Naturgewalt

12. August 2019 13:27; Akt: 12.08.2019 18:44 Print

Blitz schlägt auf Fussballplatz ein

Glück im Unglück für einen deutschen Fussball-Amateurverein. Spieler verletzen sich bei einem Gewitter nur leicht.

storybild

Der SV Heiligenzimmern. (Bild: Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Freitagabend in der Gemeinde Rosenfeld-Heiligenzimmern im deutschen Bundesland Baden-Württemberg. 15 Amateure des lokalen Fussballclubs befinden sich im Training. Um 20.30 Uhr entlädt sich wie aus dem Nichts ein heftiges Gewitter. Ein Blitz schlägt in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes ein.

Durch die Auswirkungen des Blitzeinschlages wurden einige Spieler leicht verletzt. Eine Person war kurzzeitig bewusstlos. Verbrennungen erlitt zum Glück niemand. Ein Grossaufgebot von Rettungskräften kümmerte sich zuerst vor Ort um die Amateurfussballer. Später wurden sie zur Kontrolle in umliegende Spitäler gebracht.

Am Samstag meldete sich der Verein auf seiner Facebook-Seite. Spieler und Trainer seien alle wieder wohlauf.

Fussball

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vera cramer am 14.08.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Ui, sowas macht Angst. Mir haben früher die Eltern erklärt, dass der Blitz nur in den Höchsten Punkt einschlägt. Dort gab es doch sicher auch Masten oder Klubhaus. Super , dass es allen gut geht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Vera cramer am 14.08.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Glück gehabt

    Ui, sowas macht Angst. Mir haben früher die Eltern erklärt, dass der Blitz nur in den Höchsten Punkt einschlägt. Dort gab es doch sicher auch Masten oder Klubhaus. Super , dass es allen gut geht.