Axpo Super League

03. Dezember 2011 16:44; Akt: 03.12.2011 20:12 Print

Basel überwintert als Leader

Der FC Basel ist nach seinem 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Luzern Wintermeister. Im zweiten Spiel vom Samstag feierte Neuchâtel Xamax in Lausanne einen verdienten 3:1-Erfolg.

Bildstrecke im Grossformat »

Die besten Bilder der 17. Runde der Axpo Super League.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Affiche im Basler St. Jakob-Park versprach Hochspannung. Die Gäste aus Luzern machten dem Meister mit ihrer ungewohnt offensiven Ausrichtung das Leben schwer. Bis zur 15. Minute betrug das Cornerverhältnis 8:1 für das Team von Murat Yakin. Zudem hatte der FCB das Glück auf seiner Seite: Der Südkoreaner Joo Ho Park foulte im Strafraum Adrian Winter. Schiedsrichter Alain Bierei verwehrte den Innerschweizern in der 13. Minute aber den fälligen Penalty.

Nach der Pause nahm Basel Fahrt auf. In der 70. Minute bediente Xherdan Shaqiri mit einer langen Cornerflanke Marco Streller. Der Stürmer ging volles Risiko und hämmerte den Ball volley ins Netz.

Mit dem siebten Sieg in Folge erspielte sich der Leader ein schönes Polster und sicherte sich vorzeitig die Tabellenführung bis zu Beginn der Rückrunde.

Xamax hat gegen schwaches Lausanne leichtes Spiel

Auf der leeren Pontaise enttäuscht Lausanne erneut. Gegen Xamax unterliegen die seit fünf Runden punktelosen Waadtländer 1:3. In der 28. Minute überlistete Victor Sanchez den Lausanner Keeper Favre mit einem Heber aus erheblicher Distanz. Eine Reaktion der Einheimischen blieb aus. Sie wurden von Xamax ausnahmslos dominiert. Das zweite Gegentor zeichnete sich regelrecht ab. Sekunden vor der Pause verwertete Javier Arizmendi einen Querpass Uches technisch brillant. Mehr als das 1:2 durch Joker Negrão hatten die Einheimischen nicht zu bieten. Stattdessen handelten sie sich acht Minuten vor Schluss das dritte Gegentor ein - Kalu Uche markierte seinen sechsten Saisontreffer.

Basel - Luzern 1:0 (0:0)
St.-Jakob-Park. - 31'081 Zuschauer. - SR Bieri.
Tor: 70. Streller (Shaqiri) 1:0.
Basel: Colomba; Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park (57. Degen); Shaqiri, Cabral, Granit Xhaka (84. Chipperfield), Fabian Frei (74. Stocker); Alex Frei, Streller.
Luzern: Zibung; Thiesson (60. Ferreira), Stahel, Puljic, Sarr, Lustenberger; Winter, Hochstrasser, Kukeli, Gygax (77. Siegrist); Yakin (72. Hyka).
Bemerkungen: FCB ohne Kusunga, Sommer (beide gesperrt), Huggel, Voser, Yapi, Taulant Xhaka (alle verletzt), Andrist (überzählig), Luzern ohne Ianu, Renggli, Sorgic (alle verletzt). 93. Tor von Puljic wegen Offside-Position annulliert. Verwarnungen: 32. Gygax und Cabral (beide Unsportlichkeit), 61. Yakin (Foul), 64. Frei (Reklamieren), 68. Stahel, 82. Abraham (beide Foul), 84. Sarr (Hands), 87. Dragovic (Foul).

Lausanne - Neuchâtel Xamax 1:3 (0:2)
Pontaise. - 5850 Zuschauer. - SR Laperrière.
Tore: 29. Sanchez (Wüthrich) 0:1. 45. Arizmendi (Uche) 0:2. 74. Negrão (Khelifi) 1:2. 82. Uche (Seferovic) 1:3.
Lausanne: Favre; Muslin (73. Roux), Katz, Page, Meoli; Marin, Marazzi, Pasche, Lang (46. Khelifi); Prijovic (59. Negrão), Moussilou.
Neuchâtel Xamax: Bédénik; Gomes, Navarro (85. Bikana), Besle, Facchinetti; Wüthrich (78. Geiger), Basha, Sanchez, Tréand; Arizmendi (70. Seferovic), Uche.
Bemerkungen: Lausanne ohne Avanzini, Bah, Luccin, Sonnerat (alle verletzt), Xamax ohne Gelabert. Verwarnungen: 13. Sanchez (Foul), 27. Navarro (Reklamieren), 37. Lang, 54. Basha (beide Foul). 68. Flanke von Tréand touchiert die Latte.

