Trotz Verletzung

09. Dezember 2011 12:44; Akt: 09.12.2011 12:54 Print

Barnetta hat ein Angebot von der Insel

Täglich sechs bis sieben Stunden schuftet Tranquillo Barnetta nach seiner Knie-Operation im Kraftraum. In der Rückrunde will er endlich wieder spielen. Für wen, ist allerdings noch nicht klar.

storybild

Tranquillo Barnetta hat gute Erinnerungen an England: Im Juni schoss er beim 2:2 der Nati gegen die «Three Lions» beide Tore. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tranquillo Barnetta hat in dieser Saison noch kein einziges Spiel bestritten. Der Schweizer Leverkusen-Söldner, der bereits zu Beginn des Jahres wegen eines Meniskusrisses lange pausierte, musste sich Ende August wegen einer Muskelverletzung am rechten Knie operieren lassen. Seither kämpft er für sein Comeback. Zu Beginn der Rückrunde soll es endlich so weit sein.

«Ich kann es kaum abwarten, wieder zu spielen», sagt Barnetta dem Kölner «Express». Der 59-fache Nationalspieler ist zuversichtlich. «Es sieht sehr gut aus bei mir. Ich bin vor dem Einstieg ins Lauftraining. Aber ich muss schauen, ob es mehr Sinn macht, hier in Leverkusen das Aufbauprogramm fortzusetzen oder ich mit ins Trainingslager fliege», so der 26-Jährige.

Oder hat der Ex-St. Galler noch einen anderen Grund, in der Winterpause in Deutschland zu bleiben? Trotz seiner langen Pause scheint Aston Villa grosses Interesse an Barnetta zu zeigen. Gemäss «Calcio News 24» will der Premier-League-Verein den Schweizer Mittelfeldspieler für fünf Millionen Euro auf die Insel holen, wo er den zu Manchester United abgewanderten Ashley Young ersetzen soll. Zuletzt wurde Barnetta, der in Leverkusen einen Vertrag bis im Sommer 2012 besitzt, auch mit der Fiorentina und Juventus Turin in Verbindung gebracht.

(pre)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.