01. Februar 2007 14:48; Akt: 01.02.2007 15:02 Print

Bundesliga: Trainer-Rücktritt wegen Morddrohungen

Jupp Heynckes, der gestern als Trainer von Gladbach das Handtuch warf, löste das grosse Trainerbeben in der Bundesliga aus. Doch der wahre Grund ist nicht die sportliche Misere, sondern ein viel schlimmeres Übel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich habe in den letzten beiden Monaten drei Morddrohungen erhalten. Die waren so ernst zu nehmen, dass ich in Bochum und Cottbus von mehreren Polizisten in Zivil begleitet wurde», so der ehemalige Gladbach-Trainer gegenüber dem Express. Diese Drohungen seinen der wahre Grund für die Trennung vom Bundesligisten gewesen - und nicht die 13 Spiele ohne Sieg in Serie.

Die Drohungen hätten eine solch grosse Dimension erhalten, dass Heynckes es sich und seiner Frau nicht mehr länger zumuten wollte. Selbst ein Sieg gegen Nürnberg hätte daran nichts mehr geändert, erklärte der 61-Jährige. Die Verantwortlichen der «Fohlen» hätten noch versucht den Trainer umzustimmen, doch es nützte nichts mehr: «Auch wenn er mir sehr schwer gefallen ist, weil mein Herz an Borussia hängt.»

Seinem Nachfolger Jos Luhukay traut er den Klassenerhalt von David Degens Team zu. Er sieht weiterhin grosses Potenzial in der Truppe des Traditionsvereins, welcher momentan an zweitletzter Stelle liegt.