Axpo Super League

Datum Spiel Resultat
11.02.17  Thun - Basel 0:2 (0:0)
11.02.17  Lugano - Grasshoppers 3:0 (2:0)
12.02.17  Sion - Vaduz 4:2 (0:1)
12.02.17  St. Gallen - Lausanne-Sport 2:1 (0:0)
12.02.17  Luzern - Young Boys 4:1 (3:1)
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Basel 20 17 2 1 55 : 15 53

2. Young Boys 20 11 5 4 46 : 29 38

3. Luzern 20 10 3 7 44 : 38 33
4. Sion 20 10 2 8 43 : 36 32

5. St. Gallen 20 7 4 9 23 : 29 25
6. Grasshoppers 20 6 4 10 26 : 36 22
7. Lugano 20 5 6 9 26 : 39 21
8. Lausanne-Sport 20 5 4 11 35 : 40 19
9. Thun 20 4 7 9 24 : 36 19

10. Vaduz 20 4 5 11 24 : 48 17

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabiab am 04.12.2011 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basel noch nicht Meister

    Luzern kann noch ziemlich aufholen HOPP LUZERN

  • fc basel am 03.12.2011 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fcb

    fcbasel ist der einzige club in der schweiz welcher meister wird und werden muss

    einklappen einklappen
  • Alain am 04.12.2011 02:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürich 3

    Ich bin zwar ein Zürcher und stehe hinter FCZ oder GCZ ( Ja das mache ich ) aber der FCB wird ganz klar Meister, lieber wäre mir aber Sion :) FCZ und GCZ sind diese Saison einfach missserabel ! Dazu können wir nicht mal ein Stadion bauen, oh man...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fabiab am 04.12.2011 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basel noch nicht Meister

    Luzern kann noch ziemlich aufholen HOPP LUZERN

  • pascal z. am 04.12.2011 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    schiri

    Ich finde es schön, wie sich Murat Yakin über den schiri und den nichtgegebenen penalty aufregen kann, 1. penalty noch nicht gleich tor, 2. hat er nie erwähnt, dass in der 2. hälte basel ein reguläres tor aberkannnt / man kann jetzt zwar sagen, dass alles anders gekommen wäre, wenn luzern das tor gemacht hätte, aber dem schirir kann nicht die 100% schuld geben, da er auf beiden seiten schlecht gepfiffen hat

    • F. Cebe am 05.12.2011 08:47 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      Auch wurde Alex Frei in den letzten 10 Minuten im Luzerner 16er von den Füssen geholt, wobei der Luzerner klar den Fuss von Frei trifft (stand wenige Meter entfernt). Fehlentscheide sind bedauerlich, aber wird es immer geben. Mal hat man Glück, mal nicht.

    einklappen einklappen
  • Alain am 04.12.2011 02:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürich 3

    Ich bin zwar ein Zürcher und stehe hinter FCZ oder GCZ ( Ja das mache ich ) aber der FCB wird ganz klar Meister, lieber wäre mir aber Sion :) FCZ und GCZ sind diese Saison einfach missserabel ! Dazu können wir nicht mal ein Stadion bauen, oh man...

  • Peter E am 03.12.2011 22:56 Report Diesen Beitrag melden

    FCB Meister 2011/12

    Ich denke, wir können dem FCB auch schon zum Meistertitel 2011/12 gratulieren. Substanz der Mannschaft, Trainer, Vorstand... es stimmt einfach - vor allem wenn man mit anderen Anwärtern auf den Titel vergleicht, allen voran dem FCZ... Gruss aus Zürich

  • fc basel am 03.12.2011 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fcb

    fcbasel ist der einzige club in der schweiz welcher meister wird und werden muss

    • Carlos Ribeiro am 03.12.2011 23:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nein Lausanne!!!

    • Innerschweizer am 04.12.2011 01:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So, so........

      Das werden wir noch sehen. Die Rückrunde lässt Grüssen!! Gruss aus Luzern.

    einklappen einklappen