Fieses Leiden

11. März 2011 11:49; Akt: 11.03.2011 12:27 Print

Balotelli ist allergisch auf Gras

Fussballstar Mario Balotelli hat ein delikates Problem. Gewisse Grassorten lassen sein Gesicht anschwellen.

storybild

Mario Balotelli musste den Rasen nach 57 Minuten verlassen - mit einem geschwollenen Gesicht. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Europa-League-Hinspiel in Kiew. Manchester City spielt gegen Dynamo – auf der Seite der Engländer steht der Nachwuchsspieler des Jahres, Mario Balotelli, in der Startformation. Nach der Halbzeitpause kommt das Talent über eine Minute verspätet aus der Kabine. Und als er endlich auf dem Rasen steht, reibt er sich immer wieder das Gesicht. Der 36-Millionen-Einkauf hält nur noch wenige Minuten durch. Sein Kopf ist eigenartig angeschwollen. Er muss ausgewechselt werden.

Wie heute englische Medien berichten, liegt der Grund für Balotellis Auswechslung in einer Allergie auf einige Grassorten – offensichtlich bekam ihm der Rasen in Kiew nicht. In der Pause versuchte man den Italiener mit zwei Spritzen fit zu trimmen, sogar der Einsatz von Adrenalin stand zur Debatte. Doch alle medizinischen Massnahmen nützten nichts.

Manchester City verlor das Spiel 0:2 – im Rückspiel auf heimischem Rasen wird dann auch Balotelli wieder fit sein. Inwiefern die Allergie den weiteren Verlauf seiner Karriere beeinträchtigt, ist indes unbekannt.

(tog)