Söldner-Check

15. April 2019 08:39; Akt: 15.04.2019 08:39 Print

Bürki hält überragend, Seferovic nicht zu stoppen

Roman Bürki hext den BVB zum Sieg und Haris Seferovic kann nicht aufhören zu treffen – die Schweizer im Söldner-Check.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fussball

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lilly Wolf am 15.04.2019 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seferovic

    Vor einige Zeit wahren sehr viele dagegen das Seferovic in unsere NATI spielt ? Und jetzt ist er so beliebt . Ein wunderbare Fussballer . Er ist nicht zu stoppen . Warum ? Weil er sich in seinem Club wohl fühlt und geschätzt wird. Er bekommt weredem Spiel , viele zugespielte Bälle ? Seferovic , gratuliere ihnen nachträglich zur Hochzeit . Möge das Glück , Gesundheit und Erfolg Dich begleiten .

    einklappen einklappen
  • Westfale am 15.04.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Bürki

    Gut möglich, dass sich der BVB dank Bürki am Ende noch zum Titel zittert: Wer so viel Glück und einen starken Torhüter hat, der muss eigentlich Meister werden. Eng wird es dann, wenn dem BVB der legendäre Dusel in den letzten Spielen fehlt. Es bleibt spannend.

    einklappen einklappen
  • marko 34 am 15.04.2019 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • KickerOnFire am 15.04.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    João Fel!x heisst der Zauberer von Benfica.

  • Walter Borpa am 15.04.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ausgejasst

    Schade, dass Streller Bürki und Seferovic abgegeben hat. Mit ihnen wäre Basel heute Meister geworden.

    • marko 34 am 15.04.2019 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Walter Borpa

      Super

    einklappen einklappen
  • Lilly Wolf am 15.04.2019 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seferovic

    Vor einige Zeit wahren sehr viele dagegen das Seferovic in unsere NATI spielt ? Und jetzt ist er so beliebt . Ein wunderbare Fussballer . Er ist nicht zu stoppen . Warum ? Weil er sich in seinem Club wohl fühlt und geschätzt wird. Er bekommt weredem Spiel , viele zugespielte Bälle ? Seferovic , gratuliere ihnen nachträglich zur Hochzeit . Möge das Glück , Gesundheit und Erfolg Dich begleiten .

    • alfmir am 15.04.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

      überschätzt....

      ...und wo war er denn, der so "wunderbare" Fussballer, am Donnerstag in der EL gegen Frankfurt..? Da sah man einen wirklich wunderbaren Fussballer..Sein Name war aber nicht Seferovic...!

    • Sulejka am 15.04.2019 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lilly Wolf

      Diesen guten Wünschen möchte ich mich auch anschliessen wenn ich darf.

    • Justin1 am 15.04.2019 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lilly Wolf

      War das unbegründet? Es gab Zeiten da traf Seferovic 9/10 99% Chancen nicht. Ich freue mich dass es nun wieder bei ihm läuft.

    • iko am 16.04.2019 00:18 Report Diesen Beitrag melden

      herr

      Sie haben aber schon gemerkt das Benfica Ihre Stars geschont hat? Benfica ist punktgleich mit Porto und legt die Priorität auf die Meisterschaft den da gibts mehr Geld als EL. Niemand bestreitet das Talent von J.Felix. Aber Haris hat schon 19 Tore (kein Penalty) diese Saison in der Liga geschossen und ist damit NR. 1 Torjäger der Liga. p.s. Dank Haris s'Tor gegen Gala spielen sie überhaupt gegen die Eintracht. Fazit: Kritik ist ok wenn es was zu kritisieren gibt. Aber mann muss anerkennen das Haris gerade Weltklasse spielt

    einklappen einklappen
  • Westfale am 15.04.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Bürki

    Gut möglich, dass sich der BVB dank Bürki am Ende noch zum Titel zittert: Wer so viel Glück und einen starken Torhüter hat, der muss eigentlich Meister werden. Eng wird es dann, wenn dem BVB der legendäre Dusel in den letzten Spielen fehlt. Es bleibt spannend.

    • BuLi Experte am 15.04.2019 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Westfale

      Ich fiebere au für Dortmund mit. Aber ich denke das wird nichts werden. Dortmund schwächelt gerade gewaltig. Es sind die Nerven der jungen unerfahrenen Mannschaft. Dortmund muss wahrscheinlich alle 5 Spiele gewinnen. Bei der Verfassung werden sie gegen Freiburg, Bremen, Schalke & Glattbach noch ernsthafte Probleme kriegen. Bayern hat mit Frankfurt, Bremen & Leipzig auch noch was vor. Aber die momentane Formkurve bei Bayern zeigt nach oben. BVB ist sehr labil momentan. Aber man darf ja träumen.

    einklappen einklappen
  • marko 34 am 15.04.2019 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super

    • Linda die Echte. am 15.04.2019 16:57 Report Diesen Beitrag melden

      Ich sage einfach

      einmal! Dumm geboren, nichts dazu gelernt und das seit der Geburt auch noch vergessen. Du bekommst es einfach nicht auf die Reihe.

    • marko 34 am 15.04.2019 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Linda die Echte.

      Danke

    einklappen einklappen