Transfergerüchte

31. Juli 2014 08:42; Akt: 31.07.2014 09:28 Print

Behrami und Seferovic in die Bundesliga

Valon Behrami und Haris Seferovic wechseln offenbar nach Deutschland: Behrami zum Hamburger SV, Seferovic zu Eintracht Frankfurt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweizer Fraktion in der Bundesliga wird offenbar stärker. Die beiden Nationalspieler Valon Behrami und Haris Seferovic stehen kurz vor einem Wechsel nach Deutschland.

Behrami ist beim HSV ein Thema. Gemäss dem «Hamburger Abendblatt» soll er am Donnerstag den Medizincheck absolvieren. Der HSV will für den Mittelfeldpuncher 4,5 Millionen Euro an Neapel, wo Behrami einen Vertrag bis 2015 hat, überweisen. Die Italiener pochen aber auf eine Ablösesumme von 7 Millionen. Behrami würde bei Hamburg auf seinen Nati-Kollegen Johan Djourou treffen.

Seferovic bei Frankfurt vor Unterschrift

Auch Haris Seferovic zieht es offenbar in die Bundesliga. Der U17-Weltmeister von 2009 soll seinen Medizincheck bei Eintracht Frankfurt bereits am Mittwoch hinter sich gebracht haben, berichtet die «Frankfurter Rundschau». Für letzte Formalitäten reiste Seferovic am selben Tag zurück in die Schweiz und soll am Donnerstag zu seinem neuen Team stossen. Dann geht es zur Testspielreise nach Genua.

Seferovics Vertrag bei Real Sociedad läuft bis 2017. Der Stürmer besitzt jedoch eine Ausstiegsklausel. Er dürfte rund 2,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christian am 31.07.2014 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Ob Behrami beim HSV glücklich wird, wird sich zeigen, schliesslich war deren auftreten in der letzten Saison katastrophal, für Seferovic ist Frankfurt sicher eine gute Wahl.

  • Bundesligaliebhaber am 31.07.2014 09:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    IIIh HSV

    Ich hoffe Behrami geht nicht das wäre eine Verschwendung er ist viel zu gut für den HSV

    einklappen einklappen
  • Michael Klein am 31.07.2014 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Er kommt

    Behrami => HSV. Der Deal ist fix.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bremen4-ever am 01.08.2014 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    omg

    Bremen bleibt die Nummer 1 im Norden. Da kann Kühne noch so viele Millionen in den Verein pumpen.

  • Giancarlo am 31.07.2014 23:41 Report Diesen Beitrag melden

    Gut für die Entwicklung der Beiden

    Beides gute Entscheidungen. In Hamburg muss Behrami etwas für's Spiel tun, arbeiten, rackern. In Neapel durfte er mitspielen. Und für Frankfurt ist Seferovic eine Verstärkung. Die beiden sind noch jung und haben in Italien und Spanien gelernt, dass die Trauben hoch hängen. In Hamburg und Frankfurt werden sie regelmässig spielen und können sich ähnlich entwickeln wie Mehmedi oder Drmic.

  • Ein Realist am 31.07.2014 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Realistisch......

    Beiden wünsche ich viel Spass auf der Ersatzbank (bei Severovic sogar auf der Tribühne). Viel Erfolg..... :-)

  • Can Turan am 31.07.2014 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ach du Schande

    Ach du schande. Dzemaili ist gut aber warum nur Behrami?!? Behrami hat keine Chance in der Bundesliga.

  • Stan am 31.07.2014 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    HSV will in Liga 2!

    Mit Behrami haben sie die Garantie zum weiteren Niedergang verpflichtet. Gleicher Alibitschutter wie Johann Djourou.