Blick zurück

06. Dezember 2011 14:03; Akt: 06.12.2011 14:23 Print

Basel und der Fluch der Premier League

von Franziska Burkhard - Der FC Basel muss das Champions-League-«Endspiel» gegen Manchester United unbedingt gewinnen. Siege gegen englische Topklubs sind in der Geschichte des FCB bisher aber Mangelware.

Bildstrecke im Grossformat »

Grosse Champions-League-Erfolge des FC Basels.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist so weit: Am Mittwochabend steigt das «Endspiel» zwischen dem FC Basel und Manchester United. An die «Red Devils» haben die Basler zwar gute Erinnerungen – grundsätzlich war ihnen in der Vergangenheit gegen englische Fussballklubs aber jeweils wenig Erfolg beschieden.

Umfrage
Wird der FC Basel Manchester United besiegen können?
50 %
50 %
Insgesamt 2078 Teilnehmer

Ob in der Champions League, der Europa League oder dem UI-Cup, die Basler standen schon einige Male einem Team von der Insel gegenüber. Gewinnen konnte der Schweizer Meister dabei nur zweimal – und zwar gegen die relativ unbedeutenden Teams Middlesbrough (EL) und Sheffield (UI-Cup). Dagegen stehen bei den Baslern fünf Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto.

Im Showdown der Champions-League-Gruppenphase gegen ManU brauchen die Basler nun aber einen Sieg gegen den ultimativen Topverein der Premier League. Angesichts der zwei Erfolgserlebnisse in der Premier League eine Herkulesaufgabe. Immerhin: Einige Unentschieden gegen grosse englische Klubs lassen auf eine Chance der Rotblauen hoffen. Nichtsdestotrotz: Ein Sieg gegen Manchester wäre eine Sensation.

Die Bilanz gegen ManU

Bereits dreimal ist Basel, jeweils in der Champions League, auf Manchester United getroffen. Die Bilanz ist nicht schlecht: Gegen die «Red Devils» mussten sie nur eine Niederlage einstecken und erkämpften sich zweimal ein Unentschieden. Das letzte Duell liegt noch nicht lange zurück: Ende September war die Rede von einem Fussballmärchen im Old Trafford. Dem FC Basel gelang bei seinem Besuch in England, damals noch unter Thorsten Fink, ein 3:3-Remis. Nur knapp verpasste man sogar den Auswärtssieg. Erst in der 90. Minute gelang Ashley Young der Ausgleich. Wenn man bedenkt, dass die Basler einen 2:0-Rückstand wettmachten, dann ist verständlich, dass das Unentschieden als kleines Wunder in die Geschichte einging.

Ebenfalls gute Erinnerungen hat das Team, welches jetzt von Heiko Vogel betreut wird, an die vorletzte Begegnung mit dem englischen Meister. Diese ist allerdings schon einige Jahre her: Am 12. März 2003 trafen die beiden Mannschaften im vorletzten Spiel der Zwischenrunde der Champions League aufeinander. Der FCB holte sich auch da einen Punkt. Das 1:1 blieb für die Bebbis aber am Ende ohne Wert, Juventus Turin schnappte ihnen den erhofften Viertelfinalplatz im letzten Moment noch weg.

Zwei weitere «goldene» Unentschieden

Um überhaupt in die Zwischenrunde zu gelangen, musste sich der FCB damals in der Vorrunde gegen Liverpool, Valencia und Spartak Moskau behaupten. Dies gelang den Rotblauen dank zwei Pflichtsiegen gegen die Russen und drei wichtigen Remis. Neben einem 2:2 gegen Valencia erspielte sich Basel auch zwei Unentschieden gegen den FC Liverpool. Beim Hinspiel in England stand am Ende ein 1:1 auf der Anzeigetafel und mit dem letzten Vorrunden-Spiel zuhause (3:3) sicherte sich der FCB den zweiten Gruppenplatz und besiegelte damit das Aus der Liverpooler in der Champions League.

Dass der FC Basel gegen grosse Klubs der Premier League unentschieden spielen kann, hat er bereits mehrfach bewiesen. Vielleicht ist es ja genau am Mittwoch an der Zeit zu zeigen, dass auch Siege gegen Mannschaften von der Insel möglich sind.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aline Sutter am 07.12.2011 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Plan

    Selbst gegen die B-Auswahl von ManU hätte Basel keine Chance.

    einklappen einklappen
  • Mark am 06.12.2011 14:46 Report Diesen Beitrag melden

    CL-Gruppenphase ist ein Leerlauf

    Wenn man bedenkt, dass ManU und die andern englischen Teams in der CL bis weit in die KO-Runden rein nie mit den bestmöglichen Teams antreten, dann zeigt dies die Stärke in der Breite. Heuer haben allerdings alle vier Teams ein Uebergangsjahr, weil viele Wechsel. Aber wenn Utd einen Punkt braucht, dann holen sie den auch. Aber bei denen hat die Meisterschaft absolute Priorität, weil man dort noch viel mehr verdient als in der CL und vor allem auch wegen den nationalen Rivalitäten. Aber schön für Basel, dass man sich nochmals zeigen kann.

    einklappen einklappen
  • Peter Habützel am 07.12.2011 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    FCB wird von den Fans zum Siege getragen

    FCB Von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff - 200% Fans Unterstützen wir den FCB bis zur letzen Minute - Zeigen wir Manchester wie echte Fans ihren FC Basel unterstützen - Hopp FCB

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • FC Basel am 07.12.2011 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    FCB - Schweizer TOP Club aller Zeiten!!!

    So, nun könnt ihr euch alle beim grossen, historischen sensationellen, überragenden, grossartigen FC Basel entschuldigen für eure dummen, abwertenden blasphemischen Kommentare! Man Utd. ist weg! Basel ist dabei! Die beste schweizerische Fussballleistung aller Zeiten!

  • Ballermann am 07.12.2011 21:38 Report Diesen Beitrag melden

    Nieder mit den grännis!

    So, Halbzeit: Alle Anti-FCBler können schon mal beginnen sich zu Entschuldigen! Keine Ahnung von Fussball, aber quängeln und stänkern: «uhuhu nach 3 Minuten stehts bestimmt schon 0:3»

  • F C B am 07.12.2011 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Nullchecker!

    Ihr Schweizer seid solche Pessimisten. Jetzt spielt unser Club heute gegen einen der weltbesten Vereine der Welt. Sammelt Punkte für den Schweizer-Fussball, und statt dieses zu geniessen macht ihr den FCB runter. Wir zahlen es Euch Heim indem unser FCB eure Dorfvereine wieder und wieder besiegen wird Meister- um Meistertitel holt (plus CUP). Bis auch Ihr checkt dass es nur einen Verein gibt. den überragenden FC BASEL!

  • Soccer am 07.12.2011 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    unverständlicher Pessimismus

    Klar ist Basel nur Aussenseiter. ABER sie haben eine reale klein Chance dieses Spiel zu gewinnen. Vor dem Hinspiel haben auch alle an einen klaren Sieg von ManU geglaubt, wir wissen wie's gelaufen ist! Deshalb hoffen wir doch als Schweiz, dass Basel diese kleine Chance nutzen kann und in die Achtelfinals einzieht. Es wäre eine super Sache für den Schweizer Fussball.

  • Joe Burh am 07.12.2011 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlicher Optimismus

    Typische Schweizer Überheblichkeit. Das fängt in der Nati an und hört beim FCB auf. Eine Schweizer Vereinsmannschaft hat in den CL Achtelfinals so wenig zu suchen wie die Nati bei einer WM bzw. EM. Come on United!!!!