einen Punkt Reserve auf Manchester City. Der Leader kam am Sonntagnachmittag beim Erzrivalen Manchester United nicht wie gewünscht auf Touren. Die Reds taten sich wie schon am Dienstag in der Champions League gegen Bayern München (0:0) schwer in der Offensive.

Die Mannschaft von Coach Jürgen Klopp kam nur zu einer nennenswerten Torchance, einem Kopfball von Georginio Wijnaldum, der abgefälscht knapp am Gehäuse der Gastgeber vorbei flog. An der offensiven Flaute konnte auch Xherdan Shaqiri in den letzten 20 Minuten nichts mehr ändern. Klopp wechselte den Schweizer Nationalspieler in der 70. Minute für Jordan Henderson ein.

Das defensiv starke Manchester United war mit seinen Kontern eine Spur gefährlicher, obwohl die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer in der ersten Halbzeit grosses Pech bekundete. Der norwegische Trainer musste alle drei Wechsel innerhalb der ersten 45 Minuten vollziehen, weil sich Ander Herrera, Juan Mata und Jesse Lingard verletzten.

Gunners nach Sieg vor den Red Devils

Manchester United ist damit auch nach dem zehnten Premier-League-Spiel unter Trainer Solskjaer ungeschlagen, musste aber durch die Punktverluste den 4. Platz an Arsenal abgeben. Die Londoner mit Granit Xhaka und Stephan Lichtsteiner gewannen gegen Southampton daheim 2:0. Schon nach 17 Minuten waren die beiden Treffer durch Alexandre Lacazette und Henrich Mchitarjan gefallen.

Spieltelegramme Premier League vom 24. Februar:

Manchester United - Liverpool 0:0

74'519 Zuschauer. – Bemerkung: Liverpool mit Shaqiri (ab 71.).

Arsenal - Southampton 2:0 (2:0)

Tore: 6. Lacazette 1:0. 17. Mchitarjan 2:0. – Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka und Lichtsteiner (bis 56.).

Fussball

(ddu/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Normaler am 24.02.2019 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liverpool

    Mit dieser Einstellung der sogenannten Starstürmer wird Liverpool nicht Meister. Klopp muss sie zwingen zusammen zu spielen wie in der Vorrunde. Nur so kommen sie zum siegen zurück. Wenn nicht, werden sie nicht Meister.

  • Mark Libner am 24.02.2019 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nullnummer

    Und wieder eine Nullnummer des Weltstars. Es ist zu vermuten, dass er die Bank noch deutlich besser kennenlernt - so wie schon bei früheren Vereinen.

    einklappen einklappen
  • Swissman73 am 24.02.2019 18:19 Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt?

    Was? Der Liverpool Superstar, der von seinen Doppeladler Fans am Dienstag schon gefordert wurde, konnte dem Spiel seinen Stempel wieder nicht aufdrücken? Das nach so vielen Spielen Erholung auf der Bank. Es hiess doch, er wäre so gut und im ersten Jahr schon auf dem Weg zur Legende von Anfield?! Immer noch mehr Schein als Sein? Mehr Schatten als Licht? Das kann doch fast nicht sein...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beltran Leyva am 24.02.2019 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist los mit dem Dreizack?!

    was ist die letzten Wochen mit dem gefährlichen Dreizack um Salah,Mane,Firmino passiert?!ok bayern und ManU sind keine schiessbuden aber garkein Tor :-/ das wird sie am Ende die Meisterschaft kosten,den ManC wird garantiert keine Punkte mehr verschenken!wäre schade! und ja er hätte shaqiri gegen bayern bringen sollen,nicht das ers gerichtet hätte,aber der Motivation wegen...

  • Vila am 24.02.2019 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Doppeltross

    Meine Verachtung (kein Neid) hat er auf sicher.

  • Paede am 24.02.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke United

    Sind das die 2 Punkte die Liverpool die Meisterschaft kostet? Nur boch 1 Punkt, liebe Reds!

  • KickerOnFire am 24.02.2019 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es...

    ...pegelt sich langsam ein. Kaum mehr in der Startelf. Gegen starke Teams eh' nicht. 2019 Bilanz in Premier League: 7 Sp. / 210 Min. Und da waren also auch Brighton, Leicester Bournemouth, West Ham dabei... Klopp hat's doch noch gemerkt.

  • rremi am 24.02.2019 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was kein tor

    was 20 min gespielt und kein tor geschossen, der mus zurück auf die sitzbank und den anderen die 90 min gespielt haben und auch nichts hinbrachten noch eine chance geben. eindeutig ich verstehe einige kluge köpfe hier.