Premier League

26. Dezember 2013 10:02; Akt: 27.12.2013 16:28 Print

Boxing Day – heiliger als Weihnachten

Was für uns der Stephanstag, ist für die Briten der Boxing Day. Da gibt es kein weiteres Festessen, sondern jährlich den besonderen Fussballschmaus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fussball ist in England Religion. Darum findet der wohl wichtigste Spieltag auch mitten in den Weihnachtsfeierlichkeiten statt: am 26. Dezember. Während Sportfans auf der ganzen Welt am 24. und 25. Dezember auf dem Trockenen sitzen und sich am 26. mit dem Spengler Cup begnügen müssen, platzen die Stadien Englands am zweiten Weihnachtsfeiertag aus allen Nähten.

Traditionell findet dann eine Vollrunde statt. Ganze Familien geniessen den Fussball im Stadion, die Pubs quellen über. Die Stimmung in den Arenen soll an diesem Spieltag immer speziell sein.

Kleine Reisen, grosse Einnahmen

Dabei wird beim Spielplan darauf geachtet, dass die Teams nicht zu weit reisen müssen, so auch dieses Jahr. Auf die ganz grossen Derbys wird in der Neuzeit allerdings verzichtet. Der Grund ist schnell gefunden. Ein Spiel wie Manchester United – Manchester City ist unabhängig vom Datum ausverkauft, doch bei unattraktiveren Duellen nutzt man den Zuschauerstrom des zweiten Weihnachtstages gerne aus, um die Kassen zu füllen.

So haben sich die Spiele am Boxing Day zu wichtigen Einnahmequellen für kleinere Vereine vor allem in unteren Ligen entwickelt – und den Fans wird oft etwas geboten. Am 26. Dezember 1963 fielen beispielsweise in zehn Spielen 66 Tore. Ein Hattrick in dreieinhalb Minuten gelang damals Fulham-Stürmer Graham Leggat beim 10:1 gegen Ipswich. Schneller hat noch kein Kicker der Welt drei Tore in Serie erzielt.

Ein Geschenk für die Arbeiter

Woher der Ausdruck Boxing Day eigentlich kommt, ist nicht genau überliefert. Den Hausangestellten seien von den reichen Herrschaften früher Geschenke in einer Box übergeben worden oder die Arbeiter hätten sich am zweiten Weihnachtstag ihren Bonus beim Chef in einer Schachtel (Box) abgeholt, so Nummer zwei der Erklärungen. Was alle möglichen Ursprünge vereint: Den Arbeitern und Angestellten wurde ein besonderes Geschenk überreicht. Heute ist dies ein spezielles Nachbarschaftsduell im Fussball. In einem Land, in dem der Sport eine Religion ist, gibt es wohl kein Weihnachtsgeschenk, das die volle Spielrunde am Boxing Day übertreffen kann.

(fox/fbu)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarah am 26.12.2012 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Hoch auf den Boxing Day

    Der Boxing Day in der Premier League ist echt immer was spannendes. Schon seit Jahren habe ich noch keinen Boxing Day verpaßt.

  • Fabio G am 26.12.2012 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NBA

    Die NBA macht das ebenfalls.. mit top spielen ;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarah am 26.12.2012 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Hoch auf den Boxing Day

    Der Boxing Day in der Premier League ist echt immer was spannendes. Schon seit Jahren habe ich noch keinen Boxing Day verpaßt.

  • Fabio G am 26.12.2012 09:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NBA

    Die NBA macht das ebenfalls.. mit top spielen ;)

    • alpenMessi am 26.12.2012 14:01 Report Diesen Beitrag melden

      nbaspiel

      wie heute morgen 5:30 schweizer zeit oklahoma : miami ;) top spiel gewesen !!!

    einklappen einklappen